Hallo

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 540

Hallo

Beitrag#1von ClaudiaL » Donnerstag 22. August 2013, 17:22

Hallo,
ich bin Claudia und lebe mit meinem Ehemann Thomas in NRW auf einem alten sarnierungsbedürftigen Hof. Wahrscheinlich wird die Sarnierung des Hofes ein Lebenswerk werden. Zum Hof gehören ca. 1,5 ha Land und wir haben noch ca. 3,5 ha dazu gepachtet. Aktuell halten wir Schafe (Scottish Blackface). Auf unseren Weiden stehen zur Zeit ca. 12 Muttertiere + 7 Aulämmer (4 haben wir schon verkauft.) +7 Bocklämmer + Altbock. Es gibt eine Streuobstwiese und es leben zwei Hunde bei uns - ein Australien Shepherd und eine Wolfspitzhündin.

Geplant ist die Anschaffung einer kleinen Hühnerherde, aber zunächst soll unsere Heizung fertig werden. Wir heizen mit Holz und wollen jetzt auch die Sonne in unser Heizsystem mit einbeziehen. Wir erzeugen mehr Strom (Fotovoltaik) als wir verbrauchen. Langfristig würde ich mich auch sehr freuen, wenn wir zumindest das Gemüse, das wir im Sommer brauchen anbauen können. Allerdings ist das eine arbeitsintensive Angelegenheit und neben der Sarnierung habe ich auch noch eine Vollzeitarbeit.

Somit dauern manche Vorhaben einfach länger. So ist es halt: entweder man hat Zeit, dann hat man zu wenig Geld oder man Geld und nur verhältnismäßig wenig Zeit.

Es gibt mehrere Ziele, die mein Mann und ich anstreben:

1. eine weitestgehende Gestaltungsfreiheit unseres Lebens (keine Abhängigkeiten von Behörden oder gesellschaftlichen Zwängen im Sinne von Konsum , Besitz als Statussymbol ....)
2. eine möglichst große Autonomie im Sinne einer Selbstversorgung, soweit das möglich ist
3.Respekt und Achtung vor allen Lebewesen, seien sie unsere eigenen oder wilde. (Lebewesen gehen immer vor und für die eigenen übernehmen wir jeder Zeit Verantwortung soweit es uns möglich ist. Ok. auch wir können krank werden oder ...)
4. Ein Leben, dass möglichst wenig Schaden in unserer Umwelt hinterläßt. (Also Schutz der Umwelt, Grünlandwirtschaft, keine Gifte, extensive Landwirtschaft.)
Das sind so die wichtigsten Dinge.

Ansonsten liebe ich gute Filme und Bücher, mag es zu malen und zu spinnen. Augenblicklich träume ich von einer Schottlandreise, nicht zuletzt um das Land kennenzulernen und um einen guten Bock einzukaufen. Wir brauchen mal eine über die deutschen Grenzen hinausreichende Auffrischung in unserer kleinen Herde, die wir in Zukunft gerne im Herdbuch führen möchten.
Puh - jetzt habe ich schon viel über mich - uns geschrieben und ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich finde für eine erste Vorstellung reicht es.
Liebe Grüße
Claudia
Benutzeravatar
ClaudiaL
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 15
Registriert: 08.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo

Beitrag#2von Herwig » Donnerstag 22. August 2013, 18:39

Liebe Claudia, ja, eine schöne ausführliche Vorstellung, so haben auch wie eine "Vorstellung" von dem was Euch so umtreibt und welche Ziele ihr anstrebt.
Recht hast du jedenfalls mit Deiner Ausführung über das Verhältnis von Zeit und Geld zur angestrebten Selbstversorgung.
Allerdings träume ich nur von einer derartigen Reise wie du sie planst. Wenn man Viehzeugs, Garten und Nebenerwerbslandwirtschaft betreibt zur Selbstversorgung, hat man kaum die Möglichkeit richtig herum zu reisen.
Ich finde es spannend mehr von Euch und Eurem Leben zu erfafhren, unser Leben ist es hier fast gänzlich ausgebreitet.
Herzlich Willkommen in unserem Forum.
Scottish Blackface finde ich übrigens auch sehr interessant...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#3von härtsfelder » Donnerstag 22. August 2013, 20:05

Hallo Claudia,
herzlich willkommen hier.
Wenn ich Deine Zeilen lese, stelle ich fest, dass die Vorstellungen und Ziele sich ziemlich ähneln. Und auch das Thema Zeit und Geld. Doch bei uns wird es immer mehr nach unseren Vorstellungen, auch wenn manches "Experiment" mal daneben geht. Man lernt jedes mal dazu. Geduld, Kraft und Ausdauer gehören dazu, und das wünsch ich Euch.
Gruß Matthias
Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs!
Benutzeravatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 85
Registriert: 07.2011
Wohnort: Dehlingen
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#4von Fuhrmann » Donnerstag 22. August 2013, 21:06

Hallo Alle,

ich bin gerade auf dem Büchertripp, darum den Tipp Pommeresche Humusphäre, der schreibt da viel zur Selbstversorgung.

Und Euer Lebensziel heißt Suffizienz, das Thema dusktieren wir gerade in einem anderem Forum an. Auch dazu eine gutes Buch von Niko Paech: Befreiung von Überfluss.

Ein Gruß
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#5von Herwig » Freitag 23. August 2013, 05:23

Suffizienz ist als Lebensziel nicht ausreichend, beschreibt auch nicht mein ausschließliches Anliegen, höchstens einen Teil.
Für mich gehören eigenes Wohlergehen und das Wohlergehen der Mitmenschen untrennbar dazu.
Überfluss definiert sich meiner Ansicht nach vornehmlich aus individueller Betrachtungsweise, denn z.B. PC und Internet sind überflüssig für viele Menschen auf der Erde, ohne würde es uns hier aber gar nicht geben...

Vielleicht sollten wir dazu mal ein Thema öffnen??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#6von Fuhrmann » Freitag 23. August 2013, 08:16

Herwig hat geschrieben:Suffizienz ist als Lebensziel nicht ausreichend, beschreibt auch nicht mein ausschließliches Anliegen, höchstens einen Teil.
Für mich gehören eigenes Wohlergehen und das Wohlergehen der Mitmenschen untrennbar dazu.
Überfluss definiert sich meiner Ansicht nach vornehmlich aus individueller Betrachtungsweise, denn z.B. PC und Internet sind überflüssig für viele Menschen auf der Erde, ohne würde es uns hier aber gar nicht geben...

Vielleicht sollten wir dazu mal ein Thema öffnen??



Gerne, sollen wir das in deiner Buchvorstellung diskuieren oder hättest du lieber ein eigenes Thema ?
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#7von Herwig » Freitag 23. August 2013, 08:28

Fuhrmann hat geschrieben:

Gerne, sollen wir das in deiner Buchvorstellung diskuieren oder hättest du lieber ein eigenes Thema ?


jep...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#8von schnuckened » Sonntag 25. August 2013, 21:07

hallo claudi,

na was ne freude, dich auch hier zu finden. es ist gut dass du hier bist, denn ich weiß, du und auch thomas sind eine bereicherung für unser forum!...

...ich schreib dir mal, hab aber gerade viel zu tun und hab beinahe deine vorstellung verpasst, tse,tse,tse...

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Hallo

Beitrag#9von karinenhof » Dienstag 27. August 2013, 13:13

herzlich willkommen Ihr zwei Beiden.
Ich wünsche Euch viel Kraft, Zeit und Geld, um so Stück für Stück den Zielen näher zu kommen.

sonnige Grüße aus dem Havelland von
Karin
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo

Beitrag#10von Conny » Dienstag 27. August 2013, 13:48

Hei,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo

Beitrag#11von ClaudiaL » Freitag 13. September 2013, 18:37

Hallo ihr alle, hallo ed,
ich arbeite wieder und habe deshalb wieder eher weniger Zeit, aber dafür wieder mehr Geld. :-)
Ich bin aber auch froh, dass es nach einer längeren Krankheit wieder geht und es mir wieder gut geht.
Aktuell geht es unseren Mädels super gut. Unsere Böcke, zwei von Ihnen, müssen morgen mal hingesetzt werden.
Thomas meinte, dass wir auf jeden Fall nach den Klauen gucken müssen. Wenn es Probleme mit Schafen geht, haben wir sie insbesondere immer bei den Böckchen. Die Mädels sind eher fit. Letztere dürfen aber auch immer bei den Auen bleiben.
Wir versuchen immer den Mangel an Milch von der Aue dadurch auszugleichen, dass die Böckchen immer eine Hand voll Hafer (volles Korn) bekommen. Ich habe immer den Eindruck, dass ihnen die Mutter fehlt.
Wie seht ihr das? Habt Ihr vergleichbare Probleme? Wenn ja, wie geht ihr damit um?
Liebe Grüße
Claudia L.
Benutzeravatar
ClaudiaL
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 15
Registriert: 08.2013
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende