Begriffserklärung

Moderator: Alex


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1221

Begriffserklärung

Beitrag#1von schmidti » Montag 30. Juni 2008, 19:02

Hallo zusammen,

eine Bitte an die Schäfer unter euch.
Ich hätte gern die Begriffe Pensionschafe, Honorarschafe und Pachtschafe erklärt.
Vielleicht weiß auch noch jemand was zu den entsprechenden Konditionen???

Danke, schmidti
Benutzeravatar
schmidti
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 113
Registriert: 02.2008
Wohnort: Amerika
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Herwig » Dienstag 1. Juli 2008, 15:57

Über Preise kann ich leider keine Angaben machen, dazu bin ich zu lange nicht mehr in dem Geschäft.

Pensionsschafe: Der Schäfer nimmt eine bestimmte Anzahl Schafe mit auf seine Sommerhut, abgerechnet wird nach Stückzahl.

Pachtschafe: Ein Grundbesitzer pachtet Schafe von einem Schafhalter um eine Fläche pflegen zu lassen, abgerechnet wird nach Stückzahl. Nach Abweidung bekommt der Schafhalter die Shafe zurück-

Honorarschafe: Der Schäfer hat einen Angestellten (Gesellen, Lehrling) der einen Teil seines Lohnes in Schafe bekommt die er dann mithüten kann. Dies dient zum Aufbau einer eigenen Herde, das wäre sonst unmöglich. Honorarschafe können aber auch Teil eines jeden Abkommens oder Dienstleistung des Schäfers sein. Also kann es auch sein, das ein Schäfer Pensionsschafe aufnimmt, und dann zum Winter Honorarschafe zur Enlohnung erhält. Man kann also einem Schäfer 100 Lämmer zum fetthüten mitgeben, bekommt dann aber Beispielsweise nur 75 fette Schafe wieder. Die restlichen 25 erhält der Schäfer für seine Arbeit.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende