Wann fangen Lachse an zu legen?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2323

Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#1von Alex » Sonntag 30. Oktober 2011, 00:01

Hallo,

ich wollte mal anfragen, wann Lachshühner anfangen zu legen, habe fünf Hühner die Ende Februar dieses Jahres geschlüpft sind, schon ziemlich ausgewachsen und top fit, aber bisher haben sie noch kein Ei gelegt, und ich habe noch zwei vom letzten Jahr, die hörten im August auf(Mauser) haben bisher aber kaum wieder angefangen, habe von den sieben Lachsen, so ein Ei in der Woche im Moment. Meine Mixe legen dagegen noch recht fröhlich. Wie ist da bei Euch?

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#2von frank.s » Sonntag 30. Oktober 2011, 10:46

Hallo Alex,

also ich habe die Lachshühner nur ca. 1 Jahr im Bestand gehabt, ich finde die Lachse optisch sehr schön und auch ihr ruhiges Wesen ist sehr angenehem....ABER sie haben auch bei mir sehr später angefangen zu legen und die Leistung war auch nicht so, wie ich es von einem Zweinutzungshuhn erwartet habe. Ich hatte auch noch nie so gefräßige Hühner und demensprechnend verfettet waren sie auch beim Schlachten.

Ich will diese schöne Rasse aber auch nicht nur schlecht reden, es hängt sicher auch von der Linie ab und wenn sie vielleicht einen riesen Auslauf ohne viel zufüttern gehalten werden (falls das bei dieser Rasse geht) sind sie auch sicher nicht so fett.

Es ist aber auch wirklich nicht leicht, eine alte Rasse bei den Hühner zu finden, die einem so 100% zusagt, ich habe die letzten Jahre einige auf dem Hof gehabt und die meisten waren enttäuschend.

Ich drück dir die Daumen, dass du nicht bis 2012 Frühjahr warten musst, bis die Lachse richtig anfangen zu legen.

Gruß Frank
Viele Grüße
Frank

http://bartkaninchen-mainz.de.tl
Benutzeravatar
frank.s
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mainz
Geschlecht: männlich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#3von Conny » Sonntag 30. Oktober 2011, 16:23

Hallo Alex,

Rassegeflügel fängt ca.mit 9 bis 10 Monaten an zu legen, auch Lachse. Was fütterst du den Tieren? Auch das ist ausschlaggebend, wann und ob sie mit dem Legen anfangen.

Meine Lachse legen übers Jahr sehr gut. Habe sie aus verschiedenen Stämmen zusammengestellt. Auch eine Verfettung konnte ich bisher bei einjährigen Tieren nicht feststellen. Züchte sie seit Jahren.

Nach 2- 3 Jahren werden die Hennen ausgewechselt, da die Legeleistung stark nachlässt, diese Suppenhühner weisen dann schon eine gewisse Menge Fett auf, was die Hühnersuppe wiederum lecker macht.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#4von Frankenvieh » Sonntag 30. Oktober 2011, 20:03

Das ist es halt: Rassehühner! Gezüchtet für Schauen aber kaum noch auf Leistung. Habe mal alte Fotos von Bergischen Krähern gesehen, man konnte die Bauernhofhühner deutlich von den Schauhühnern unterscheiden (Legebauch)
Mit den 9- 10 Monaten kann ich nicht bestätigen, ich habe Hennen die fangen mit 5-7Monaten an zu legen. Mit denen züchte ich weiter...
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 39
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#5von dani » Dienstag 1. November 2011, 14:22

Hallo,

meine Junghennen 2010 haben genau mit 7 Monaten angefangen zu legen.

LG
Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 351
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#6von Conny » Dienstag 1. November 2011, 14:58

Menno, das no Avatar von Dani ist sooo groß, ich kann überhaupt nichts lesen.
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#7von frank.s » Dienstag 1. November 2011, 16:02

Ich habe am Sonntag zwei junge Hennen (Bressehahn x Lachshenne) geschlachtet, sie waren von der Brut im Mai, bei beiden war noch nicht mal der Eierstock zu sehen, obwohl sie ca. 6 Monate alt waren. Die Hennen von meinen Triesdorfer Italienern haben so mit 6 Monaten alle gelegt.
Viele Grüße
Frank

http://bartkaninchen-mainz.de.tl
Benutzeravatar
frank.s
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mainz
Geschlecht: männlich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#8von Alex » Dienstag 1. November 2011, 16:43

Hallo,

mmmh, meine sind jetzt zehn Monate alt und haben bisher noch kein Ei gelegt. Ich werde mal abwarten müssen. Füttere Schrotmischung mit Muschelkalk und Molke oder verdünnte Milch,

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#9von frank.s » Dienstag 1. November 2011, 18:58

Also ich denke mit 10 Monaten sollte es sicher bald losgehen, es sei denn es wird bald richtig kalt, dann könntest Pech haben und es dauert bis Frühjahr (glaube ich aber nicht). Sind die Kämme den schon richtig rot und kräftig?

