Sachkundelehrgang Betäuben und Töten in Nds.

Moderator: Frankenvieh


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 555

Sachkundelehrgang Betäuben und Töten in Nds.

Beitrag#1von serradella » Donnerstag 16. August 2012, 18:41

Moin,

die Landwirtschaftskammer bietet am 18. und 19. September in Echem einen Sachkundelehrgang an:

Betäuben und Töten von landwirtschaftlichen Nutztieren

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ob der Kurs fürs Schlachten für den reinen Eigenbedarf erforderlich ist, ist wohl durchaus strittig.

Auf jeden Fll aber ist man "mit Schein" auf der sicheren Seite, da das Tierschutzgesetz die Sachkunde beim Töten fordert, unabhängig, ob für den Eigenbedarf oder für Dritte geschlachtet wird, zum Wohle des TIeres.

Gruß, serradella
Benutzeravatar
serradella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 69
Registriert: 09.2010
Wohnort: 31595 Steyerberg
Geschlecht: weiblich

Re: Sachkundelehrgang Betäuben und Töten in Nds.

Beitrag#2von serradella » Dienstag 9. Oktober 2012, 10:55

Moin,

der o. g. Kurs ist erneut angesetzt für den 6. / 7. !2.2012.

Er ist recht teuer und hat daher wohl nicht genug Teilnehmer gefunden im September.

Ich denke aber, wenn man das Geld hat und Verwendung für das dort vermittelte Wissen, macht es Sinn, sich die Sachkunde anzueignen und bescheinigen zu lassen.

"Was man hat, hat man".

GRuß, Serradella
Benutzeravatar
serradella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 69
Registriert: 09.2010
Wohnort: 31595 Steyerberg
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende
cron