Vogelgrippe aktuell

Moderator: Herwig


AbonnentenAbonnenten: 6
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1386

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#26von Herwig » Mittwoch 15. Februar 2017, 09:46

Wir, im Heidekreis, dürfen ab HEUTE wieder das Geflügel rauslassen!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3361
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 231
Geschlecht: männlich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#27von Conny » Mittwoch 15. Februar 2017, 13:10

Super Herwig, freue mich für euch. Bei mir wird sich das leider noch voraussichtlich bis Ende April hinziehen (Auskunft Vet.-Amt).

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1519
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#28von rudi71 » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:38

Ab Do wieder Sperrbezirk. Liege dann seit 9 Wochen im Sperrbezirk.
Benutzeravatar
rudi71
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#29von legasp96 » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:55

Herwig, ich freue mich auch für Deine Hühner!
Conny und Rudi, das ist ja richtig übel. Bis dahin können sich die Milben noch schön vermehren.
Hier ist nach heutigem Stand am 28. Febr. Stallpflichtende.
Grüße
Monika
Zuletzt geändert von legasp96 am Mittwoch 15. Februar 2017, 19:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 215
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#30von Claudia » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:58

Landkreis Uelzen hat auch heute aufgehoben.
Lüchow-Dannenberg hat nur an der Elbe.
Ich habe schon überlegt ob ich nicht ein Schreiben an unser VetAmt schreibe das ich das gut finde das die sich so widersetzen und keine Stallpflicht für alle verfügt haben.


Trotzdem höre ich von immer mehr Hühnerhaltern die aufgeben, vor allem aus dem benachbarten Sachsen-Anhalt.
Der kleine Geflügelschlachter für private Haltungen hat Hochkonjunktur.

Monika meinst Du den Milben ist nicht zu kalt?
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 847
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#31von legasp96 » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:08

Monika meinst Du den Milben ist nicht zu kalt?

Noch ja, aber bis Ende April ist es noch lange hin. Milben werden bei ca. 18 Grad aktiv und die kann es bis Ende Arpil schon desöfteren geben.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 215
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#32von Christina » Donnerstag 16. Februar 2017, 08:22

Mir hilft jetzt nicht einmal die Aufhebung. Ich muss warten bis der Stall in 2 km Enttfernung die 20.000 Hühner einige Tage raus lässt, damit die Greifvögel dort versorgt sind. Bitter, aber so läuft es bei mir. Hoffentlich bald!!!
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 1000
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#33von horse-peter » Donnerstag 16. Februar 2017, 09:04

"Das ist doch wieder nur ein Beweis das es auch ohne Stallpflicht geht. Theoretisch könnten sich die Hühner doch anstecken."

???

Unser Kleverle im Ministerium hat doch nur offiziell die Stallpflicht für einen Tag ausgesetzt. Das hat niemand gemerkt und deswegen ist auch kein einziges Tier rausgekommen. Aber seit 1.2. dürfen in weiten Teilen BaWüs die Tiere wieder raus, unsere Hühner zum Glück auch. Siehe auch

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Grüße Peter
Benutzeravatar
horse-peter
Beiträge: 3
Registriert: 06.2011
Wohnort: Großerlach
Geschlecht: männlich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#34von Conny » Donnerstag 16. Februar 2017, 12:20

Mönchengladbach hat die Stallpflicht auch aufgehoben.

Ich freue mich mit allen, deren Tiere wieder raus dürfen. Ganz ehrlich, auch wir haben darüber diskutiert, ob wir die Geflügelhaltung nicht gänzlich aufgeben sollen. Sollte im kommenden Winter wieder so eine lange Stallplficht herrschen, werden wir diesen Gedanken in die Tat umsetzen. Denn 6 Monate Stallhaltung hat für uns so rein gar nichts mit artgerechter Haltung zu tun, ebenso kommt eine Volierenhaltung besonders für das Wassergeflügel für uns nicht in Frage und kann mit einer Nutztier-Arche nicht in Einklang gebracht werden.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1519
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#35von horse-peter » Donnerstag 16. Februar 2017, 12:43

Leider ist es so, dass die entsprechenden Verbände ihren Hintern nicht hochbekommen, um gegen diese völlig unsinnige Stallpflicht was zu unternehmen,. Habe versucht, meinen Bioland-LV dazu zu bewegen sowie beim BÖLW um Aktion gebeten, leider erfolglos. Es wäre Aufgabve aller Verbände, die die Ineressen der Freilandgeflügelhalter vertreten (sollten ...), sich zusammen zu tun und gegen diesen Irrsinn, den das FLI veranstaltet, zu klagen. Aufgrund der personell wohl sehr engen Verquickung des FLI mit der Agrarindustrie ist es ein Skandal, dass dieses Iinstitut überhaupt einbezogen ist, und verhindert zuverlässig, dass die den wahren Ursachen nachgehen. Denn die Lösung dürfte wohl einzig in einem Ausstieg aus der industriellen Tierhaltung liegen, und wer (von denen, die da dran verdienen und leider auch die (Agrar-)Politik bestimmen) will das schon ... Es ist zum k... Aber ich weiß auch von vielen, die sdie stallpflicht einfach ignorieren und ihre Tiere rauslassen. DIe Frage ist, wie die jeweiligen Veterinärbehörden drauf sind und ob und wie scharf sie kontrollieren.
Benutzeravatar
horse-peter
Beiträge: 3
Registriert: 06.2011
Wohnort: Großerlach
Geschlecht: männlich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#36von rudi71 » Donnerstag 16. Februar 2017, 19:04

