Wer kann zwei Schweine von Wuppertal nach Bayern bringen?

Moderator: pigmama


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2528

Wer kann zwei Schweine von Wuppertal nach Bayern bringen?

Beitrag#1von pigmama » Dienstag 13. Mai 2008, 19:59

Hallo, Ihr Lieben,

eine Tierfreundin hat mich heute um Hilfe gebeten. Sie möchte zwei Schweine, die sie aus miserabler Haltung geholt hat, zu einem Gnadenhof nach Bayern bringen, darf aber selbst nach den neuen Bestimmungen keine Nutztiere transportieren. Ich habe diesen Schein leider auch noch immer nicht gemacht, werde das aber bald nachholen.
Nun hatten die Tierfreunde einen Unternehmer gefunden, der den Tranport übernommen hätte, aber er wollte 800 Euro dafür haben. Bei einer Sammelaktion sind immerhin 500 Euro zusammen gekommen. Diese 500 Euro könnte einer von Euch sich verdienen, wenn er - entsprechenden Schein vorausgesetzt - den Transport übernehmen würde. Wohnt jemand in der Nähe Wuppertals und möchte sich gerne ein paar Euro Taschengeld verdienen? Es ist dringend! Wohin genau in Bayern die Reise gehen soll, erfahre ich noch in den nächsten Tagen.

Liebe Grüße,

Elke
Benutzeravatar
pigmama
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 08.2007
Wohnort: Friesoythe
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von klosterbauer » Mittwoch 14. Mai 2008, 07:53

Hallo - bin zwar im Stress, aber kurz die Antwort aus dem Bergischen:
Da wird Euch wohl nicht viel anderes übrig bleiben als ein professioneller Transporteur. Die meisten Bauern haben nur Bescheinigungen für den Transport der eigenen Tiere ...
Und 800 Euro sind nicht wirklich teuer, wenn man mal die Spritkosten etc. kalkuliert. Wer allein für Schweinchen fährt, hat ja mit 500 Euro gerade mal den Sprit bezahlt.

Aber wie gesagt - ich z.B. habe seit kurzen die Transportgenehmigung - aber wie fast alle nur für Tiere aus eigenen Betrieb ...

Beste Grüße
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von pigmama » Mittwoch 14. Mai 2008, 12:20

Hallo Peter,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Hm, also ich habe schon Tiere von Niedersachsen bis ins Allgäu gebracht und mit Sicherheit keine 500 Euro Sprit verfahren.
Ich werde Deine Info so weitergeben und hoffe, dass diese Tierschützerin es noch schafft, die 800 Euro Transportkosten zusammen zu bekommen, oder sich doch noch jemand meldet, der es für 500 Euro macht.

Liebe Grüße,

Elke
Benutzeravatar
pigmama
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 08.2007
Wohnort: Friesoythe
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von klosterbauer » Mittwoch 14. Mai 2008, 21:04

Tschuldigung - meinte im Stress nicht die Spritkosten, sondern die Fahrtkosten - allein für den PKW setzt mensch ja 30 Cent pro Kilometer an - ohne Hänger ....

Ich wollte damit auch nur sagen, dass der Preis letztlich nicht wirklich teuer ist, wenn man einen Profi nehmen muss. Und die Gesetze sind seit diesem Jahr ja so - wer fremde Tiere fahren will/soll, der braucht eine Transporteuersgenehmigung (ist auch nicht billig ...)

Die EU meint es halt gut mit uns ...

Liebe Grüße
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von pigmama » Donnerstag 15. Mai 2008, 08:26

Hi, Peter,

Du brauchst Dich doch nicht zu entschuldigen Bild
Ich hatte halt gehofft, dass irgendwer helfen könnte. Klar, sind die Transportkosten absolut gesehen nicht zu hoch angesetzt - nur, wenn man das Geld nicht hat...Ich weiß aus eigener, teils bitterer Erfahrung, dass man im Tierschutz häufig gewaltig drauflegen muss. Und irgendwo ist bei jedem das Ende der Fahnenstange erreicht. Ich hoffe nur, dass es sich für diese beiden netten Tiere nun noch zum Guten wendet.

Liebe Grüße,

Elke
Benutzeravatar
pigmama
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 08.2007
Wohnort: Friesoythe
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von steinadlerehemann » Donnerstag 15. Mai 2008, 09:20

Hallo Elke,
ruf mal die Nummer an, die ich Dir per PN schicke.
Ist ein Tiertransporteuer, mit dem Du notfalls auch noch aushandeln kannst.
Ganz liebe Grüße
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von pigmama » Donnerstag 15. Mai 2008, 13:11

Danke, Christiane,

ich werde die Telefonnummer weitergeben, weil ich in diese Rettungsaktion überhaupt nicht eingebunden bin. Ich weiß noch immer nicht einmal ganz genau, wohin sie gebracht werden müssen. Darum kümmert sich eine andere Schweinefreundin.

Liebe Grüße,

Elke
Benutzeravatar
pigmama
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 08.2007
Wohnort: Friesoythe
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von steinadlerehemann » Freitag 16. Mai 2008, 22:35

Hallöle,
da ist ja Bildl Organisation wohl nötig.
Hauptsache, das Schwein hat schwein gehabt Bild
Ganz liebe Grüße und viel Erfolg wünsche ich Dir
Chrisitane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wer kann zwei Schweine von Wuppertal nach Bayern bringen

Beitrag#9von Hermann » Sonntag 29. Juni 2008, 19:30

Hallo Leute,

ich dachte ich bin hier bei Vieh-ev und die Devise lautet: "Mit Genus erhalten". oder "Erhalten durch aufessen". Nun schafft man Schweine quer durch Deutschland um sie vor dem Metzger zu retten.
Ich bin sehr überrascht, wo mir doch die Leberwurst, Blutwurst und Schwartenwurst aus Herwigs Produktion so gut schmeckt.

Ein Arbeitskollege hat einen Spruch auf einem Hemd der lautet: "Wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind die dann aus Fleisch!"

Viele Grüße Hermann
Kaninchenzucht Hobby mit Herz und Verstand

pigmama hat geschrieben: eine Tierfreundin hat mich heute um Hilfe gebeten. Sie möchte zwei Schweine, die sie aus miserabler Haltung geholt hat, zu einem Gnadenhof nach Bayern bringen, darf aber selbst nach den neuen Bestimmungen keine Nutztiere transportieren.
Benutzeravatar
Hermann
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 18
Registriert: 10.2006
Wohnort: Brunsbüttel
Geschlecht: männlich

Beitrag#10von knüllbergfarm » Mittwoch 9. Juli 2008, 21:09

Da geb ich dir mal recht Hermann Bild schwein schmeckt leeeeeeecker
Gruss Thomas
Benutzeravatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 579
Registriert: 06.2007
Wohnort: 21702 Wangersen
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende
cron