Servus aus Transsilvanien

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 932

Servus aus Transsilvanien

Beitrag#1von Dracula » Freitag 17. Januar 2014, 15:46

Ein Servus an die Ex Heimat!

Ohne langen Vortext.......Ich erhoffe mir hier von Euch einige Ratschläge und gute Anregungen, um auf meinen 350 Ha Hügeln, nicht nächsten Winter frieren oder verhungern zu müssen! :yes4:
Bild
Ganz ehrlich, ich habe noch keinen blassen Schimmer wie ich anfangen soll......Zaun bauen....oder erst mal ein Bier aufmachen?
Nur eine Idee steht fest.......Selbstversorger!?
Und mit diesen Schlagwort kam ich zu Eurem Forum.
Ich freue mich auf Eure Anregungen!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#2von Claudia » Freitag 17. Januar 2014, 16:28

Wie wäre es mit einer Bloody Mary?
:prost23:
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#3von Herwig » Freitag 17. Januar 2014, 16:58

Boaaahh, 350 ha, das ist ja mal eine Hausnummer.
Also erstmal beim offenen Bier überhaupt überlegen was du dort machen kannst und willst. Tiere, Acker ??
Wie ist der Boden wie ist das Klima??
Was steht dir zur Verfügung an Maschinen, Tieren, menpower und Wissen?
Hast du Haus, Stall? Was für Voschriften gibt es etc?
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#4von karinenhof » Freitag 17. Januar 2014, 18:39

ein paar ha hier nach Brandenburg beamen. Dann ein Bier aufmachen und überlegen, alles was Herwig schon angeregt hat.
Und nicht alles auf einen Schlag. Hast Du denn schon mit Tieren od. Acker zu tun gehabt?

Zum Zaunbauen kannste ja mal einladen.

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#5von Christina » Freitag 17. Januar 2014, 19:10

Ich würde einfach nur sitzen und die Landschaft genießen.... Dann, nach ein paar Tagen, das Pferd satteln und mit diesem gemeinsam die Landschaft genießen!

In diesem Sinne!
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#6von Dracula » Samstag 18. Januar 2014, 18:36

Wie wäre es mit einer Bloody Mary?

Danke! .....aber wehe ich habe morgen kopfschmerzen!?...zwinker
...wieso funktionieren meine Smilies nicht!?.....
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#7von Christina » Samstag 18. Januar 2014, 18:58

Oh Gott, nun verstehe ich erst: Bloody Mary und Dracula..... 24 Stunden hab ich dafür gebracht. :schlafi_gif: Wird das mit dem Alter schlimmer?
Beste Grüße,
Christina

Blessmanns Nutztier-Arche
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#8von Dracula » Samstag 18. Januar 2014, 19:08

eine Hausnummer.


Als erstes muss ich mir selbst einen Stall bauen, also kein Haus vorhanden......Bauzuage fuer alles was ich mir so vorstelle habe ich bekommen!
Mit den Vorschriften hier kann man graue Haare bekommen.....aber mit etwas Fingerspitzengefuehl, ein Laecheln im Gesicht und viel Zeit ist hier schon noch ein Land der unbegrenzten Moeglichkeiten!!!Und man darf nie......niemals nicht mit einem festen Konzept antreten!!!! Wird abgelehnt!
Meine Huegel hier lagen brach seit 20 Jahren.....ohne das sich jemand dafuer interessiert hatte.
Boden.....Gemisch Sandboden bis Lehmboden.
Klima.....Sommer brutal und lange Zeit heiss und trocken, und Winter extem kalt......Jedoch Bach fuehrt ganzjaehrig Wasser
Wissen.....mein Paa war Bauer, und ich werde jetzt einer!....laecheln
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#9von Dracula » Samstag 18. Januar 2014, 19:17

Zum Zaunbauen kannste ja mal einladen.

hoffe das mit dem Zaunbau geht nicht so ab wie beim Autobahnbau hier!......Vorne wird neue Leitplanke geschraubt........und hinten bei Nacht und Nebel wieder abgeschraubt.....zwinker

Ja, mit Vieh komm ich klar......die vertstehe ich meist besser als FRAUEN!?

