Das Ende der Herdbuchtzucht in NRW

Moderator: Alex


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1052

Re: Das Ende der Herdbuchtzucht in NRW

Beitrag#26von Prunus_Spinosa » Montag 3. Februar 2014, 21:42

Ich will ja nicht einfach so aufgeben und habe daher meine Fragestellung an die Vorsitzende der Delegierten gerichtet, schriftlich. Ich habe mitgeteilt, dass Züchter seltener Rassen einen Blutaustausch mit Züchtern anderer Bundesländer quasi nicht mehr leisten können und langfristig entweder Inzuchtdepression entsteht oder die Züchter nicht keine Herdbuchzucht mehr betreiben können.
Ich habe beantragt, die Zuchtordnung, wenigstens für seltene Rassen, unter diesen Gesichtspunkt in den Delegiertenversammlungen zur Diskussion zu stellen.

Eine Antwort blieb bisher aus. Na ja, kann ja sein, dass ich mal was höre, wenn ausdiskutiert wurde. Allerdings würde es mich auch nicht wundern wenn ich nichts mehr hörte.

LG
Prunus
Benutzeravatar
Prunus_Spinosa
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 75
Registriert: 02.2009
Wohnort: NRW, MK
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Beteilige Dich mit einer Spende