Der Amtstierarzt war schon das 2. mal da. Ein mal Sichtkontrolle und beim 2. Besuch wurden von einem Teil der Gänse Abstriche
gemacht. D. h. die kontrollieren scharf bei angemeldeten Tieren. Hier in der Umgebung laufen kleine Bestände ( max. 10 Tiere )
auch draußen..... die werden wohl nicht gemeldet sein.
Benutzeravatar
rudi71
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#37von legasp96 » Freitag 17. Februar 2017, 16:36

Im Kreis Ahrweiler wurde die Stallpflicht bis zum 31.03.2017 verlängert. Ich könnt grad kotzen, noch einen Monat länger müssen meine 7 Hühner und der Hahn auf knapp 3 qm leben.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 215
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#38von Conny » Montag 20. Februar 2017, 13:23

Hier wird zwar auch kontrolliert (fahren mit dem Auto durch die Dörfer), aber was viel schlimmer ist, sind Denunzianten. Das passiert hier in den Dörfern immer öfter und die kommen sofort und verhängen saftige Strafen.

In der Uckermark ist ebenfalls Stallplficht bis April, du bist also nicht allein Monika. Seit November 2016 müssen meine Tiere schon im Knast bleiben. Kommendes WE muss ich weitere Junghähne (4) schlachten, die vertragen sich nicht mehr.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1519
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#39von legasp96 » Montag 20. Februar 2017, 18:18

Conny, vor Denunzianten habe ich mehr Angst als vor dem Veterinäramt das Kontrolle fährt. Ich glaube zwar kaum das mich hier jemand anschwärzt aber die Bevölkerung wird dermassen aufgehetzt das selbst normal denkende Menschen mittlerweile alles glauben was über die Vogelgrippe berichtet wird.
Ja, ich weiß, ich bin nicht alleine und meine Hühner sind nicht die einzigen, die diesen Schwachsinn mitmachen müssen. Aber es ist trotzdem Tierquälerei, die nicht einzusehen ist weil sie völlig sinnlos ist. Noch bei keinem privaten Geflügelhalter wurde die Seuche festgestellt.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 215
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#40von rudi71 » Montag 20. Februar 2017, 20:02

Conny , wie so vertragen die Junghähne nicht mehr ? Mit nicht vertragen hatte ich bislang noch keine Probleme. Hatte im Sommer
einige Junghähne ( krähten schon ) bei meinem Alt Hahn + Truppe laufen lassen.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
rudi71
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#41von legasp96 » Montag 20. Februar 2017, 20:43

Rudi, ich bin zwar nicht Conny aber es ist nun mal so das die Rangordnung ausgekämpft werden muss. Bei großem Auslauf ist das weniger ein Problem aber bei Stallpflicht können sie sich nicht mehr aus dem Weg gehen um ewtl. ihre eigene Schar Hühner um sich zu sammeln.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 215
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#42von horse-peter » Montag 20. Februar 2017, 20:47

Benutzeravatar
horse-peter
Beiträge: 3
Registriert: 06.2011
Wohnort: Großerlach
Geschlecht: männlich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#43von Conny » Dienstag 21. Februar 2017, 12:08

@Monika und Rudi: bei 5 Junghähnen und neun Hennen in einem kleinen Raum, war es nur eine Frage der Zeit. Jetzt hacken sie besonders auf dem kleinsten Hahn rum, der traut sich gar nicht mehr unter dem Nistkasten hervor. So geht das nicht.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1519
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#44von schnuckened » Donnerstag 23. Februar 2017, 20:30

Tja, Drama und kein Ende!
Am Samstag war ich zu einer Veranstaltung, bei der Eingangs über die Beweisfähigkeit des Löffelinstitutes über die These der Verbreitung Von H5N8 über Wildvögel berichtet wurde. Leider kam ich ein wenig zu spät, ich habe nicht mehr mitbekommen, wer der Redner war. Später stellte sich aber heraus, das das auch gar nicht nötig war, das zu wissen, denn so wenig wie bewiesen werden kann, dass Wildvögel für die Verbreitung des Virus verantwortlich sind (und damit für die Erhebung der Stallpflicht), eben so wenig aussagekräftige Studien gibt es, die diese vage Behauptung des FLI widerlegen oder andere Ursachen als Beweis für die Verbreitung liefern. Das Löfflerinstitut als Vertreter der Lobbyverbände darf also diese These verbreiten, die staatlichen Institutionen (Bundestag/Bundesrat) segnen diese Theorie ab, die Lobby klatscht sich in die Hände- verflixt noch mal, das kenn ich doch irgendwo her?! Jaaa, im Handwerk geht es uns momentan genau so!!! Wir haben einen Verband gegründet und gegen die Lobby-Staatsvertretung geklagt!- und gewonnen!!! hurraaa! Ganze Tarifbestimmungen wurden gekippt, so kanns gehen, wenn sich der Pöbel erhebt!
Aber da hat der Pöbel die Rechung ohne die Lobby gemacht, die setzt das Staatsmonstrum unter Druck, letzteres beschließt ein neues Postum- Gesetz- Und schon sind alle Tarife wieder da, oder Wildvögel, oder Vieren- ach leck mich doch!

Grüße
Ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#45von rudi71 » Samstag 18. März 2017, 15:35

Ab morgen heißt es ALLES RAUS Stallpflicht ist aufgehoben.
Benutzeravatar
rudi71
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#46von legasp96 » Samstag 18. März 2017, 16:52

Oh wie schön für Deine Hühner und Dich! Ich freue mich mit Jedem, der seine Hühner nicht mehr einknasten muss.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 215
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vogelgrippe aktuell

Beitrag#47von Conny » Montag 20. März 2017, 13:06

Wir warten immer noch auf die Aufhebung.

LG Conny
Zuletzt geändert von Conny am Montag 20. März 2017, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1519
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Beteilige Dich mit einer Spende