Schnrotmischung, Molke und Milch? Klingt eher nach Futter für Mastriere, ich würde Legehennen eher etwas knapper halten, dann legen sie in der Regel besser, meine Lachse waren wie gesagt sehr gefräßig und auch sehr fett als ich sie geschlachtet habe.
Viele Grüße
Frank

http://bartkaninchen-mainz.de.tl
Benutzeravatar
frank.s
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 04.2010
Wohnort: Mainz
Geschlecht: männlich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#10von Alex » Dienstag 1. November 2011, 23:09

Hallo,

sie sind eigentlich schon genauso groß, wie meine Lachse vom letzten Jahr, schauen auch ansonsten sehr gut aus. Bei meinen Mixen hab ich mit der Futtermischung gute Erfahrung zwecks der Legeleistung gemacht. Fett wirken sie jetzt eigentlich nicht. Sie müssen sich das Futter auch noch mit einigen Warzenenten teilen und sie sind viel im Auslauf unterwegs.

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#11von Conny » Donnerstag 3. November 2011, 20:14

Hei Alex,

haben deine Lachse im Auslauf Grün zur Verfügung? Dann füllen sie sich Kröpfe und Mägen mit überwiegend diesem Futter und die Eierleistung bleibt auf der Strecke, da ihnen das nötige Eiweiss fehlt. Besser wäre eine Körnermischung aus Gerste/Hafer/Weizen und zwei- bis dreimal/Woche Magerquark oder Hüttenkäse, oder Yoghurt, für den Eiweissbedarf und wenig Grünfütter. Muschelkalk einfach separat zur freien Verfügung anbieten, sie nehmen sich dann, was sie benötigen.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#12von Alex » Donnerstag 3. November 2011, 23:48

Hallo Conny,

nee, viel Grün gibts im Freilauf nicht mehr füttere ab und an, was dazu, Magerquark oder Hüttenkäse hab ich nicht, aber Molke und etwas Milch, bleibt beim Käsen fast täglich oder die Milch halt mal so über und das bekommen sie regelmnäßig zu ihrem Schrot und Körnerfutter mit dazu, mögen es auch sehr gerne. Also ich denke nicht das sie zuwenig Eiweiß bekommen. Mich hat auch letzte Woche ein Lachszüchter( hat sie auch erst seit letztes Jahr) angerufen, den seine vom letzten Jahr legen seit Oktober auch nicht ein Ei mehr!?

Grüße Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#13von Ingo » Freitag 4. November 2011, 15:23

Moin Moin

Hier auf den Hof wechseln die Lachse immoment die Legehennen ab.
Es ist ein langer Weg vom Ausstellungstier zum Zweinutzungshuhn.
Was bringt ne Henne die wunderschön ist, aber kein Ei legt?
Bei mir legen die Lachs ca. 155 bis 173 Eier in einen Jahr, vom Legebeginn 12 Monate gerechnet.( Stallweise, keine EinzeltierKontrolle)
Ich selektiere bei der Zucht sehr genau und besorge mir keine Ausstellungstiere zur Blutauffrischung.
Gehe aber mit den Tieren zur Ausstellung um die Rassemerkmale des Lachshühnes nicht aus den Augen zuverlieren.(Betriebsblindheit)
MfG Ingo
Ingo Grossnick
Nutztier-Arche-Norderwisch

Arterhaltung fängt Zuhaus an !

Zuchtring zur Erhaltung der Emdener Gans
Benutzeravatar
Ingo
Moderator
Moderator
Beiträge: 250
Registriert: 10.2006
Wohnort: Volsemenhusen
Geschlecht: männlich

Re: Wann fangen Lachse an zu legen?

Beitrag#14von Eastwood » Montag 7. November 2011, 16:12

Unsere Mechelner legen immer noch nicht, unsere Sundheimer auch nicht (beide dieses Frühjahr als Bruteier und Küken geholt).
Meine Legehybriden legen z.Z. auch sehr wenig. Das beklagen viele leute hier in der Region auch über ihre Hühner.
Die neu dazu gekaufte und auch selber gezüchtete Hennen.
Klar, hühner haben immer mal eine zeit wo sie wenig legen, wenn sie z.B. in der mauser sind!

Aber ist es vielleicht eine natürliche Schütz auf der kommende strenge Winter??!?
Ich weiss es nicht, ist nur mal eine gedanken von mir.

Hier bei uns ist es so das die Wälder richtig voll liegen mit Eicheln und Bucheckern. Obst gab es wirklich reichlich. Genauso wie die ganze Wildbeeren. Auch Walnüssen und Haselnüssen.
Das ist normaleweise ein vorzeichen auf ein richtig strenge Winter.

Was mir aufgefallen ist das es so wenig Vögel hier gibt. Außer die paar hundert Spatzen und einige Türkentauben die immer um unsere Hühner herum flattern ist wirklich kaum was zusehen!!!!
Kein Amsel (die normal jedes Jahr mit Dutzende unter die Obstbäumen sitzen und sich voll fressen an Fallobst), keine Meisen, kein Grünfinken oder Rotkehlchen....NIX!!!!
Über Amsel gab es was zu finden im Netz
(*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***)

Wenn die Hühner jetzt das legen einstellen haben sie vielleicht mehr "reserve" um durch den harte winter zukommen??!??!?
Es wird oft als normal angesehen aber das legen ist schon eine anstrengung für die Hühner, gerade die Rasse mit hoher Eizahl/Legeleistung.

Nochmals, ist nur so mal eine gedanke?!?! Bin mal gespannt was diese Winter bringt.....

Gruß Berti
Bin gebürtiger Holländer, man verzeihe mir den schreibfehler :-)

www.nutztier-arche-eastwood.de
Benutzeravatar
Eastwood
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 96
Registriert: 07.2011
Wohnort: Talling
Highscores: 13
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende