Husten bei Ferkeln

Moderator: pigmama


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1937

Husten bei Ferkeln

Beitrag#1von mangalitza » Mittwoch 28. November 2007, 08:18

Moin Moin,

vorgestern hat meine Sau die Klappe zum Auslauf völlig zerlegt und ist mit den Ferkeln raus. Da haben sie wohl Schneeregen und Regen abbekommen. Als ich gestern abend nach Hause kam, waren einige Ferkel am husten. Was kann man dagegen tun? Gibt es alte Hausrezepte oder muss der Tierazrt kommen?
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
Benutzeravatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 10.2007
Wohnort: Rheinland
Highscores: 148
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Herwig » Mittwoch 28. November 2007, 09:15

Hallo Michael,
ist dann wohl eine Erkältung, versuchen kann man da als Homöopathisches Mittel Pulsatilla D6, Globolis 5 Stück.

Allerdings müssen die Ferkel schon fressen bzw. saufen, sonst musst du denen das einzelnd in das Maul legen.

Du solltest die Körpertemperatur messen um zu sehen das sie kein Fieber bekommen. Wenn Fieber auftritt ist es besser den TA zu holen. (Ferkel Fieber > 39,2 Grad)
Um den Ferkeln das Husten zu erleichtern kannst du auch Fenchelhonig geben. Gibts in fast jedem Supermarkt!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von Netti » Mittwoch 28. November 2007, 12:24

Hallo Michael,

ich würde es auch ersteinmal homöopathisch versuchen.

Als bei uns dieses Jahr der erste Wintereinbruch war, ging ich mit unserem Welpen spazieren und uns überraschten auch Schneeschauer. Sie begann nach einem Tag an zu husten und ich gab ihr daraufhin Dulcamara C 30 in Wasser aufgelöst. Für Dulcamara ist u.a. ein Krankheitsauslöser wie nasse Kälte und Durchnässung charakteristisch, was nach Deiner Schilderung den Ferkeln ja passiert ist.

Trinken Deine Ferkel allerdings weniger bzw. gar nicht mehr, dann ist Pulsatilla das Mittel der Wahl (wie Herwig ja bereits angab), da Pulsatilla als Nebensymptom meistens eine Durstlosigkeit aufweist.

Falls Du noch weitere Symptome bei Deinen Ferkeln schildern kannst, könnte ich Dir sicherlich noch besser weiter helfen.

Viele Grüße

Netti.

PS: Falls Du es nicht sowieso schon getan hast, würde ich eine zusätzliche Wärmequelle im Stall installieren.
Benutzeravatar
Netti
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 63
Registriert: 05.2007
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von mangalitza » Donnerstag 29. November 2007, 08:16

Besten Dank für die Infos! Ich werde es mal mit Pulsatilla D6, Globolis versuchen. Da die Ferkel erst 2,5 Wochen alt sind, werde ich sie "einwerfen" müssen.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
Benutzeravatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: 10.2007
Wohnort: Rheinland
Highscores: 148
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende