Schwache Küken


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 486

Schwache Küken

Beitrag#1von Jürgi » Donnerstag 19. Mai 2016, 08:09

...und wieder mal ein Problem, das mir Rätsel aufgibt.

Ich habe aus der diesjährigen Brut von 10 Küken (werden von der Glucke geführt) schon das zweite, das innerhalb der ersten zehn Lebenstage erst völlig normal war, und dann plötzlich im Gras sitzt, und nicht mehr mit den anderen mitkommt. Es scheint völlig entkräftet zu sein und kann sich kaum noch auf den Beinen halten. Das erste habe ich bereits erlöst, das zweite sitzt jetzt seit drei Tagen im Brutautomaten und wird umsorgt... aber es bessert sich nicht. Es sitzt/liegt nur und schläft. Nur wenn man es dirkt vor das Futter/Wasser hockt, frisst oder trinkt es ein wenig.

Kennt Ihr so etwas auch und weißt vielleicht jemand einen Rat?

Viele Grüße
Jürgen
Zuletzt geändert von Jürgi am Donnerstag 19. Mai 2016, 08:10, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Jürgi
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 12.2010
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: männlich

Re: Schwache Küken

Beitrag#2von Claudia » Donnerstag 19. Mai 2016, 12:50

Vielleicht Kokzidien?
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 867
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Schwache Küken

Beitrag#3von Herwig » Donnerstag 19. Mai 2016, 14:19

Hm, ich weiß keinen Rat was das Tierchen haben könnte, würde es aber auch schnellstend erlösen. Denke daran den Brüter hinterher SEHR genau zu desinfizieren! Denn wenn die nacheinander erkranken, liegt es nahe, dass ein Virus oder ein Bakterium unterwegs ist.
Was fütterst Du?
Tränke und Futterplatz würde ich auch desinfizieren, bevor du alle verlierst.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich

Re: Schwache Küken

Beitrag#4von Jürgi » Donnerstag 19. Mai 2016, 15:17

Danke für die Hinweise.
An Kokzidien habe ich auch schon gedacht - die Symptome passen aber nicht wirklich (kein Durchfall/blutiger Durchfall).
Dass es bereits das zweite ist, lässt tatsächlich etwas Bakterielles/Virales vermuten. Werde sofort desinfizieren...
Benutzeravatar
Jürgi
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 12.2010
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: männlich

Re: Schwache Küken

Beitrag#5von legasp96 » Donnerstag 19. Mai 2016, 18:13

Erlöse das Küken. Alles andere macht keinen Sinn. Das Küken wird sich nur quälen.
Manchmal liegt so etwas einfach daran das die Küken vom Schlupf an nicht sehr fit sind und den anderen Küken nicht nach kommen. Die Glucke ignoriert solche Küken da sie für Nachwuchs sorgen will und dabei kann sie keine Nachzügler gebrauchen. Beobachte die Glucke - die hat ein straffes Programm für die Kleinen.
Das die Küken nicht sehr fit sind kann an den Elterntieren liegen oder auch an der Glucke. Das wäre auch zu beobachten.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
legasp96
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 221
Registriert: 02.2010
Wohnort: 534
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schwache Küken

Beitrag#6von Jürgi » Freitag 20. Mai 2016, 07:24

Nun ist es erledigt. Ich hoffe, dass es keine weiteren Fälle mehr gibt.

Hätte nicht gedacht, dass mir das Töten von Küken so nahe geht. Schlachten ist einfacher...

Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Jürgi
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 12.2010
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: männlich

Re: Schwache Küken

Beitrag#7von Herwig » Freitag 20. Mai 2016, 17:19

Ja, eine der unangenehmsten Aufgaben die man so hat. Selbst schlachten fällt mir immer schwerer...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende
cron