Ein harmloser Wolf spielt mit Schafen in der Schweiz.....

Moderator: schnuckened


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 271

Ein harmloser Wolf spielt mit Schafen in der Schweiz.....

Beitrag#1von Jaegertom » Samstag 7. Dezember 2013, 03:16

In der Schweiz ist Streichel -Wolfi unterwegs und spielt nur mit Schäfchen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nachdem er diese verbraucht hat, kommen halt die nächsten dran, hat ja genug Spielzeug...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

polizeiruf 110 "wolfsland"

Beitrag#2von Jaegertom » Dienstag 10. Dezember 2013, 19:21

So siehts dann aus wenn Wölfe ihre natürliche Scheu verlieren und nicht wie immer behauptet wird, dass soe Siedlungen meiden.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wenn die das einmal gelernt haben, mal sehen.

Die Schweden sind da bereits deutlich weiter. Laut aktuellem Parlamentsbeschluss sollen die Tiere auf untersuchtes günstiges Verhältnis von 270 Individuen in GANZ Schweden reduziert werden .Ausgegangen wird von einem derzeitigen 500 köpfigen Bestand.
Und nicht das ganze Land überrennen zu lassen um danach eine Reduzierung beschließen.

Beitrag aus "Filmempfehlungen" in "Raubwild" verschoben, bitte an die Themen halten! (schnuckened)
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein harmloser Wolf spielt mit Schafen in der Schweiz.....

Beitrag#3von schnuckened » Mittwoch 11. Dezember 2013, 07:40

nicht nur dass schweden saftige strafen riskiert, sondern auch sich auf einen weg begibt, der abslout überflüssig ist. denn es ist nachgewiesen, dass die durch abschuß entstandenen lücken sofort wieder von wölfen besetzt werden. der abschuß in schweden gleicht nichts weiter als einem munteren scheibenschießen. ebenso sind durch den teilweisen abschuß nutztierrisse weder angestiegen noch zurück gegangen. sinnvoll aus sicht der wolfsgegner wäre allenfalls eine partielle- besser noch totale ausrottung. die studie ist bereits in den infos zu finden. hier noch einmal...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ... lfsbestand

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende