97 Zuchtböcke in der Genbank

Moderator: Alex


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 284

97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#1von Claudia » Freitag 9. Januar 2015, 06:12

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

in dem Bericht sind es weniger, aber in der neuen Land und Forst stehen 97
Schade das die Böcke dafür geschlachtet werden müssen.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#2von Conny » Freitag 9. Januar 2015, 11:54

Gibt es denn keine andere Möglichkeit, als die Tiere für die Samengewinnung zu schlachten? Z. B. per OP? Bei anderen Nutztieren geht das doch auch? Aber wahrscheinlich drehts sichs wieder mal ums liebe Geld, OP zu teuer, Schlachtung billiger. Die Idee ist an sich gut, nur an der Umsetzung haperts mal wieder. Was passiert eigentlich mit dem Fleisch?

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#3von frank.s » Freitag 9. Januar 2015, 12:19

Stimmt, etwas merkwürdig, dass gute Zuchttiere geschlachtet werden um dann ihr Sperma einlagern zu können.

Ich bin jetzt bei Schafen kein Experte, aber wüsste nicht, warum bei Schafen nicht gehen sollte, was bei Rindern, Pferden und Schweinen gängige Praxis ist.
Viele Grüße
Frank
Benutzeravatar
frank.s
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 152
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mainz
Geschlecht: männlich

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#4von rainer1 » Freitag 9. Januar 2015, 12:58

Hallo

Wenn ich das richtig verstehe sind das Altböcke wo nicht mehr Springen können sprich eine natürliche Absammung nicht mehr möglich ist.
Aber denoch Sperma vorhanden ist in den Nebenhoden und um das zu gewinnen müssen sie geschlachtet werden von daher macht das dann schon Sinn kenn mich aber auch nicht aus damit aber so hab ich das Verstanden.
Mit Sicherheit würde eine OP gehen aber das wäre zu teuer wahrscheinlich bei Altböcken die im prinzip eh ausgedient haben und keine Zukunft mehr haben so hab ich das zumindest verstanden.
Was mit dem fleisch pasiert weis ich auch nicht aber ich nehme mal an das es zu Hundefutter verarbeitet wird.

Gruß

Rainer
Benutzeravatar
rainer1
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#5von Conny » Freitag 9. Januar 2015, 13:12

Im Bericht wird von Zuchtböcken/Altböcken gesprochen. Kann man sich nun aussuchen, ob es sich nur um Alt- oder auch zuchttaugliche Jungböcke (aus Überbestand) handelt.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#6von Herwig » Freitag 9. Januar 2015, 15:59

Ich bin nicht pauschal gegen Schlachtung. Kann ja gut sein, dass die Tiere sowieso zum Schlachter gegangen wären und die Hoden und Nebenhoden werden ja in der Regel nicht verwertet. Leider können die nicht vom Schlachter zum FLI geschickt werden, weil das zu lange dauern würde und sie auch eventuell nicht keimfrei bleiben.
Schafböcke hat man bisher nicht abgesamt, weil eine Besamung von Schafen nicht vorgesehen ist, bzw. nicht nachgefragt wird.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#7von Conny » Freitag 9. Januar 2015, 16:49

Gegen Schlachtung bin ich generell auch nicht, wir schlachten ja selber. Ich habe nur etwas gegen sinnlose Schlachtung. Aufgrund dieser Iniative wurde wahrscheinlich über einen evt. Verkauf der Tiere gar nicht mehr nachgedacht und das hat für mich dann einen bitteren Beigeschmack. Die Halter der Tiere wurden doch sicherlich entschädigt? Meistens ist die Entschädigung höher, als der zu erzielende Verkaufspreis.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#8von legasp96 » Freitag 9. Januar 2015, 17:24

Das die Tiere zur Samengewinnung geschlachtet werden müssen, habe ich noch nie gehört.
So kenne ich das:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#9von rainer1 » Freitag 9. Januar 2015, 20:14

Hallo

Wie gesagt ich weis es nicht wie es bei Schafen ist und ob da überhaupt abgesammt wird.
Ixh habe den Bericht gelesen und es eben so verstanden das es Alte Zuchtböcke sind die es auf Natürliche Weise einfach nicht mehr bringen und da es seltene Rassen sind will man das Sperma erhalten was ich eigentlich gut finde und die Besitzer die Böcke zur verfügung stellen und sie eben nicht an einen Metzger Verkaufen sondern als Spermalieferant dienen finde ich eigentlich gut.
Das sie dafür geschlachtet werden ist halt so sie wären ja eigentlich sowieso geschlachtet worden und in der Wurst gelandet drum finde ich das bei den Rassen jetzt eigentlich gut so und das man noch nachkommen zeugen kann und die Rasse erhalten kann so hab ich das zumindest verstanden.

Und gegen das schlachten ist eigentlich nichts einzuwenden macht jeder um fleisch zu haben und zum essen drum finde ich das jetzt nicht verkehrt sie so doch zu erhalten durch das Sperma.
Das fleisch wird höchtswahrscheinlich denke ich Hundefutter werden und ist ja somit auch verwertet worden.
Und nur weil sie jetzt nicht gegessen werden kann ich das nicht nachvollziehen das man sich darüber aufregt sie dienen halt noch einen anderen zweck und ich finde einen guten um die Rasse zu erhalten was ich wichtig finde.

Gruß

Rainer
Benutzeravatar
rainer1
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 97 Zuchtböcke in der Genbank

Beitrag#10von Claudia » Freitag 9. Januar 2015, 20:51

In dem Zeitungsartikel ist von Zucht und Altböcken die Rede und das diese von den Haltern zur Verfügung gestellt wurden.

Für mich klingt das weder nach Entschädigung, noch 100% nach Schlachttieren.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende