Blumen/Gemüse zum selbsternten: Gewerbe oder Landwirtschaft?

Moderator: Herwig


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 945

Blumen/Gemüse zum selbsternten: Gewerbe oder Landwirtschaft?

Beitrag#1von Happyhessin » Dienstag 28. September 2010, 10:57

Möchte einen Acker mit Blumen und Gemüse (seltene/alte Sorten) zum selbsternten für Leute anlegen.
Wie muß ich das anmelden?
Ist das Gewebe oder Landwirtschaft???
Gruß Happyhessin
Benutzeravatar
Happyhessin
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 26
Registriert: 05.2010
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von starkepferde » Donnerstag 30. September 2010, 16:01

Hallo Happyhessin,
wie groß ist Dein Grundstück? Bei Gladiolen z.B. pflanzt Du 20 Stk. pro lfm., Reihenabst. 4o-50 cm. D.h. in der Praxis so ungefähr 1000 Stk. auf ca. 30 - 40 qm (je nach Reihenabstand).
Mit dem Anmelden würde ich erst mal gar nichts machen, teste erst wie es anläuft und was übrig bleibt.
Schau mal unter *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** oder *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.
Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht
würde ich heute noch einen Baum pflanzen.

:smileyvieh: le Grüße Nutztier-Arche 139 \\\"Hardeck"\\\
Benutzeravatar
starkepferde
Moderator
Moderator
Beiträge: 156
Registriert: 01.2009
Wohnort: Büdingen-Orleshausen
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende