Glucke sitzt im Enten-Gänse-Stall


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1480

Glucke sitzt im Enten-Gänse-Stall

Beitrag#1von lieschenvomhof » Dienstag 6. Oktober 2009, 20:36

Hallo, als Neuling hier brauche ich mal Eure Hilfe. Eine Brahma-Henne hat es sich immer im Enten-Gänse-Stall bequem gemacht um sich voll und ganz der Gluckerei hinzugeben. Anfangs habe ich sie immer rausgetrieben, aber sie ging immer und immer wieder zurück. Schließlich habe ich sie gelassen und gedacht die Enten bzw. Gänse werden sie schon vertreiben. Aber die Dame hat sich heftigst gewehrt und schließlich habe ich sie auch gelassen. Das Problem ist jetzt nur, das wenn die Kücken kommen- und das wird in etwa drei Tagen soweit sein- was mache ich mit der Glucke und den Kücken? Die Enten (18 Stück) und Gänse (1 Paar ) kann ich nicht umquartieren da die ja ihren Stall gewohnt sind und auch drauf bestehen dort immer abends reinzugehen. Ich denke mir doch, das wenn die Kücken schlüpfen, das sich die Enten bzw. Gänse drüber her machen - und das möchte ich nun auch wirklich nicht. Wie gehe ich am Besten vor ? Andere Unterbringungsmöglichkeiten sind gegeben, aber die Kücken schlüpfen ja auch nicht alle auf einmal in der selben Stunde-Minute oder Sekunde- Für jegliche Hilfe und Ratschläge bin ich offen- vielen Dank
Benutzeravatar
lieschenvomhof
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 16
Registriert: 10.2009
Wohnort: Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Christina » Mittwoch 7. Oktober 2009, 07:17

Kannst du die Ecke mit dem Nest nicht abtrennen für einige Tage? Mit Draht, Holz oder Geflügelnetz? Und nach dem Schlupf aller Tiere die ganze Bande umsiedeln?
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 1006
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Herwig » Mittwoch 7. Oktober 2009, 08:50

So ähnlich wäre mein Tipp auch gewesen, vielleicht geht auch ein großer Korb oder eine große Kiste??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3394
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 202
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von Conny » Mittwoch 7. Oktober 2009, 08:58

Fallls ein großer Nagerkäfig vorhanden ist, einfach das Oberteil über Henne und Nest stellen, bis alle Küken geschlüpft sind. Die Henne wird während des Schlupfes nicht aufstehen, daher keine Angst, das Oberteil ist nicht zu niedrig. Auf dieses Oberteil einen Stein oder ähnliches zur Beschwerung legen. Wenn alle Küken geschlüpft sind, kann man die Familie umsiedeln.

Man muss nur aufpassen, dass die zuerst geschlüpften Küken nicht durch Unachtsamkeit aus dieser Eingrenzung entwischen können, da Enten Hühnerküken in der Regel gleich töten, wenn sie versuchen sollten, unter ihnen Schutz und Wärme zu suchen, da sie meistens den Weg ins eingegrenzte Nest nicht wieder zurück finden und die Glucke ihnen dann nicht helfen kann.

Wünsche viel Glück.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1526
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von lieschenvomhof » Mittwoch 7. Oktober 2009, 10:05

vielen lieben Dank für Eure Hilfe, ich habe nun einfach ein Brett davor genagelt in der Höhe das die Enten und Gänse da nicht reinkönnen und die Kücken unten nicht rauskommen. Ich wusste nicht das die Henne während des Schlupfes nicht aufsteht- Danke für den Hinweis - Die Henne sitzt ja in einem von den großen überdachten Putennestern die ich da mal reingebaut habe als ich noch in Planung hatte mir Bronzeputen zuzulegen. Dann warte ich einfach mal ab was passiert und ziehe dann die gesamte Bande um sobald alles erledigt ist.
vielen Dank nochmal und beste Grüsse
vom lieschen
Benutzeravatar
lieschenvomhof
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 16
Registriert: 10.2009
Wohnort: Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende
cron