verschiedenes Geflügel miteinander halten?


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 305

verschiedenes Geflügel miteinander halten?

Beitrag#1von annegila1 » Sonntag 18. Februar 2018, 19:56

Ist es möglich, verschiedene Geflügelrassen- in meinem Bestreben Hühner, Enten und Gänse- auf der Weide gemeinsam tagsüber zu halten und nachts in getrennten Ställen bzw. Boxen aufzustallen? Also Hühner für sich und Enten und Gänse zusammen? Hab mir auch überlegt ob es Sinn machen würde, den Hühnerstall (momentan haben beide "Boxen" noch normale, zweiteilige Boxentüren)(ehem. Pferdestall) mit einer entsprechenden Hühnerklappe oder eben kleinem Hühnereingang zu begrenzen, damit Hühner tagsüber eine Rückzugsmöglichkeit hätten, wo Enten/ Gänse nicht hinkommen (wg Größe)...? Was meint Ihr?
Oder macht die unterschiedliche "Mentalität" von Enten und Gänsen (aufgeregt..) das gemeinsame Aufstallen problematisch? Danke für Eure Hilfe..!
Benutzeravatar
annegila1
Beiträge: 3
Registriert: 10.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: verschiedenes Geflügel miteinander halten?

Beitrag#2von rudi71 » Sonntag 18. Februar 2018, 22:44

Das habe ich auch so. Zusätzlich haben die noch Kontakt zu Vierbeinern. Das einzige Problem welches da ist , die Gänse / Enten würden über kurz oder lang durch den Hühnereingang schlüpfen.
Benutzeravatar
rudi71
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 29
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: verschiedenes Geflügel miteinander halten?

Beitrag#3von legasp96 » Montag 19. Februar 2018, 18:07

Hallo,
als ich den Hof noch hatte, hatte ich Hühner, Gänse, Enten und Kamerunschafe zusammen laufen. Das funktionierte wunderbar draußen! Die Hühner und Schafe hatten ihren eigenen Stall und die Gänse und Enten einen gemeinsamen Stall.
Die Gänse und Enten sollten keine Möglichkeit haben in den Hühnerstall zu gehen. Sie bringen nur Unruhe in den Stall, schnattern bis sehr spät abends wenn die Hühner schlafen wollen.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 225
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: verschiedenes Geflügel miteinander halten?

Beitrag#4von Torin » Montag 5. März 2018, 10:09

Hallo,
den Hühner Einstieg, könntest du erhöht anbringen. So das dieser von innen und außen über einen kleinen Steg oder Leiter erreichbar ist. So kommen die Enten und Gänse nicht in den Stall.
Des weiteren würde ich dir empfehlen, die Enten und Gänse separat aufzustallen. Da sie sich im Stall, denke ich, nicht wirklich aus dem weg gehen können, ist hier Stress für beide Seiten vorprogrammiert. Gänse wollen sich klar abgrenzen und fordern ihren Freiraum. Gerade, wenn es in Richtung Brut und jungen Aufzucht geht haben andere Tiere im direkten Kontakt nichts zu lachen und die Gänse werden mit allen mitteln versuchen sie zu vertreiben.....

Grüße

Thomas
Benutzeravatar
Torin
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 11
Registriert: 02.2018
Wohnort: 64760 Ober-Zent
Geschlecht: männlich

Re: verschiedenes Geflügel miteinander halten?

Beitrag#5von Claudia » Samstag 17. März 2018, 09:01

ich habe Hühner, Enten, Gänse zusammen laufen und sie haben zwei alte Wohnwagen als Nachtquartier zur Verfügung. Ansonsten können sie sich auf 2,5 Hektar verteilen
Die "Mieter" wechseln da schon mal die Behausung, mal in dem einen, mal in dem anderen. Im Moment scheint es aber so, das die Gänse -alles was in Bodennähe sitzt - aus ihre Behausung vertreiben. Denke mal es geht auf die Brutzeit zu.
Die flinken Italiener haben es sich indem oberen Schrankfächern bequem gemacht und die stören sich nicht an dem Gemotze der Gänse.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 885
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende
cron