Wieder da

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 300

Wieder da

Beitrag#1von DerMessie » Sonntag 22. September 2013, 06:19

Durch einige gesundheitliche und private Probleme mußte ich längere Zeit pausieren. aber jetzt gehts wieder richtig los! Mit neuer Partnerin an meiner Seite und Emigration nach Nordsachsen haben sich optimale Möglichkeiten ergeben. Die Stadt Delitzsch hat uns ein Grundstück zur Pacht überlassen und auf über 2000 qm ist die Futtergrundlage für meine deutschen und englischen Widder gegeben. Nur noch die Bebauung genehmigen lassen und den Boden urbar gemacht, und dann können auch die Sundheimer und Cröllwitzer (hoffentlich schon im nächsten Jahr) einziehen! Zufall oder Wunder- egal- für mich fängt ein Traum an wahr zu werden.
Benutzeravatar
DerMessie
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 12
Registriert: 08.2012
Wohnort: Sandersdorf- Brehna
Geschlecht: männlich

Re: Wieder da

Beitrag#2von Claudia » Sonntag 22. September 2013, 07:57

Herzlich Wieder-Willkommen : )

Da ich ja an der Freilandhaltung meiner Schweine arbeite, hab ich aktuell von dem sehr netten Bauamt die Auskunft bekommen, das man im Aussenbereich als Nicht-Landwirt nur mit Genehmigung Hütten bauen darf und im Dorf-Innenbereich bis zu 40 Kubik große Bauten. Landwirte haben es da einfacher, da gelten andere Regelungen. Die haben Karten dort, wo die Grenzen eingezeichnet sind. Ich bin zwar Niedersachsen, aber ich denke das ist länderübergreifend.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Wieder da

Beitrag#3von Conny » Sonntag 22. September 2013, 14:43

Hei Claudia,

laut Tierschutzgesetzt sind zumindest Schutzhütten zu gestatten. Ich glaube, da kann dir auch das Bauamt keinen Stein in den Weg legen, sofern du einen Antrag stellst.

@DerMessie: welcome back. Das hört sich doch super an. Wer kann sich heutzutage noch seinen Traum erfüllen.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Wieder da

Beitrag#4von Claudia » Sonntag 22. September 2013, 15:06

Ne, das ist ja das Problem, was den netten Herrn auch sehr aufregte. Die Tatsache das der Tierschutz das vorschreibt, Baurecht etwas anderes vorsieht und differenziert zwischen Landwirt und Nicht-Landwirt. Der kannte meinen Hof und unterstützt das Halten der alten Rassen 200%. Aber ich hab Glück, ein kleine Ecke meiner Wiese ist Dorfgebiet, da kommen dann die Hütten hin, Wo sie hinterher rumlaufen, ist egal.
Aber jetzt muss ich sowieso nochmal zum Vet-Amt, die hatten mich erstmal zur Abklärung zum Bauamt geschickt, wobei klangen auch ganz positiv. Ich hoffe das klappt, dann kann ich über den Winter dort "bauen". Als Zwischenzaun für die Ausläufe will ich Benjehecken machen, Das gibt Schutztraum für Tiere, sieht gut aus, kostet nix und ist aus- und einbruchsicher.
Wenn das klappt, würde ich gerne ein 2 Jahre Wechselsystem machen, ein Jahr Schweine, Folgejahr Garten. Mit einer Benjehecke (und oben drüber Strom)kann ich auch die Ziegen aus dem Garten halten, die auch dort auf der Weide laufen
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Wieder da

Beitrag#5von Alex » Sonntag 22. September 2013, 22:23

Bauwägen sind da unproblematischer, zwar nix für Schweine, aber für Schafe,Ziegen und Geflügel gut geeignet.

Alex
Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Alex
Moderator
Moderator
Beiträge: 765
Registriert: 11.2006
Wohnort: Franken
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende