Partner für Design-Projekt Schafwolle gesucht

Moderator: armin


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2198

Partner für Design-Projekt Schafwolle gesucht

Beitrag#1von armin » Montag 14. Juni 2010, 20:45

An die Halter bedrohter Schafrassen unter Euch:

Der Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein hat sich mit der Bitte um Mitarbeit in einem Projekt an uns gewandt. Im Studiengang Design-Ingenieur werden für ein Design-Projekt mit Studenten vorerst ca. 50 - 100 kg Rohwolle einer gefährdeten Schafrasse gesucht. Projektziel ist die Entwicklung neuer technisch und wirtschaftlich darstellbarer Anwendungen für Schafwolle, insbesondere von alten und gefährdeten Schafrassen.
Das Projekt wird als ein Versuch gesehen, mit Studenten Technik und Gesellschaft zu hinterfragen und Antworten durch das Design zu erhalten. In der Hochschule stehen den Studenten alle Verarbeitungsmaschinen für Rohwolle zur Verfügung und eine weitere Zusammenarbeit mit uns ist angestrebt.

Aus Sicht von VIEH handelt es sich hier um ein Projekt, wie man es sich nur wünschen kann: Hier wird von Fachleuten angeboten, Forschung und Entwicklung zu betreiben, die der Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen unmittelbar zugute kommen kann und damit unseren Vorstellungen von einer nachhaltigen ökologisch und ökonomisch vertretbaren landwirtschaftlichen Produktion genau entspricht.


Wer kann also 50 - 100 kg gut sortierte Wolle einer gefährdeten Rasse zeitnah liefern? Achtet bitte auf gute Qualität, keine Bauch-, Schwanzwolle, keine Nackenwolle mit Futterresten, keine Kletten, kein Dung, ggf. gewaschen und getrocknet, moderater Preis... Es soll sich ja etwas entwickeln.


Bitte möglichst kurzfristig direkt hier melden, oder auch per PN oder Mail, ich stelle dann den Kontakt her.

Danke!

Gruß
Armin
Benutzeravatar
armin
Moderator
Moderator
Beiträge: 290
Registriert: 12.2006
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich

Re: Partner für Design-Projekt Schafwolle gesucht

Beitrag#2von Uwe » Montag 14. Juni 2010, 23:09

armin hat geschrieben:An die Halter bedrohter Schafrassen unter Euch:

Wer kann also 50 - 100 kg gut sortierte Wolle einer gefährdeten Rasse zeitnah liefern? Achtet bitte auf gute Qualität, keine Bauch-, Schwanzwolle, keine Nackenwolle mit Futterresten, keine Kletten, kein Dung, ggf. gewaschen und getrocknet, moderater Preis... Es soll sich ja etwas entwickeln.

Danke!

Gruß
Armin


... das stell ich mir schwierig vor! Zum Einen ist die Zeit der Schafschur nun schon etwas her (wir haben Mitte Juni!), zum Anderen sind die Anforderungen an die Qualität der Wolle recht hoch! Soll die Wolle womöglich noch gewaschen und kardiert sein? Und dann die Menge ... wie viele Schafe (z.B. Coburger Fuchs - und die sind groß!) muss ich scheren um 50 - 100kg Wolle zu erhalten? Eine prophylaktische Anfrage zu Beginn der Schursaison könnte da mehr Erfolg bringen ... aber nun erscheint es mir zu spät! Bild

Dennoch guten Erfolg bei der Suche!

Btw: Im letzten Jahr musste ich ca. 20 kg Wolle meiner Coburger bei der Deponie kostenpflichtig "entsorgen", wollte keiner haben!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 544
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Herwig » Dienstag 15. Juni 2010, 10:06

Hallo Uwe,
der Anspruch an die Wolle ist nicht hoch, denn es soll Rohwolle sein.

Schäfer und Schafhalter, die schon einmal oder beständig an die DWV lieferten kennen das.
Es ist echt denkbar einfach:
Gleich beim Scheren wird das gesamte Fließ kurz übersortiert, man stelle sich einfach vor, man will die Wolle selbst verwerten...

Gleich, wenn das Schaf von der Wolle weg ist, also Fließ auf einen Tisch, oder Betonboden (sauberer Rasen oder Wiese geht auch). Rundum die Bauchwolle wegziehen, hinten die Schwanzwolle und die Kotkluten, vorne kurz schauen ob sich Heu eingefilzt hat, fertig ist das Sortieren. Zeitaufwand etwa 3 Minuten.
Es geht um ein grobes sortieren. Wichtig ist einfach, das nicht der gesamte Dreck mit in einen Sack kommt. Ernte pro Schaf etwa 3 bis 4 kg. Macht rechnerisch ca 12 Schafe für 50 kg gute Wolle.
Ein Fließ voll Kletten braucht man gar nicht erst zu sortieren, ist sowieso zwecklos. Wenn der Schafhalter die Wolle mehr zu schätzen lernt, ist die auch in einem guten Zustand. ( Keine Kletten auf der Weide, Raufen mit einem Nackenbrett versehen)

Die Wolle braucht nicht kardiiert zu sein!

Wer selber waschen möchte kann das tun, ist auch ziemlich einfach.

Regenfass mit kaltem Regenwasser von der Dachrinne, den gesamten sortierten Wollsack darin versenken, etwas Haarshampoo dazu, drei Tage einwirken lassen, rausholen, leicht ausdrücken, auf dem Rasen ausbreiten und trocknen lassen, wieder neu verpacken, fertig.
4 Euro per kg verdient!!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von Conny » Dienstag 15. Juni 2010, 15:16

Herwig du hast da etwas vergessen. Die Transportkosten Bild. Man möchte doch bitte die Wolle anliefern.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Herwig » Dienstag 15. Juni 2010, 15:38

Nix anliefern...
Die Transportkosten gehen immer zu Lasten des Bestellers! Wie denn sonst???
Ihr sollt mindestens 4 Euro per kg bekommen!

Am besten in BIGpack packen, auf eine ale Pallette binden, ILOXX anrufen, fertig.

Natürlich gegen Vorkasse.

Mit ILOXX wird das ca 30 Euro kosten.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Beitrag#6von schmidti » Dienstag 15. Juni 2010, 22:19

Hallo,

wieso is denn die Zeit der Schafschur vorbei? Meine sind gestern geschorenBild

Lieber Armin, ich kann 50 kg Rohwolle vom Coburger Fuchschaf liefern, ordentlich verpackt im Wollsack.

Mein Preis liegt bei € 4,-/kg.

Nächsten Monat kann ich noch 25 kg weiße Skuddenwolle liefern. Ich möchte dich bitten Kontakt herzustellen.

Bildische Grüße, schmidti
Benutzeravatar
schmidti
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 113
Registriert: 02.2008
Wohnort: Amerika
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von Uwe » Dienstag 15. Juni 2010, 22:41

schmidti hat geschrieben:Hallo,

wieso is denn die Zeit der Schafschur vorbei? Meine sind gestern geschorenBild

Lieber Armin, ich kann 50 kg Rohwolle vom Coburger Fuchsschaf liefern, ordentlich verpackt im Wollsack.

Mein Preis liegt bei € 4,-/kg.

Nächsten Monat kann ich noch 25 kg weiße Skuddenwolle liefern. Ich möchte dich bitten Kontakt herzustellen.

Bildische Grüße, schmidti


Hallo,
unsere SchererIn meckert immer das wir Anfang Juni zu spät dran sind ... aber auch unsere letzten vier haben noch ihre Wolle, es ist noch recht frisch bei uns!
Und die Wolle der "Füchse ist schön. Gut zu verarbeiten, gut zum Filzen ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 544
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von Conny » Mittwoch 16. Juni 2010, 10:40

Hallo,

meine Skudden werden auch erst nächste Woche geschoren. Eigentlich ist bei uns immer Karfreitag als Schurtag vorgesehen, aber da war es ja noch bannig kalt.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Partner für Design-Projekt Schafwolle gesucht

Beitrag#9von steinadlerehemann » Donnerstag 24. November 2011, 23:19

Und Wolle wegzuschmeißen, finde ich persönlich sehr schade. Hier gibt es eine Blindenanstalt, die viel damit anfangen kann. Und mich immer fragt. Nur habe ich zu wenig - und die anderen Schafhalter hier haben das Spielzeug halt.
LG
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Partner für Design-Projekt Schafwolle gesucht

Beitrag#10von la-pastorella » Samstag 26. November 2011, 15:14

Was ist denn nun daraus geworden???
Für 2011 war ich wohl zu spät, mein Jahr 2011 war etwas ver-rückt. Generell find ich das ne tolle Sache mit dem Woll-Design-Projekt und wär gern dabei, was zu entwickeln. Mengenmäßig passt es auch. Hallo Armin, schaust du da noch rein??
Grüße von
Barbara
Nutztier Arche Nr 131
ArcheSchäferei
Biosphärengebiet Schwäbische Alb
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
la-pastorella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 72
Registriert: 09.2010
Wohnort: Schwäbische Alb
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende