Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Moderator: schnuckened


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 264

Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#1von schnuckened » Mittwoch 22. Oktober 2014, 20:16

Hallo, machen wir doch mal ein Wild-und Überwachungskamera- Thema auf, Herwigs Bild vom blonden Fuchs reflektiert doch arg! Ich hoffe, das ist eine ganz billige Kamera, was auch immer billig sein mag!
Die Discounter bieten mittlerweile auch solche Teile an, z. B hatte Aldi-Nord vor geraumer Zeit die "Maginon" zum Preis von 89,99 im Angebot. Die habe ich mir gekauft, weil ich von einem früheren Kauf eines bekannten Jägers die Aldiqualität kannte und einigermaßen zufrieden war. Ich stelle zum Vergleich zu Herwigs Fuchs ein Nahblitzbild dieser Kamera ein. Besonders gut zu erkennen ist trotz der geringen Distanz der Gashalm, der vom Reh hier weg gedrückt wird. auch die Schattierung am Wild ist noch ganz passabel.

Mal zum Vergleich eine Kamera des LUGV, einer Reconyx, die zur Dokumentation bestimmt richtig gute Bilder machen muss:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#2von mangalitza » Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:23

Zum Vergleich beider Kameras sollte man Bilder nehmen, die im selben Monat und zur selben Zeit aufgenommen sind; so finde ich, erwecken die Bilder einen völlig falschen Eindruck.
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
Benutzeravatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Beiträge: 517
Registriert: 10.2007
Wohnort: Rheinland
Highscores: 151
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#3von Herwig » Donnerstag 23. Oktober 2014, 06:45

Hier zwei weitere Fotos meiner Kamera... stehen deinen in nichts nach, im Hintergrund efeu, gleiche Stelle am Tag und Nacht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#4von Uwe » Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:17

Die Wildkameras haben für die Nachtsicht IR-Dioden, welche für den Nahbereich (0 - 5 Meter) sicher überdimensioniert sind. Gut zu sehen bei den Rehen. dazu kommen die Reflexionen ...
Ich habe bei meinen Geräten (Doerr, Bresser) 3/4 dieser Dioden mit Isolierband verdeckt, reicht völlig aus.
Gut ist es auch, wenn die Kamera nicht nach unten schaut also möglichst keine Reflexionsflächen vorhanden sind. Sicherlich sind Nachtsichtbilder von der Auflösung her nicht mit Taglichtaufnahmen vergleichbar, die Qualität der Aufnahmen ist aber recht gut!
Zuletzt geändert von Uwe am Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 544
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#5von Herwig » Freitag 24. Oktober 2014, 06:16

Uwe, das ist eine gute Idee, ein paar Dioden abzukleben. Manchmal ist es einfach nicht möglich, die Kamera so anzubringen, das keine Reflektionen passieren.
Ich werde das künftig mal versuchen....
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#6von schnuckened » Freitag 24. Oktober 2014, 07:13

Aber wie wirkt sich das bei Weitafnahmen aus? Ist die Streuung so, dass das Licht, welches vorn unten die Reflexionsfotos macht die hinten und weiter weg erscheinenden Tiere sowieso nicht erreicht? Aber gleich 3/4 des Lichts wegnehmen?
Ich stell mal 2 weitere Fotos ein, bei denen der Unterschied schön zu sehen ist. Bei dem geduckten Marderhund (oder doch Dachs?) geht der Nahblitz einfach drüber weg, während der aufrechte Fuchs voll bei den Ohren erwischt wird.
Schön ist ja auch der Lichtkegel des Blitzes zu sehen. Da kommt die Überlegung auf "lichtkegelförmig" abzukleben?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Gute preiswerte Fotofallen und Rechtliches

Beitrag#7von Uwe » Freitag 24. Oktober 2014, 11:15

Ed, ich habe nur geschrieben was ich mache.
Natürlich muss jeder für seine Anwendung ausprobieren ob die volle Beleuchtung notwendig ist oder eben nicht! Zudem sind Wildkameras diverser Hersteller verfügbar ... und die Anforderung von Fall zu Fall anzupassen!
Ein Beispiel mit abgedunkelter "DOERR":
Ratte2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Uwe am Freitag 24. Oktober 2014, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 544
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende