seltsames Hühnersterben


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1615

seltsames Hühnersterben

Beitrag#1von Danickel » Montag 26. August 2013, 09:35

Hallo Ihr Lieben!
Ich brauche mal den Rat von erfahrenen Hühnerhaltern.

Letztes Jahr hatten wir das Problem das mehrere Hühner plötzlich folgende Symptome aufwiesen:
von Tag zu Tag apathischer werdend, sich von der Gruppe absondern und irgendwo unterm Stall oder in éiner ruhigen Ecke hockend, nicht fressen, oft geschlossene Augen, matt und blasse Schleimhäute und Kämme. Nach ein paar Tagen tot.
Haben dann nachdem die ersten Hühner daran gestorben sind alle aussortiert und gekeult die ebenfalls Ansätze dieser Symptome aufwiesen.
Danach war Ruhe.
Jetzt hatten wir vor ein paar Tagen wieder eine Henne mit diesen Symptomen. Das war eine von den Hennen die wir vor einigen Wochen neu zugekauft hatten. Die anderen machen bis jetzt alle einen fitten Eindruck.

Was könnte das für eine Krankheit sein?
Hat das jemand von euch auch schon im Bestand gehabt?

:smileyvieh: -le Grüße,
Daniela
Daniela
Benutzeravatar
Danickel
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 30
Registriert: 02.2012
Wohnort: Hattingen
Geschlecht: weiblich

Re: seltsames Hühnersterben

Beitrag#2von mangalitza » Montag 26. August 2013, 11:11

könnte nach der Beschreibung der Symptome Newcastle Desease sein (atypische Geflügelpest).
Hatten die Hennen wässrigen und/oder blutigen Durchfall? Atemnot?
Michael
Nutztier-Arche Kastanienhof (Hof Nr. 56)
www.nutztier-arche-kastanienhof.de
Benutzeravatar
mangalitza
Moderator
Moderator
Beiträge: 517
Registriert: 10.2007
Wohnort: Rheinland
Highscores: 153
Geschlecht: nicht angegeben

Re: seltsames Hühnersterben

Beitrag#3von Conny » Montag 26. August 2013, 18:36

Kannst du Parasiten wie Milben ausschließen? Auch eine Verwurmung löst solche Anzeichen aus.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: seltsames Hühnersterben

Beitrag#4von lucky9 » Montag 26. August 2013, 21:36

Hallo,

waren die tiere kurz for der geschlechts reife oder kurz nach der geschlechts reife dann könnte es nähmlich wen ich mich net täusch auch marek sein.
Benutzeravatar
lucky9
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 203
Registriert: 12.2011
Wohnort: Mittelfranken
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: seltsames Hühnersterben

Beitrag#5von Alex » Montag 26. August 2013, 22:43

Wenn du es genau wissen willst, müsstest du wohl eins einschicken.

Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: seltsames Hühnersterben

Beitrag#6von Herwig » Dienstag 27. August 2013, 06:41

Ich hätte auch erstmal auf Marek getippt....
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3378
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: seltsames Hühnersterben

Beitrag#7von Conny » Dienstag 27. August 2013, 09:44

Bei Marek müsste die dafür spezifische Spagathaltung der Beine aufgetreten sein.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende