Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Moderator: pigmama


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3345

Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#1von Jaegertom » Samstag 16. Juni 2012, 11:47

Kune Kune Schweine sind die seltenste Rasse in Deutschland.
So 30-40 Sück, mehr nicht.
Auf unserer Ausstellung vergangenen Sonntag konnte sich wieder eine nette Familie für die Tiere nicht nur zum Ansehen begeistern,
sie haben gleich ein Zuchtpaar gekauft.
Die Schweine sind so zahm, unser ausgewachsener Eber konnte nur noch punkten weil er so lieb und verschmust ist. Äußerst liebevoller Umgang mit seinen Damen und Jungen. Nur natürlich nicht beim Füttern. Da wird jede zur Sau!
Die Leute haben gestaunt, als ich den Schweinen frische Brennesseln gab und sie sogar dafür ihr frisches Gras liegen ließen.
Sie decken dadurch ihren Eisenbedarf.
Derzeit arbeiten wir mit zwei Zuchtlinien und können daher soweit es die Rasse zulässt inzuchtfreie Tiere züchten.
Derzeit ist wieder eine Sau gedeckt, 3Monate, 3 Wochen und 2 Tage und sie sind da.
Die Ferkel sind allerliebst und sehr lernfähig. Sie kennen auch sogut wie keinen Streß und lassen sich problemlos im Auto transportieren.
Da sie nicht mehr wie ohne verfettenden Wuchs 120 Kilo erreichen, und das erst bei langsamer Fütterung nach 3 Jahren sind sie das ideale Familienschwein.
Vor allem weil sie im Alter längst nicht so häßlich ausschauen wie viele Minischweine, die dann doch keine mehr sind.
Bei Interesse könnt ihr gerne unsere Schweine besuchen und euch eingehend über Haltung und Zucht informieren.
Wir geben keine kastrierten Tiere mehr ab, weil die Rasse durch Zucht erhalten werden muss und nicht nur durch Hobbyhaltung eines nicht zuchtunfähigen Paares mit Kastrat verkümmern soll.
Wer absolut keinen Eber halten möchte( obwohl es keinen Grund gibt da er nicht stinkt oder selten böse ist), dem können wir anbieten die Sauen decken zu lassen.
Böse Eber gibt es sehr selten, und ann ab in die Wurst. Ich habe noch keinen bösen gesehen.
Meldet euch und helft mit, diese sehr schöne Rasse zu erhalten!!!
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#2von permakult2012 » Samstag 16. Juni 2012, 17:00

Hallo Tom, das hört sich echt sehr gut an! Ich hab auch schon über Schweine nachgedacht. Aber diese "Minischweine", da hast Du völlig Recht, sind als Erwachsene gar nicht mehr Mini und überhaupt nicht hübsch. Auch wollen wir keine Tiere halten, die wir schlachten müssen. Bei den Kune Kune handelt es sich nach Deiner Beschreibung um eine Erhaltungszucht - das wäre vielleicht was. Naja mal sehen, mein Freund ist noch nicht so ganz überzeugt ;-) L.G. Anja
Benutzeravatar
permakult2012
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 82
Registriert: 01.2012
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#3von Danickel » Samstag 16. Juni 2012, 17:09

Hallo Tom,
hört sich sehr interessant an.
Ich hoffe wir können deine Schweine morgen auch kennen lernen wenn wir die kleine Kuh holen.
Ich habe eine ganz schweinebegeisterte Freundin mit im Gepäck, die wird hoch erfreut sein!!!

Viele Grüße,
Daniela
Daniela
Benutzeravatar
Danickel
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 30
Registriert: 02.2012
Wohnort: Hattingen
Geschlecht: weiblich

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#4von Jaegertom » Sonntag 17. Juni 2012, 00:11

Hallo Anja,
da hilft wirklich nur ansehen und überzeugen, wie die Kune Kune sind.
Einfach zu ernähren und sehr robust, was will man mehr?
Nur dass sie eben nicht so schnell wie die Wirtschaftshybriden wachsen.
Aber alleine schon der Charakter der Schweine ist einzigartig.
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#5von Herwig » Montag 18. Juni 2012, 05:37

Hallo Anja,
Erhaltungszucht ist nur möglich, wenn die Tiere geschlachtrt werden. Alles andere ist keine Zucht sondern "Streichelhaltung".
Immer daran denken, dass Fleisch aus den Discountern stammt nicht von totgestreichelten Tieren!!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#6von Jaegertom » Montag 18. Juni 2012, 09:57

Tja,
Herwig hat recht damit.
Nutztiere werden nur erhalten wennman sieauch nutzt.
Noch ist bei Kune Kune aber so, dass es zu wenige zum Schlachten gibt.
Daher wäre schön wenn sich so viele wie möglich an der Zucht beteiligen, dann wird aus dem Hochpreisigen Hobbytier auch wieder das was es war, ein hochwertiges Nutzschwein.
Die Vorteile für Selbstversorger sind klar da, der Schlachtkörper ist nicht so groß und man muss keine Sorge haben wohin damit.
Vor allem kann man gesundes Fett zur Herstellung von Wurstwaren wie Ziegenwurst gewinnen.
Den etwas höheren Anschaffungspreis derzeit holt das Schwein locker durch seine Langlebigkeit herein, sollte man auch bedenken.
Aber bei mehr Züchtern wird dieser noch fallen und damit wird es erschwinglich werden.
Und dann ist die Rasse so gut wie gerettet wenn sie ausreichend erwertet wird.
Also, tut was!!!!
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#7von johannes » Mittwoch 9. Januar 2013, 18:02

hallo an alle,
wir habe auch vor uns kune kunes anzuschaffen und zu züchten. an weibchen kommen wir auch relativ problemlos ran aber mit dem passenden eber wirds dann schon schwieriger da er ja aus einer anderen linie stammen muss. vieleicht habt ihr ja irgendwelche vorschläge wo wir einen her bekommen. wir leben in der nähe von husum. also ganz oben im norden.
lg an alles
jojo
Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 2
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#8von Jaegertom » Donnerstag 10. Januar 2013, 10:27

[quote="johannes"]hallo an alle,
wir habe auch vor uns kune kunes anzuschaffen und zu züchten. an weibchen kommen wir auch relativ problemlos ran aber mit dem passenden eber wirds dann schon schwieriger da er ja aus einer anderen linie stammen muss. vieleicht habt ihr ja irgendwelche vorschläge wo wir einen her bekommen. wir leben in der nähe von husum. also ganz oben im norden.
lg an alles
jojo
Derzeit Ist eigentlich kein Problem mit einem Eber. Eventuell muss man nur noch auf geeigneten Nachwuchs warten weil alle Eberlinien
nun in Deutschland sind!
Es isi ein Zuchtring gegründet worden der sich mit solchen Problemen befasst.
Man sollte nur wissen, wo die Mädels her sind um ein passendes Tier zu finden.
Aber Achtung, so wie ich mitbekommen habe züchtet im Norddeutschen Raum jemand mit Vollgeschwistern und gibt sehr günstig Ferkel ab.
Nehmt bitte Tiere zur Zucht, die nicht total verinzuchtet sind, bei den Kune Kune ist schon etliche Inzucht mangels Zuchttiern vorhanden, nun aber
ist dieser Mangel in Deutschland behoben.
Einfach bei unserem Zuchtring nachfragen und ihr erhaltet gezielte Auskunft. Tel 01774098921
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#9von johannes » Donnerstag 10. Januar 2013, 17:28

also die muttertiere die wir bekommen haben einen dänischen vater. ich denke damit sollte das problem gelöst sein. ich werd mich aber trotzdem bei dem zuchtring melden. und ich werde darauf achten, dass die tiere die dementsprechenden papiere haben.
lg und schönen abend,

jojo
Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 2
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#10von alfredo » Sonntag 20. Januar 2013, 19:09

Liebe potenzielle Kune-Kune-Züchter aus dem Norden oder Mitteldeutschland,
falls jemand von Tom Ferkel-Zuchttiere in absehbarer Zukunft holen wird, wäre ich sehr dankbar 1,1 Tiere
für unsere Nutztier-Arche mitzubringen. Übergabe könnte dann irgendwo auf der Linie Hannover - Magdeburg sein
oder so.
Da unsere Sortbrogetsau auf Grund des erkrankten und nun geschlachteten Ebers nicht aufgenommen hat und
für unsere Kinderfreizeiten eine kleinere ruhige Rasse noch besser geeignet ist, hätten wir bis zur nächsten Freizeit
und Kinderaktion Mitte Mai sehr gern 1,1 KUNEKUNE-Ferkel-Absetzer.

Beste Grüße
Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 208
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Wir suchen Tiere zum Kaufen

Beitrag#11von bmkopp » Samstag 6. Juli 2013, 17:59

Hallo
Wir interessieren uns für Kune kune Schweine.
Geeignetes Land, bisher Ziegenweide, wäre vorhanden. Drahtgefächt + Litze
Wir hätten gerne 2 Schweine und einen Eber zur Zucht.
Unser kleiner Hof liegt im Schwarzwald.
Wer könnte uns weiterhelfen bei der Suche nach einem Züchter, der uns Tiere verkaufen könnte.

Wir würden uns über Antworten sehr freuen

Barbara
Benutzeravatar
bmkopp
Beiträge: 2
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Wir suchen Tiere zum Kaufen

Beitrag#12von bmkopp » Samstag 6. Juli 2013, 18:00

Hallo
Wir interessieren uns für Kune kune Schweine.
Geeignetes Land, bisher Ziegenweide, wäre vorhanden. Drahtgefächt + Litze
Wir hätten gerne 2 Schweine und einen Eber zur Zucht.
Unser kleiner Hof liegt im Schwarzwald.
Wer könnte uns weiterhelfen bei der Suche nach einem Züchter, der uns Tiere verkaufen könnte.

Wir würden uns über Antworten sehr freuen

Barbara
Benutzeravatar
bmkopp
Beiträge: 2
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wieder ein Kune Kune Züchter mehr

Beitrag#13von kunekunefamily » Freitag 18. Oktober 2013, 18:45

Hallo,
wir haben am 07.10.2013 Kune Kune Ferkel bekommen, von denen welche verkauft
werden sollen.
Bei Interesse melden Sie sich einfach.
Viele Grüße und bis bald
Kune Kune Family
Benutzeravatar
kunekunefamily
Beiträge: 1
Registriert: 10.2013
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende
cron