Bergische Schlotterkämme


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2651

Bergische Schlotterkämme

Beitrag#1von setsukoAi » Dienstag 27. Mai 2008, 20:50

Hallo,



ich hatte dieses Jahr endlich die Möglichkeit, frisches Blut der Bergischen Schlotterkämme in schwarz-weiß gedobbelt zu ergattern. Insgesamt kann ich jetzt 18 Küken mein eigen nennen.
Sie wachsen und gedeihen prächtig. Mit 3,5 Wochen konnte ich schon ein zartes Krähen hören und der Kamm war mit 2 Wochen schon gut zu erkennen.
Jetzt sind sie 5 Wochen alt und ich muss euch doch ml ein paar Bilder zeigen .

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von setsukoAi am Dienstag 27. Mai 2008, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von steinadlerehemann » Dienstag 27. Mai 2008, 20:53

Hallo Dani,
dann hast Du 6 Hähne, der Rest sind Hennen, richtig?
Sehen schön aus, das Gefieder schimmert schön grünblauschwarz Bild
Schönen Abend noch und liebe Grüße
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von setsukoAi » Dienstag 27. Mai 2008, 20:56

Es ist genau 50:50, also 9 Hennen und 9 Hähne. es sind Hähne dabei mit kleinem Kamm, die sind zur Zucht eher weniger geeignet da sie nie einen so großen Kamm bekommen. und gerade der Kamm gibt den Hühnern ja den Namen :).
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von steinadlerehemann » Mittwoch 28. Mai 2008, 14:17

Da bin ich ja mal neugierig, wenn Du Fotos einstellst, wenn sie größer sind Bild
Sind schöne Tiere finde ich.

LG
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#5von setsukoAi » Freitag 13. Juni 2008, 16:43

Jetzt sind sie schon 8,5 Wochen alt, habe in paar Bilder gemacht und ein Video :).

Sie krähen schon fleißig. Es sind schon einige Hähne, aber das ist nicht schlimm :).

Bild

Bild

Bild

Bild


Video ->


Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von klosterbauer » Freitag 13. Juni 2008, 18:17

Ahoi - ich bin sehr interessiert an Deinem Vorankommen, da mir hier im Bergischen die Schlotterkämme sehr am Herzen liegen (wenn ich auch selbst nächstes Jahr auf die Kräher setze).

Bitte halt mich/uns auf dem Laufenden - die Viecher sind so knapp!!

AUs dem Bergischen grüßt
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#7von setsukoAi » Mittwoch 9. Juli 2008, 20:10

So,

die ersten Zuchtuntauglichen Schlotterkamm Hähne werden mich wohl nächste Woche verlassen müssen.

Da es leider mehr Hähne sind als Hennen (10.7) geht das so nicht.

Insg. werde ich 5 behalten bei denen der Kamm gut aussieht, auch ein schwarzer ist dabei den ich vorerst auch behalten werde.

Also fall jemand interesse an einem Hahn hat, der kann sich gerne bis nächste Woche melden Bild.

Bild
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von setsukoAi » Montag 28. Juli 2008, 12:18

Jetzt habe ich noch 5.7 von den Jungtieren und 1.6 Alttiere.

Hier 2 Bilder von den Alttieren:


Bild

Bild



Hier die Jungtiere, erst die Hähne. Ein Schwarzer ist auch dabei der könnte vielleicht zur Zucht noch Interessant sein. Er ist von einer schwarzen Henne und einem s/w gedobbelten Hahn.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Und hier die Junghennen:


Bild

Bild

Bild

Bild
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#9von steinadlerehemann » Dienstag 29. Juli 2008, 15:19

Hallo Dani,
auch ich habe noch einige Jungtiere von den Schlotterkämmen.
Sind glaube ich 10 Tiere, aber reinschwarz. 2 Hähne, weiß ich genau,
da ich beringt habe. Und - das weiß ich nicht genau - glaube 8 Hennen.
Ich hoffe, die machen sich.
Da ich die Schlotterkämme wunderbar alleine laufen lassen kann,
und die Altsteirer ja auf das große Gelände ziehen.

Bei Gelegenheit werde ich mal Bilder schießen.
Ganz liebe Grüße
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#10von setsukoAi » Donnerstag 21. August 2008, 16:26

Sie Entwickeln sich so langsam, allerdings bekommt der schwarze Hahn, gelbe/goldene Hahnenfedern, mal sehn ob ich hin dennoch halte, bei dem weiß ich auf jedenfall das da noch anderes Blut (bzw. warscheinlich schwarze Schlotterkämme) mit drin ist, kamm ist auch ok.
Hennen:
Bild

Bild

Bild

2 der 4 Hähne in schwarz-weiß gedobbelt:
Bild

Hier Kopfpartie:
Bild

Bild

Der schwarze:
Bild

Bild

Bild
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#11von steinadlerehemann » Freitag 22. August 2008, 22:22

Hallo Dani,
schönen Guten Abend,
wie alt ist der schwarze Hahn jetzt, meiner ist noch nicht so weit...
LG
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#12von setsukoAi » Samstag 23. August 2008, 12:21

Hi Christiane,

der schwarze ist jetzt 18,6 Wochen (also 4,3 Monate) alt. Wie alt sind deine denn?
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#13von steinadlerehemann » Samstag 23. August 2008, 21:18

Hallo Dani,
die Schlotterkämme sind Mitte Mai geschlüpft. Also knapp drei Monate alt.
Hoffe, dass die auch so schön werden, aber fliegen können die Deibel verdammt gut.
Da sind meine Altsteirer Anfänger gegen Bild
Ich muss denen schon die Flügel stutzen, da sie schon in Nachbars Garten bei den
Erbsen waren, kam nicht gut an.

Ganz liebe Grüße
Christiane
Benutzeravatar
steinadlerehemann
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 592
Registriert: 11.2007
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#14von setsukoAi » Samstag 23. August 2008, 22:26

Ja, das mit dem Fliegen haben sie gut drauf. Ich kann meinen allerdings nicht die Flügel stutzen da diese bis zu den Ausstellungen nicht nachwachsen. Habe sie zwar Geschlechtlich getrennt nur der Zaun ist nicht wirklich eine große Hürde, entweder ist eine Henne auf der anderen Seite oder ein Hahn geht zu den Hennen ins Gehege.

Musste auch ein Netz schon drüber spannen weil sie auf den Bäumen waren, aber so viel Netz hab ich nicht für alles dicht zu machen.

Zum Glück gehts jetzt und sie gehen in den Stall anstatt auf Bäume :).
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#15von setsukoAi » Donnerstag 8. Januar 2009, 20:33

Seit November legen die Damen haben also trotz langer Junghennenfuttergabe relativ zeitig angefangen. Mit 7 Monaten ist das ok, wobei sie auch schon mit 5 Monaten legen können wenn man sie denn entsprechend puscht (was ich nicht möchte).

Hier noch weitere Bilder, diesmal aber mit mehr Alttieren:

Bild

Dieser Hahn ist von den Küken aus 08:
Bild

Der hier auch, man sieht wie sich der dunkle gemacht hat. Schöner Kamm nur der Abschluss ist nich so der Hit.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wenn euch SetsukoAi zu schwer ist könnt ihr auch Setsu oder Dani zu mir sagen ;).
Benutzeravatar
setsukoAi
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 56
Registriert: 04.2008
Wohnort: nähe Idar-Oberstein
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende