Tote Tauben

Moderator: Herwig


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2372

Tote Tauben

Beitrag#1von Ricardo » Donnerstag 30. April 2009, 19:27

Hallo,

mein Vater hat Tauben :smileyvieh: ( Römer, Brieftauben ) diese Woche lagen drei Tauben ohne Kopf :shock: in ein und derselben Ecke in der Voliere. Die Köpfe sind weg. Zwei Türen waren offen welche nicht verriegelt waren. Wer kennt sich aus ? Ich vermute Waschbär. Wer oder wie bekämpft man den Übeltäter?????
Benutzeravatar
Ricardo
Beiträge: 3
Registriert: 03.2009
Wohnort: Ebersbach
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Herwig » Donnerstag 30. April 2009, 19:37

Sieht eher nach Marder aus als nach Waschbär
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3388
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 207
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von Fredo » Donnerstag 30. April 2009, 21:35

Hi,
sieht wirklich nach Marder aus waren sie den ausgewaidet wenn ja dann ist relativ sicher das es ein Marder war den ein Fuchs würd sie so fressen ( waidet nur größere Tiere aus wie z.B. Puter oder Gänse) ein Waschbär eher anknabern aber auch den Kopf klauen.

Lg:Fredo
Benutzeravatar
Fredo
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 100
Registriert: 08.2008
Wohnort: Friedeburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von Frankenvieh » Freitag 1. Mai 2009, 12:46

Marder würgen ihre Opfer, aber sie machen wie Füchse alles tot. Die sind dann richtig im Blutrausch. Der einzigste Räuber der nur ab und zu was holt ist der Iltis. Der Fuchs trägt auch weg, er würde es nicht an Ort und Stelle ausweiden.

Wir stellen Kastenfallen auf, der Jäger kommt dann und macht den Rest.
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 38
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Ricardo » Freitag 1. Mai 2009, 13:06

Ausgewaidet war keine von den Tauben, nur die Köpfe waren ab. Alle anderen Tauben sind unverletzt. Die Züchterfreunde vom VAter meinen das der Marder alle totgebissen hätte. Außerdem spricht gegen den Marder das der ja die Türen hätte aufmachen müssen und die gehen halt nicht so leicht auf.
Kennt vielleicht jemand das Jagdverhalten von Waschbär oder vom Marderhund?
Benutzeravatar
Ricardo
Beiträge: 3
Registriert: 03.2009
Wohnort: Ebersbach
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Frankenvieh » Freitag 1. Mai 2009, 17:36

Waschbären sind Eierschlecker, die sind glaub ich, einfach zu faul um auf Jagd zu gehen. Marderhund oder Enok werden 12kg schwer der müsste doch irgentwelche Spuren hinterlassen....

Ich frag mal woanders nach, in der LodengrüneneckeBild
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 38
Geschlecht: weiblich

Beitrag#7von Frankenvieh » Freitag 1. Mai 2009, 20:02

Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 38
Geschlecht: weiblich

Beitrag#8von Ricardo » Mittwoch 27. Mai 2009, 19:21

So, diese Nacht war es wieder so weit.

Eine Taube Kopf ab, tot.

Zweite Taube Bein rausgerissen, tot.

Dritte Taube auch tödlich verletzt.

Vierte Taube an der Brust verletzt, lebt aber und macht einen munteren Eindruck.

Der Übeltäter war diesmal nicht in der Voliere (Logischer Weise seit dem letztenmal alles doppelt gesichert) sondern hat versucht die Tauben durch die Maschen zu kriegen/bekommen. Eine Stelle ist senkrecht auf etwa 60 cm Höhe, eine zweite auf 1,80 m !!! Die dritte Stelle wo es eine Taube erwischt hat ist oben zwischen Maschen und Dach.

Die Maschengröße ist 2,5 x 4,0 cm
Benutzeravatar
Ricardo
Beiträge: 3
Registriert: 03.2009
Wohnort: Ebersbach
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende