Kloake eingerissen


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1508

Kloake eingerissen

Beitrag#1von Adelheid » Mittwoch 11. März 2009, 21:04

Hallo zusammen,

ich habe gesperberte Sachsenhühner. Gerade beginnen sie wieder mit dem Legen. Vor drei Tagen ist einer Henne beim Legen die Kloake eingerissen. Heute sind es schon 4 Hühner! Wer kennt sowas und was kann man dagegen tun?
Rührt es vielleicht von einem Infekt her, der vom Hahn übertragen wird?

Herzlichen Dank,

Adelheid
Benutzeravatar
Adelheid
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Kloakenpicken?

Beitrag#2von gewürzluike » Mittwoch 11. März 2009, 22:44

Hallo Adelheid,

über Risse beim Eierlegen weiß ich leider nichts, aber ich habe neulich etwas von sogenanntem Kloakenpicken gelesen, das heißt, dass eine Henne einer legenden Henne an die Kloake pickt. Auf jeden Fall picken Hühner gerne auf blutende Artgenossen ein, insofern würde ich als Sofortmaßnahme eine Trennung der blutenden Hennen von den anderen empfehlen.

liebe Grüße,
gewürzluike
Zuletzt geändert von gewürzluike am Dienstag 2. März 2010, 00:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gewürzluike
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 37
Registriert: 03.2009
Wohnort: Ungarn
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Adelheid » Donnerstag 12. März 2009, 08:34

Hallo Ulrike,

getrennt habe ich die Hühner sofort. Langsam gehen mir die Einzelboxen aus... Bild

Bei der letzten Henne habe ich sehr gut aufgepaßt: sie saß allein und seelenruhig im Nest und danach blutete sie, auch das Ei war blutig. Es ist also definitiv beim Legen aufgerissen.
Benutzeravatar
Adelheid
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von Frankenvieh » Donnerstag 12. März 2009, 08:52

Sind das noch junge Hühner? Oder sind die Eier recht groß? Bei meinen jungen kommt das auch öfters vor, gibt sich aber schnell wieder.

Ansonsten kann es schon sein das der Legedarm gereizt ist....
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 39
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Adelheid » Donnerstag 12. März 2009, 10:17

Hallo,

altersmäßig sind sie gemischt zwischen 1 und 3 Jahren. Die Eier sind normal groß. Sowas ist bei ihnen noch nie vorgekommen. Was tut man denn, wenn der Legedarm gereizt ist?
Benutzeravatar
Adelheid
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Frankenvieh » Donnerstag 12. März 2009, 10:47

wenn es wirklich eine Entzündung ist, muss die irgentwo herkommen! Nicht mehr lange warten, Tierarzt befragen.
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 39
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende