Alte Weisheiten .

Moderator: Alex


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 330

Alte Weisheiten .

Beitrag#1von adolf » Donnerstag 7. August 2014, 14:56

Diese Frage richtet sich , an alle Schafhalter , besonders an Herwig .
Worum geht es ?
Wenn Schafe zu viel Klee fressen, bläht es sie , auf .
Wie wir wissen , kann das sehr gefährlich für das Tier , werden.
In früheren Zeiten ( auch heute noch ) ?, wurde ein ( Flankenstich ) ich hoffe die Bezeichnung , stimmt, gemacht .
Um die Gase, aus den Tierkörper , auszuleiten.
Ich hätte gerne gewusst, wie und an welcher Stelle, dieser Stich und womit , durchgeführt , wurde .
Wurde danach, desinfektiert ?
Bedanke mich in vorhinein , für die Antworten .

Adolf
Benutzeravatar
adolf
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 29
Registriert: 06.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Alte Weisheiten .

Beitrag#2von Herwig » Donnerstag 7. August 2014, 17:29

Verwendet wird ein Trokar.
Die Handhabung sollte von einem Tierarzt genau gelernt werden und besser auch durchgeführt werden.
Ein Schafhalter muss diese Maßnahme heute nicht mehr durchführen. Es wurde von Wanderschäfern gemacht, als man noch kein Handy kannte und somit keinen TA zur Hilfe holen konnte.
Der Stich wurde in den Pansen gemacht und mit dem Daumen auf der zurückbleibenden Hülse wurde die Gasausleitung reguliert. Treten keine Gase mehr aus, wird die Hülse einfach wieder herausgezogen. Ich sehe davon ab, hier weitere Angaben zu machen um den Selbstbehandlungen keinen Vorschub zu geben.
Ein solcher Eingriff ohne Indikation erfüllt den Tatbestand einer Tierquälerei, es sollte nur von versierten Fachleuten erkannt und durchgeführt werden. Falsche Ausführung kann schlimmste Verletzungen des Tieres nach sich ziehen. Mir ist nicht bekannt, dass dieses heute noch gemacht wird, normalerweise reicht ein Stück Gartenschlauch das man über den Rachen einführt. (ist aber auch nur für Kenner, damit das nicht in der Lunge landet!!)
Zuletzt geändert von Herwig am Donnerstag 7. August 2014, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Alte Weisheiten .

Beitrag#3von Alex » Donnerstag 7. August 2014, 20:46

Als normaler Schafhalter sollte man Colosan zu Hause haben, sehr leicht zu handhaben, biologisch, nur Kräuteröl, und rechtzeitig angewendet, hat es mir bei meinen Schafen und Ziegen schon super geholfen, wenn eins geblähr war.

Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende