Hühnerhaltung


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4465

Wer kann mir weiterhelfen???

Beitrag#26von Pierrette » Donnerstag 28. August 2008, 13:15

Hallo :cry:
Eins meiner 4 Monate alten Hühner hat am Freitag gehinkt, das war mein Eindruck. Am Sonntag ist es dann gar nicht mehr aufgestanden, also bin ich Montag mit ihm zum Tierarzt (Ein Spezialist für Geflügel). Er hat gemeint es sei aber eine innere Erkrankung und hat Antibiotika gegeben. Das Huhn war allerdings immer munter und hat gefressen und getrunken. Durch das hervorstehende Brustbein hat er gemeint es sei sehr geschwächt, obwohl das Brustbein bei den anderen Junghennen eigentlich auch nicht viel anders ist.


Ich habe mich gestern gefragt ob das Huhn vomLiegen Probleme mit den Beinen bekommen kann, und dadurch keine Kraft mehr zum laufen hat. Deshalb habe ich einen Schuhkarton umfunktioniert indem ich ein größeres Loch in den Deckel geschnitten habe. Heu obendrauf und das Huhn so draufgelegt dass die Beine durchhängen, in der Hoffnung dass sie vielleicht durch die Bewegungen des Tieres wieder besser durchblutet werden und die Muskulatur nicht erschlafft(jeweils 2 Stunden am Tag).

Das Tier steht auch heute noch nicht auf, und wenn ich versuche es hinzustellen geben die Beine sofort nach. Kennt vielleicht jemand Erkrankungen an den Gliedmaßen, die solche Symptome zeigen? Oder andere Ideen??!!! Ich will nämlich nicht dass das Tier unnötig rumliegen und leiden muss!!! Ich werde morgen wohl nochmal zum Tierarzt fahren.

Pierrette
Benutzeravatar
Pierrette
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 37
Registriert: 11.2007
Wohnort: Oberfeulen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#27von Pierrette » Samstag 30. August 2008, 12:54

Hallo

Ich war gestern mit dem kranken Huhn nochmal bei einer Tierärztin. Sie hat sich die Beine und Gelenke angeschaut und festgestellt dass die Gelenke entzündet sind und sich auch schon Flüssigkeit darin angesammelt hat. Da sie davon ausgeht dass die Entzündung durch Bakterien ausgelöst wurde, ist es wichtig rauszufinden um welche Bakterien es sich handelt damit nötigenfalls die anderen Hühner behandelt werden können. Sie hat das Tier dann eingeschläfert und eine Probe der Flüssigkeit entnommen.




Pierrette :crybaby2:
Benutzeravatar
Pierrette
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 37
Registriert: 11.2007
Wohnort: Oberfeulen
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Beteilige Dich mit einer Spende