STOP an das Maedchenvolk, bitte jetzt nicht beschimpfen.......Ich liebe euch....bitte nicht falsch verstehen!!!!!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#10von Dracula » Samstag 18. Januar 2014, 19:21

Oh Gott, nun verstehe ich erst: .... 24 Stunden hab ich dafür gebracht.

hahahaha.......ich habe es eben auch erst kapiert!!!!!!!!!!!!!......laecheln
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#11von Herwig » Samstag 18. Januar 2014, 19:37

Na dann dann musst du dir wohl erst einmal selbst ein Dach über den Kopf bauen, bevor das Viehzeugs dran kommt. Mit der Fläche kannst du ja vielleicht sogar etwas mehr erzeugen, als du selber aufessen kannst.
Schau einmal in der Gegend nach, was bauen die anderen so an? Geht Kartoffeln oder Getreide oder muss man im Sommer viel bewässern?
Was halten die anderen für Tiere?? Vermutlich Schafe... Geht auch Schweine oder Rinder??
Welche Maschinen sthen dir zur Bodenbearbeitung zur Verfügung?? Oder beabsichtigst du mit Pferden zu wirtschaften??
Bist du allein für die ganze Arbeit oder hast du noch ein paar "Vampire" zur nächtlichen Hilfe??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#12von Dracula » Samstag 18. Januar 2014, 22:00

Bist du allein für die ganze Arbeit oder hast du noch ein paar "Vampire" zur nächtlichen Hilfe??[/quote]

Die einzigen Vampire hier lauern auf der Strasse und haben ne Uniform an......gut, ich bin weit weg von der naechsten Strasse!!!!

Sicher, erst gucken was machen die Nachbarn!?......nix tolles......
Die laufen den Tag lang mit Ihren Schaf, Ziegen und Kuhherden in der Gegend rum, haben sicher keinen Stress, aber so wollte ichs auch nicht machen.

Plan fuer erstes Jahr:
Blockhaus bauen / Weg anlegen...und meinen jetzt 3,5 Monate alten Sohn das laufen lernen....laecheln
an ein paar Flaechen (Versuchsflaechen) unter das vorhandene magere Gras irgendetwas einsaeen, fuer mehr Ertrag und Bodenbefestigung zu erhalten.
Habe an vielen Flaechen das Problem dass der Regen den Mutterboden abschwemmt. Wie gesagt.....Boden Mischung Sand und Lehm.
Maschinenbewirtschaftung kaum moeglich.....wird wohl Weideviehwirtschaft! Brauche also Vieh welches ueber Winter nur mit einem Unterstand klar kommt.
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#13von Claudia » Sonntag 19. Januar 2014, 07:36

Christina hat geschrieben:Oh Gott, nun verstehe ich erst: Bloody Mary und Dracula..... 24 Stunden hab ich dafür gebracht. :schlafi_gif: Wird das mit dem Alter schlimmer?



Dracula hat geschrieben:......

hahahaha.......ich habe es eben auch erst kapiert!!!!!!!!!!!!!......laecheln



Anscheinend entspringt ihr beiden einer Altersklasse :aufgeben:

Dracula: Smilys rechts vom Schreibfenster ->Smily Kategorien->mehr Smilys anzeigen(manchmal geht ein Extrafenster auf)

wie sind denn die Winter? Schneebedeckt? Musst Du ordentlich zufüttern oder könnten die Flächen knapp reichen?
Ich denke Rassen die mit wenig Unterstand auskommen gibt es einige, aber genügsam sind sie damit noch lange nicht.
Lehm/Sand kann auch feuchte Böden bedeuten, also ein Augenmerk auf die Klauen für solche Böden.
Obwohl mit dem Boden hast Du ja Baumaterial für eine Hütte vor Ort :biggrinn:

Willst Du Selbstversorung zu 100% erreichen mit dem Land?
Eine andere neugierige Frage: Wie ist das mit Bär und Wolf? Bist Du in einem besiedelten Gebiet?
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#14von klosterbauer » Sonntag 19. Januar 2014, 13:25

Ahoi Ihr alle

war ein paar Tage mal Mistfahren und anderes...

Das sieht doch eher aus wie Almwirtschaft - oder extensive Schafweide. Ein Ex-WWOOFer kam aus Rumänien, der erzählte auch von Schafen, Schafen etc. .... Und während bei uns dann 8-10 Schafe pro Hektar gehen könnten, sinds da garantiert weniger.
Und die Rumänen setzen ja durchaus auf Export - also Schafkäse von 350 Schafen für Deutschland, logisch in Bio-Qualität. Und die Prämien müsste man ja auch in Rumänien beantragen können - schließlich kommt der Agrar-Kommissar der EU ja von da und hat seine Bauern bestimmt nicht vergessen. Ich hoffe, Du kannst Dich auf dem Amte verständlich machen.... Und wenn es nur 100 €/ha gibt, ist das schon kein schlechtes Kleingeld. Dürfte aber an Bewirtschaftung gebunden sein.

Na, viel Freude beim Recherchieren - ich kann kein rumänisch ....

Oder besser: Na denn Prost, wenn Ihr schon an die harten Dinge denkt .... :)

Beste Grüße
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#15von Dracula » Sonntag 19. Januar 2014, 16:01

Anscheinend entspringt ihr beiden einer Altersklasse :aufgeben:

...danke, ich schaffe es noch ohne hilfe ueber die strasse!!!!!... muss mich aber schon konzentrieren!... haha..
smilies gehen nicht, nur 4... und die will ich nicht!... zwinker... was soll mann mit luftballonsmilie?

die winter sind hier exterm kalt mit viel schnee, und die sommer extrem heiss... ich spinne jetzt mal etwas rum...
die zukunft wird wohl wie bei BONANZA sein... mein junge und ich werden mit pferd jeden tag die zaeune kontrollieren und ab und zu ein paar viehcher eintreiben. ganz ehrlich... mehr will ich auch nicht! hatte schon in der vergangenheit firmen mit mehr als 500 mitarbeiter... fuer was? stress! eines tages wachte ich auf und sagte mir... das wars... noch nicht bereuht!
uebrigens, 350 ha kosten hier fast gar nichts, und ein bauer mit 500 ha ist hier standart!!!!!!! ich kenne gegenden da kostet der ha 0.09 EUR pacht im jahr, und pachtvertrag fuer 50 jahre... geht aber nix bewirtschaften mit traktor!!!!!!!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#16von Dracula » Sonntag 19. Januar 2014, 16:17

Na denn Prost, wenn Ihr schon an die harten Dinge denkt .... :)

Prost...das heisst hier uebersetzt uebrigens IDIOT........kein scherz!

na klar habe ich gute beziehungen zu den aemtern hier, aber unter das joch der EU mag ich mich gar nicht werfen... ich will machen was ich will, und nicht wie und wann ich das machen darf.
Im gesammten wird es wohl eine mischung aus deutscher und rumaenischer metalitaet.......lach
ohne schafe wirds nicht sein, aber ein paar andere nicht so landesuebliche viehcher will ich schon hier haben! muss ja nicht gleich das krokodil im weiher sein... schottisches hochlandrind, in diese rasse hat sich meine frau verliebt!!!!!!
...und ich als jaeger wuerde natuerlich keine wildsau missen wollen!!!!!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#17von klosterbauer » Sonntag 19. Januar 2014, 19:43

Idiot ... ich weiß - unser Rumäne muss auch immer schmunzeln, wenn wir Ihm zuprosten ...

... kenne ja Deine Finanzlage nicht, aber fünf Jahre nach Vorschrift, Geld eingenommen und dann zumindest mit EU-Zugabe durchgestartet ist ja vielleicht auch eine Alternative.

Übrigens: Von der Region würden robuste Alpenrinder (oder natürlich mein Rotes Höhenvieh :) ) sicher toll passen. Dich Hochlandrinder find ich auch toll, aber ich denk immer auch ans Einfangen. und für die mit den normalen Hörnern funktionieren wenigstens noch die Selbstfanggatter (kann man auch auf der Wiese montieren, fangen muss man natürlich jedes Vieh)

Bis strackes
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#18von Uwe » Sonntag 19. Januar 2014, 20:06

Bei "Idiot" kommt es auf die Betonung an! Das "O" ist kurz und dann 2 "t" ...
Also könnte "idiott" hinhauen ...
Ähnich im russischen:
"On idiott" = er kommt ... oder so ähnlich (war lange nicht mehr im Kaukasus). :vordiewandrenn:
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#19von Fuhrmann » Sonntag 19. Januar 2014, 20:41

Wenn Du nicht auf große Einnahmen angewiesen bist,
dann wäre meine Idee folgende.

Eine Art Permakultur al a Sepp Holzer.
Mit Obst, Beeren etc anlegen um nur Ernten zu müssen.

Dazu Rinder, Karpatenbüffel, Höhenvieh, oder Zebus, oder Yaks, oder auch Highlands.

Ein Blockhaus zum wohnen
Eine Scheune für Winterfutter
Ein Gehege in dem im Winter gefüttert wird,
dann kommen die Rinder abends immer ins Gehege und Du hast Zugriff.

Vielleicht ein paar Blockhütten für Abenteuerurlauber zum vermieten !
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#20von Uwe » Sonntag 19. Januar 2014, 20:55

Es soll/muss doch auch in Rumänien längerfristig funktionieren - ob da neue Ideen so willkommen sind bzw. Neid erwecken? Vlt. ist bodenständig eher angesagt?
Es wäre auch interessant zu wissen, was "man" im Land mit den Flächen anfangen würde. Die "Locals" leben dort seit Generationen, warum deren Wissen nicht nutzen?
Auch hier bei uns hat jeder Zugezogene mit neuen Ideen einen eher schweren Stand ... und dann noch das Sprachproblem. Nicht einfach ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#21von Dracula » Sonntag 19. Januar 2014, 23:52

bitte bitte nehmt euch zeit und schaut euch den film an

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

...und ihr vertseht warum ich hier bin, und ich hier bleibe!
wenn du diese menschen akzeptierst und liebst...dann lieben sie dich!!!!!!

die rumaenen sind nicht zu verwechseln mit den zigoinern....habe ich jetzt bewusst falsch geschrieben....haha

und ich...ja klar, der esel nennt sich immer zuerst....und die bauern hier wollen keine EU!!!!!! Die EU soll autobahn bauen, traktoren fuer grossunternehmen (genossenschaften um die 20 000 ha ) finanzieren.......die bergbauern hier leben und lieben und wollen nur ihre tradition erhalten!!!!

Aber trotz allem...........ich leide, ja echt. ich vermisse mein BAYERN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Heimweh,,,,,,,.....?????........na klar!!!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#22von Jaegertom » Montag 20. Januar 2014, 02:34

Wunderschöner Film, hat sich gelohnt.
Habe so eine Landschaft und Hochzeit genauso traditionell in Polen bei den Goralen erleben dürfen.
Die Hohe Tatra ist auch nicht ohne.
Wäre auch beinahe dort geblieben, d.H nach 10 Jahren bin ich wieder zurück in unser Ländle.
Nun bin ich in Deutschem Lande im ebenso schönen Schwarzwald.
Wünsche dir viel Glück und Erfolg .
Benutzeravatar
Jaegertom
...ist wohl ein Fachmann/frau
...ist wohl ein Fachmann/frau
Beiträge: 466
Registriert: 10.2011
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#23von Dracula » Sonntag 26. Januar 2014, 23:47

Übrigens: Von der Region würden robuste Alpenrinder (oder natürlich mein Rotes Höhenvieh :) ) sicher toll passen.

dumme Frage, wie ist der Herdenschutz bei den rotem Hoehenvieh ausgepraegt?......habe gegoogelt, finde aber nichts!
Ein Bekannter hat in Naehe Braschov (Hochburg Baerenpopulation) irisches Hochlandrind, und die kleinen trottelig aussehenden Kuschelkuehe....wie meine Freundin immer sagt.....stellen sich sogar dem Baeren in den Weg. Nahezu wie Moschusochsen!?

Uebertreibt er oder ist was dran?

Gruss!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#24von Dracula » Montag 27. Januar 2014, 00:04

Ähnich im russischen:
"On idiott" = er kommt ... oder so ähnlich (war lange nicht mehr im Kaukasus). :vordiewandrenn:

Russland.......bitte nicht fragen, sonst komme ich mit Erzaehlungen und diese dauern Stunden!!!!

Nur kurz......bitte fahrt niemals eine Kuh in der Ukraine tot! Habe ich gemacht, oh jeh war das ein Zirkus!
Mein Opa hat immer vom Krieg in Russland erzaehlt, und von den riessigen Getreidefeldern. Ich war neugierig, und ich bin von Bayern nach Kiev,
Minsk, Moskau bis nach Novo Sibirsc.
Jeder Bauer wird neidisch! Felder ......100 km lang!
Ertrag:....wie bei uns in 100 Meter
Thema Russland Ende, sonst muss ich vom selbstgemachten Vodka und den Maedels erzaehlen......lieber nicht!

Selber Raciu ( Schnaps ) brennen ist hier in RO Gang und Gebe. Und Dank EU Verordnung darf nun jede Familie nur noch 6o Liter im Jahr fuer Eigengebrauch
brennen. Ich frage mich nur, wer soll und kann das ...oder wer will das ueberpruefen?

Gruss
Schorsch
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Servus aus Transsilvanien

Beitrag#25von Dracula » Montag 27. Januar 2014, 01:00

Es soll/muss doch auch in Rumänien längerfristig funktionieren - ob da neue Ideen so willkommen sind bzw. Neid erwecken?

Neidisch sind die Rumaenen wirklich nicht! Nur, Du hast Recht, neue Ideen....geht gar nicht!

So, und nun kommt die EU.......ploetzlich Vorschriften in der Fleischhygiene, wie und wer darf ein Nutztier ueberhaupt schlachten, auf wieviel Ha Weideland darf ich wieviel Vieh halten, .....Das verstehen diese Menschen hier nicht!!!!

In welchen Land faehrt ein Pferdefuhrwerk auf der Autobahn ohne Probleme?
In welchem Tante Emmaladen kann ich wirklich gutschmeckende und noch schmutzige Eier ohne Stempel kaufen?
Wer macht noch richtig geraeucherten und abgehangenen Speck von einer 180 kg Sau?
In welchem Land bleiben 50 LKW stehen wegen einer Schafherde weil sie die Strassenseite wechseln?

RUMAENIEN.....

und ich selbst erhoffe mir......das bleibt noch lange so!
Benutzeravatar
Dracula
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 01.2014
Wohnort: Transsilvanien / Rumänien
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Nächste

Beteilige Dich mit einer Spende