2 meiner Schafe sind krank

Moderator: Alex


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 415

2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#1von vroni31 » Freitag 27. Februar 2015, 13:57

Hallo bin neu bei euch.
Habe ein Problem bei meinen Schafen, 2 von ihnen sind nach der Geburt von Zwillingen komplett abgemagert ( sehen eingefallen aus). Kann mir vielleicht jemand sagen was sie haben könnten.
Ich habe schon einen Vitamin stoß probiert aber das scheint nichts geholfen zu haben.
Der Tierarzt schließt einen Selenmangel aus da die Lämmer bis jetzt alle gesund waren.
😯 l.g. vroni31
Benutzeravatar
vroni31
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 02.2015
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#2von Aika » Freitag 27. Februar 2015, 14:36

Hat der Tierarzt Wurmbefall ausgeschlossen? Ansonsten Kotprobe untersuchen lassen.
Oder müsstest du bei der Fütterung gehaltvoller füttern? Zwillinge brauchen ja einiges an Milch von der Mutter.

Gruß Bärbel
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#3von legasp96 » Freitag 27. Februar 2015, 16:39

Eine Kotprobe würde ich auf jeden Fall machen lassen.
Welche Rasse Schafe hast Du denn?
Bekommen die Schafe gutes Heu, Mineralfutter für Schafe und Zusatzfutter für laktierende Schafe?
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#4von Conny » Freitag 27. Februar 2015, 17:00

Hallo,

erst einmal herzlich Willkommen.

Wann haben die Mutterschafe gelammt? Schau doch bitte auch mal die Schleimhäute im Maul an. Sind diese schön rosig oder eher weißlich? Drück mit dem Finger mal auf das "Zahnfleisch". Wird die Stelle schnell wieder farbig oder dauert das ? Haben die Muttern noch genügend Milch? Kot normal? Temperatur gemessen?

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#5von vroni31 » Freitag 27. Februar 2015, 18:24

Die Ablammungen waren einmal am 12.11.14 und am 2.2 15
Die Zunge ist eher weißlich, Fieber haben sie keins. Zahnfleisch wird schnell wieder rosa.
Wir haben ostfriesische Milchschafe und Texel Kreuzungen. Und 5 Schwarze.
Futter besteht aus Heu, Silo und Schrott mit Maisschrott und Rapskuchen gemischt. Sie bekommen auch eine Mineralstoff Mischung und einen Salz Leckstein.
Benutzeravatar
vroni31
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 02.2015
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#6von vroni31 » Freitag 27. Februar 2015, 18:25

Ach ja Sie treten mit den Hinterbeinen immer am Stand.
L.g Vroni31
Benutzeravatar
vroni31
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 02.2015
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#7von vroni31 » Freitag 27. Februar 2015, 18:28

Wurmbefall hab ich mir auch gedacht, muss aber noch mit einer Entwurmung warten wegen der Lämmer Wartezeit oder?
L.g. vroni31
Benutzeravatar
vroni31
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 02.2015
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#8von legasp96 » Freitag 27. Februar 2015, 18:32

Nein, da brauchst Du nicht zu warten. Du kannst die Mutterschafe entwurmen und mit der Muttermilch werden die Lämmer gleichzeitig entwurmt.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 204
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#9von Conny » Freitag 27. Februar 2015, 19:15

Die Lämmer vom November werden sicherlich schon seit einiger Zeit von dem Mutterschaf mit der Milch kürzer gehalten und sollten bereits ordentlich feste Nahrung zu sich nehmen. Auch die vom 2.2 sollten bereits leicht mitfressen. Heu sollten sie zur freien Verfügung bekommen.

Haben die Muttern auch vorher Schrot und Rapskuchen bekommen? Wobei ich Rapskuchen nicht kenne. Eigentlich ist Schrot/Maisschrot nicht so das geeignete Futtter für Schafe. Gerade durch Mais verfetten sie eher.

Auf alle Fälle schnellstens entwurmen lassen und der TA sollte sich die Mutterschafe dabei auch gleich mal anschauen.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#10von vroni31 » Freitag 27. Februar 2015, 20:28

Rapskuchen oder auch Rabsmehl genannt ist eigentlich ein Abfall Produkt vom Raps, und unterstützt die Abstoßung der Nachgeburt ( sehr gute Erfahrungen damit gemacht) .
Ja den geschrotteten oder gequetschten Mais geben wir auch nicht das ganze Jahr über dazu.
Ja Entwurmen okay.
L.g. vroni31
Benutzeravatar
vroni31
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 02.2015
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#11von Conny » Samstag 28. Februar 2015, 12:35

Nur so zur Info: es heißt Schrot (gemahlenes Korn), nicht Schrott (Altmetall) ;).

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: 2 meiner Schafe sind krank

Beitrag#12von karinenhof » Mittwoch 22. April 2015, 12:24

wie geht es den Lämmern?

Bitte erst eine Kotprobe untersuchen lassen, bevor entwurmt wird. Haben die Schafe ständig Wasser zur Verfügung und Salz und Mineralleckstein?

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende