Hallo vom Rosenhof Kellerwald

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1326

Hallo vom Rosenhof Kellerwald

Beitrag#1von la-pastorella » Dienstag 21. September 2010, 10:58

Hallo und Grüß Gott,

im Frühjahr sind wir mit unseren Tieren von der Schwäbischen Alb nach Nordhessen gezogen und bewirtschaften nun unseren Hof in Nordhessen unweit vom Edersee, den Rosenhof Kellerwald. Wir züchten Waldschafe und Krainer Steinschafe im Herdbuch. Mit Süddeutschem Kaltblut bieten wir sehr schöne Themen-Kutschfahrten in der abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft des Naturpark Kellerwald-Edersee an (mehr dazu auf der Homepage). Der Blick ins Sauerland ist atemberaubend und versöhnt mich damit, dass die Schwäbische Alb nun 400 weit entfernt ist (da ist es auch wunderschön, aber so ein eigener Hof hat doch auch was für sich!).

Wir machen mit unseren Tieren Landschaftspflege, bauen unsere Wollwerkstatt und Wollvermarktung auf. Wir sind auf Regionalmärkten zu finden und bieten Ferienkurse, Schulprojekte etc. und Kindergeburtstage sowohl auf dem Hof als auch in Kooperation mit regionalen Partnern (Jugendburg Hessenstein, Mädchenbus Nordhessen etc.) an.

Der Hof stand lange leer und es gibt noch viel zu tun hier, so sind wir gut beschäftigt und jeden Tag verändert sich etwas auf dem Gelände. Unser Dorf Altenlotheim gefällt und sehr gut und hier besteht eine tolle Dorfgemeinschaft. Altenlotheim ist seit dem Frühjahr "bekannt aus Funk & Fernsehen", denn hier wohnt und komponiert auch "Dursti", der 3. Platz-Gewinner von "Unser Lied für Oslo" (Grand Prix d'Eurovision).

Seit einigen Tagen sind wir nun als Nutztier Arche Nr 131 anerkannt und wir betreiben auch slow farming. Mit Vieh eV besteht schon lange ein loser Kontakt. In der GEH sind wir ebenfalls Mitglied. Auf der Schwäbischen Alb haben wir in einem Arche-Netzwerk mit anderen Erhaltungszüchtern zusammen gearbeitet und auch verschiedene Veranstaltungen und Exkursionen organisiert und durchgeführt. Mal sehen, wie sich das hier entwickelt. Interesse an Zusammenarbeit und Vernetzung besteht auf jeden Fall.

Unserer Rassen sind für Mittelgebirgslandschaften und extensive Bewirtschaftung ideal. Mit den Waldschafen habe ich vor 5 Jahren begonnen die Krainer kamen wenig später dazu. Derzeit besteht die Herde aus 55 Tieren. Eine Widderherde mit verschiedenen genetischen Linien macht die Zucht auch in Nordhessen gut möglich. Im nächsten Frühjahr wird es auf jeden Fall wieder ein paar KS-Lämmer geben. Schätzungsweise haben wir die derzeit einzige Waldschaf-Krainer-Steinschaf-Herde in Hessen. Beide Rasssen stehen auf der Roten Liste.

Die Süddeutschen sind auf der Roten Liste der Bundesregierung, nicht aber bei der GEH, da arbeiten wir daran. Fohlen haben wir keine, da alle Pferde in der Fuhrhalterei gehen.

So, das wars mit der Vorstellung. Fotos von den Tieren und mehr zu den Kutschfahrten gibt es unter
www.rosenhof-kellerwald.de

Viele Grüße auch an alle, die wir schon ne Weile kennen und danke fürs schöne Hofschild -
von der
Nutztierarche Rosenhof Kellerwald
und
Barbara Zeppenfeld
Benutzeravatar
la-pastorella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 72
Registriert: 09.2010
Wohnort: Schwäbische Alb
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Conny » Dienstag 21. September 2010, 11:57

Hallo,

herzlich Willkommen, schön, dass Ihr euch entschlossen habt, eine Nutztier-Arche zu werden Bild. Hört sich doch sehr gut an, was Ihr da so treibt.

Bildle Grüße Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#3von karinenhof » Dienstag 21. September 2010, 13:17

hallo und herzlich willkommen hier bei Bild und den Nutztier- Archen.

Es ist ja echt spannend, was Ihr schon macht und vorhabt.
Was macht Ihr in der Wollwerkstatt? Waschen, Kardieren, Spinnen, Weben und Stricken?

Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von dani » Dienstag 21. September 2010, 16:25

Hallo,

herzlich willkommen hier. Ihr habt ja ein Riesenprogramm. Langeweile kommt beieuch sicher nicht auf....


LG
Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Nerjyana » Mittwoch 22. September 2010, 16:16

Herzlich Willkommen in Hessen Bild

Das hört sich ja toll an, was ihr alles so macht Bild
Benutzeravatar
Nerjyana
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 61
Registriert: 05.2010
Wohnort: Offenbach/Hessen
Geschlecht: nicht angegeben

Hallo

Beitrag#6von la-pastorella » Donnerstag 23. September 2010, 13:50

Hallo vielen Dank für die netten Begrüßungen.
Ja, zu tun gibt es genug, aber so wollten wir das und es tut ausgesprochen GUT, mit den Tieren Bild und dem Land zu arbeiten.

Wollwerkstatt - hm, eigene Wolle und Wolle anderer Landschafrassen unter die Leute bringen. So, dass der Kreislauf wieder da ist, die verschiedenen Wollqualitäten spürbar werden und auch ersichtlich, was man damit alles machen kann. mit den Kindern machen wir das selbst - komplettes Programm erst mal in der Wolle auf dem Schaf wühlen und dann eben scheren, waschen, kardieren, filzen, spinnen, färben ...
Ansonsten mit den Profis zusammen arbeiten. Ein paar hat es ja noch.

Altweibersommergrüße vom Rosenhof Kellerwald!
Benutzeravatar
la-pastorella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 72
Registriert: 09.2010
Wohnort: Schwäbische Alb
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo

Beitrag#7von Ida » Donnerstag 23. September 2010, 21:46

mit den Kindern machen wir das selbst - komplettes Programm erst mal in der Wolle auf dem Schaf wühlen und dann eben scheren, waschen, kardieren, filzen, spinnen, färben ...

Hola beisammen,
wir haben uns letztes Jahr wieder Schafe angeschafft und die Enkel ( 7 und 5 Jahre alt) konnten sich jeder eines aussuchen. Dieses Jahr, als sie im Sommer hier waren, haben wir gemeinsam die Wolle von ihren Schafen gewaschen und getrocknet und mit einer Handkarde gekämmt. Dann haben wir begonnen mit der Handspindel zu üben. In 2 Wochen kommen sie wieder und dann üben wir weiter. Die Wolle haben sie mit genommen um zu hause zu filzen und zu spinnen. In ihrer Schule haben sie auch Unterricht mit textilen Materialien, sodass auch da die Möglichkeit besteht die Wolle zu verwerten.
Benutzeravatar
Ida
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 26
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von Hilbenhoefle » Freitag 24. September 2010, 06:17

Hallo Barbara!

So trifft man sich wieder.....Bild.....

Welche Bocklinien hast du von den Krainern? Für nächstes Jahr bin ich noch versorgt mit einem B-Bock aber danach suche ich eine andere Linie....

Viele Grüße von der Schwäbischen Alb....
Benutzeravatar
Hilbenhoefle
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 64
Registriert: 04.2010
Wohnort: Schwäbische Alb
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#9von la-pastorella » Samstag 2. Oktober 2010, 09:52

Hallo auf die Alb, Frau Hilbenhof

ja, hab dich auch entdeckt bei der VIEH-Zucht. Schön. Gratukiere auch zur neuen VIEH-Tätigkeit im Süden der Republik!
KS-Böcke hab ich M-Linie, die Mädels sind gemischt. Hab derzeit den M-oritz in der Herde mitlaufen, mal sehen, was der Jahreswechsel an Nachwuchs bringt. Dann können wir ja mal sehen, mailen, telefonieren.. Meine Kontaktdaten findest du auf der homepage
www.biobuero.de - oder
www.rosenhof-kellerwald.de
(da kommst du auf der gleichen Seite raus).

Viele Grüße
la-pastorella
Benutzeravatar
la-pastorella
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 72
Registriert: 09.2010
Wohnort: Schwäbische Alb
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#10von Hilbenhoefle » Samstag 2. Oktober 2010, 10:01

Ich hatte gestern eine Anfrage wegen Kauf von weiblichen KS, ich hab ihn mal an Dich verwiesen da ich im Moment keine Tiere abgebe.
Ich denke es ist gut wenn man ein kleines Netzwerk mit Haltern hat um auch zu tauschen o.ä.
Nur schade, daß man immer wieder von Leuten hört, die ganz aufgeben......Bild
Benutzeravatar
Hilbenhoefle
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 64
Registriert: 04.2010
Wohnort: Schwäbische Alb
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende