gemeinsame Ebernutzung Angler/D. Sattelschwein

Moderator: pigmama


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1620

gemeinsame Ebernutzung Angler/D. Sattelschwein

Beitrag#1von alfredo » Mittwoch 11. März 2009, 18:31

Liebe Rasseerhalter des Angler/ Deutschen Sattelschweines,
da es als Besamungseber wohl vor allem den Rommos in Grimma gibt und sonst die meisten Eberhalter keine
Sauen zur Bedeckung aufnehmen, bin ich auf der Suche nach dieser Möglichkeit.
Meine `Eleonore´entstammt der P-Eberlinie und ich würde mich sehr freuen, wenn ich unsere Schweinedame
von einem passenden Eber Ende Juni (nach dem Absetzen) decken lassen könnte.

Notfalls würde ich auch einen körfähigen Läufereber aus einer Herdbuchzucht nehmen - S oder besser E- Eber-Linie.

Da mich der Förderverein etwas allein lässt frage ich Euch ...

Würde übrigens aus seuchenfreien Zonen künftig Sauen in unserer Nutztier-Arche decken lassen!


Bild Grüße

Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 208
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Re: gemeinsame Ebernutzung Angler/D. Sattelschwein

Beitrag#2von Frankenvieh » Donnerstag 12. März 2009, 08:12

alfredo hat geschrieben:Würde übrigens aus seuchenfreien Zonen künftig Sauen in unserer Nutztier-Arche decken lassen!


Bild Grüße

Alfredo
halte ich für arg gefährlich.... nur bei Verdacht räumen die dir den Bestand leerBildBild

weißt du wo noch satteleber stehen? *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** klick mal auf Kontakte, da sind noch mehr Stationen. Wie wärs mit Vitali, ich glaub der steht in Gera, wunderschöner Eber.

Ist Grimma eigentlich PRRS-frei? Die wollten deswegen schon zu machen. Der hohe Gesundheitsstatus ist doch gefragtBildBild
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 38
Geschlecht: weiblich

Beitrag#3von Herwig » Donnerstag 12. März 2009, 09:26

Hallo habe gerade die Nachricht erhalten, dass im Haustierpark Lelkendorf einige Jungeber abzugeben sind.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von alfredo » Donnerstag 12. März 2009, 10:19

Danke, werde gleich mal versuchen Kontakt aufzunehmen. Würde aber dann - wie gesagt - nur einen aus sehr gefährdeter,seltener
Linie nehmen.

Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 208
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von alfredo » Mittwoch 18. März 2009, 18:32

Habe durch Zuarbeit des Brandenburger Schweinezuchtverbandes nun einen Eber der extrem Seltenen G-Linie gefunden,
mit dem meine Eleonore dann 8 Wochen verbringen wird. Wenn das so wie geplant klappt, bin ich begeistert,
zumal die Nachzucht sehr gefragt sein wird.

Ja mit Fremdsauen im Bestand bleibt wohl immer ein Restrisiko, was ich aber gern tragen werde , so wie ich nun dankbar bin
meine Schweinedame bedecken lassen zu können. (So kenne ich es noch aus den 60er Jahren, als ein Eber für alle Sauen im Dorf
und Umgebung rentabel gehalten wurde.)


Es grüßt
Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 208
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#6von karinenhof » Mittwoch 18. März 2009, 22:20

hallo Alfredo,

das freut mich, dass die Mühe nun belohnt wird.

Ich habe mich mit der Schweinehaltung und Zucht noch überhaupt nicht befasst. Lese aber immer mit viel Interesse mit. Bitte erkläre mir ganz kurz die unterschiedlichen Linien. Sind das die "Eber"- Linien?

Bildl fragende Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 29
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von knüllbergfarm » Donnerstag 19. März 2009, 06:40

Hallo Alfredo
das Freut einen das das soooooo schnell zum erfolg geführt hat.
Ich drücke dir die Daumen das die ganze aktion mit Elenore zum gehoften erfolg führt,auch wenn"s keine Wollis sind
Das mit den Sauen find ich super.
Es lebe die Kleingruppenschweinehaltung.
Bildle grüsse von Thomas
Benutzeravatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 579
Registriert: 06.2007
Wohnort: 21702 Wangersen
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende