Kalkbeine


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3738

Kalkbeine

Beitrag#1von Herwig » Dienstag 11. September 2007, 19:01

Ich hatte in diesem Jahr einen Hahn mit sogenannten Kalkbeinen.

Da gibt es ja auch so einige Hausmittel.
Ein alter Bauer aus unserem Dorf propagiert die Heizöl oder DieselTherapie, da wird einfach das Bein des Tieres in eine Dose mit Diesel oder Heizöl gehalten.Bild

Also, ich weiß ja nicht, da muss es doch auch noch was anderes geben. Ob Speiseöl nicgt einen ähnlichen Erfolg versprechen würde??

Wer macht in solchem Falle was?
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3380
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Hilfe bei Kalkbeinen

Beitrag#2von Ingo » Dienstag 11. September 2007, 20:13

Hallo Herwig

Probiere doch mal Vaseline, hilft in den meisten Fällen.

Zweite Möglichkeit ist Balistol (Waffenöl), Kalkbeine alle 2 Tage damit richtig
schön einölen.

MfG Ingo
Ingo Grossnick
Nutztier-Arche-Norderwisch

Arterhaltung fängt Zuhaus an !

Zuchtring zur Erhaltung der Emdener Gans
Benutzeravatar
Ingo
Moderator
Moderator
Beiträge: 250
Registriert: 10.2006
Wohnort: Volsemenhusen
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von pigmama » Mittwoch 12. September 2007, 13:31

..ich behandle das mit der guten, alten Schmierseife. Klappt 100%ig.

Liebe Grüße,

Elke
Benutzeravatar
pigmama
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 08.2007
Wohnort: Friesoythe
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von dani » Freitag 14. September 2007, 19:22

ich nehme Melkfett, das ist immer da und hilft sehr gut. Das mit dem Diesel/Heizöl hab ich auch schon gehört, gefällt mir aber nicht.
Speiseöl hilft nur sehr wenig. Da must du viel öfter behandeln.

LG
Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 351
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Kalkbeine

Beitrag#5von steinadlerehemann » Sonntag 18. November 2007, 13:57

Hallo
wenn Du aber ne Menge an Hühnis hast, ist Ballistol-Spray geeignet.
Jeden Abend einmal rüber, dann ist nach einer Zeit gut.
Und später dann halt prophylaktisch.
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende