Hallo aus Niedersachsen

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1701

Hallo aus Niedersachsen

Beitrag#1von Christina » Sonntag 30. Dezember 2007, 22:16

Hallo Ihr Vieh-Leuts! Bild

Nach zwei Tagen heimlichen Lesens Bild ....melde ich mich nun offiziell auf dieser Seite.

Ich heiße Christina, komme aus Niedersachsen und bin 37 Jahre.

Eigentlich war mein Plan "nur", ab April mit Mann, Hund und Pferd in meine alte Heimat zu ziehen und dort mein Pferd mit Kumpel(n) in Eigenregie zu halten.
Da meine Familie aus ganz alten Zeiten einer Landwirtschat dort im Außengebiet zwischen anderen Bauernhöfen noch 4 ha Land (Wald und Wiese, teilweise leider etwas nass, teilweise aber auch schön) behalten hat, das in meiner Kindheit nochmal zur kleinen Heidschnuckenzucht genutzt wurde, kam dann die Idee des Landwirts im Nebenerwerb mit eigener Hofstelle dazu...

Aufgrund des großen Umfangs hab ich davon zwar erstmal wieder Abstand genommen, geblieben ist aber die Idee, evtl. Schnucken oder Schafe zur Weidepflege zu halten...
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Christina » Sonntag 30. Dezember 2007, 22:17

...und evtl. mal ein oder zwei Schweine im Wald... Ob die Hühner wohl überleben würden oder ob der Fuchs in jedes Gehege einen Weg findet? Kaninchen sind ja auch süß... Ein Fischteich würde sich auf dem nassen Stück gut machen.... Hmm.... Da könnte man Enten halten.....
Will ich eigentlich Schafe oder Schnucken? ....oder beides getrennt voneinander?
Ähm.... Bild *räusper* ....

Ja, ich will da jedenfalls mein Pferd halten!!! Bild
Was sonst noch dazu kommt, muss die Zeit ergeben. Erstmal abwarten, wie es mit dem Aufwand neben der "Arbeit zum Gelderwerb" noch möglich ist.
Falls ich dann andere Tiere halte, sollen es auf jeden Fall robuste Rassen sein, weil ich auch bei den Pferden eine ausgesprochene Offenstall- und Robusthaltungsanhängerin bin (Warum Tiere unnatürlich halten, wenn es anders möglich ist und sie glücklicher sind?!) ....und da hab ich über diese Seite ja schon tolle Möglichkeiten gefunden. Bild
Eine tolle Idee diese Seite! Ich hoffe, dass sie weiter wachsen wird und drücke Euch die Daumen dafür! Bild

So weit zur Vorstellung!
Viele Grüße,
Christina
PS: Ich musste zwei Fenster nehmen, weil ich sonst unter Spam-Verdacht stand! Bild
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von dani » Montag 31. Dezember 2007, 10:17

Hallo Christina,

herzlich Willkommen, hier findest du viele Gleichgesinnte, die dir mit ihrem Wissen sicher helfen werden deine Ideen dann auch soweit es möglich ist umzusetzen. Schön dass du soviele Ideen hast!

LG
Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von Herwig » Montag 31. Dezember 2007, 10:45

Moin Christina,
schön das es mit dem Beitrag noch geklappt hat. Mit Spammern sind wir gnadenlos...Bild
Ja, du hast viele Ideen und die kannste auch verwirklichen, nur Mut.

Übrigens brauchst du dich nicht zwischen Schnucken und Schafen zu entscheiden!!Bild
(genauso wenig wie zwischen Haflingern und Pferden, Möwen und Hühnern, Bentheimern und Schweine etc)

Für so richtig nasse Ecken sind dann Moorschnucken oder gar Karpfen die Tiere der Wahl.Bild

Der Fuchs wird dich besuchen kommen, so oder so.

Bevor du weiter planst Schweine im Wald zu halten solltest du dich über die Haltungsbedingungen deines Vet. Amtes informierenBild

Manchmal liegen Lösungen ganz nahe, man muß sie nur suchen.
Aus welcher Ecke in Niedersachsen kommst du??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von Christina » Montag 31. Dezember 2007, 14:16

Hey Ihr,

ich hab mich schon auf der Karte eingetragen! Derzeit wohne ich zwar noch zwischen Bremen und Hannover, also ganz Deine Ecke, ziehe aber - sobald wir eine passende Wohnung gefunden haben - in die Mitte der Hansestädte: Hamburg-Bremen. Da ist dann auch das besagte Stück Land. Bild.

Stimmt, da tue ich den Schafen einfach unrecht! Aber für mich waren Schnucken schon immer so besonders, einfach anders, so schön.... dass sie keine "normalen Schafe" sein konnten. Wobei ich jetzt beim Lesen über die "normalen Schafe" auch immer begeisterter werde.
Ich hab schon Kontakt zu einem "Arche-Moorschnucken-Züchter" aufgenommen. Mal sehen, vielleicht setze ich das schneller um als ich jetzt noch denke!?! Ein Zaun und Stall dafür ist nämlich noch vorhanden.... und in der Haltung von Schnucken kennt mein Vater sich relativ gut aus - auf Hobbyebene.
Wobei mein vorrangiges Ziel erstmal eine gute Haltung meines Pferde ist.

Karpfen finde ich auch eine gute Idee. Bild Früher hatten wir auf einem anderen Stück Teiche mit Forellen. Da gab es aber auch eine Quelle als Zulauf und die Oste direkt nebenan als Ablauf. Das wäre hier schwieriger. Aber auch nicht ganz unmöglich. Ein Bach läuft am Rande durch das Land.
Wir haben derzeit in einem kleinen Zierteich noch 6 Goldfische, die dürften dann in die große Welt...
Den Meerwasserfischen würden wir damit sicher keinen Gefallen tun. Bild

Mit den Schweinen hat das auch noch etwas Zeit. Aber gut zu wissen, wem ich da Fragen stellen muss!
Das finde ich überhaupt am Schwierigsten an der ganzen Geschichte: Was darf man? Wen muss man wofür fragen? Da ist Deutschland ja schon enorm!
Krass wäre natürlich, wenn ich auf dem Stück die Schweine nicht natürlich halten dürfte, nebenan jedoch eine Schweine-Massentierhaltung erlaubt ist.
Nunja, wir werden sehen...

Ja, Ideen hab ich genug. Bei der Umsetzung braucht ich allerdings Hilfe - wie Ihr merkt!
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von armin » Montag 31. Dezember 2007, 17:47

Hallo Christina,

herzlich willkommen bei uns und einen ganz dicken Grlückwunsch zur Starnujmmer '100'!

Ich hoffe, Du findest hier weitere Anregungen und Antworten auf Deine Fragen. Und natürlich würden wir uns besonders freuen, wenn Du nicht nur dem Pferd ein artgerechtes Zuhause bietest, sondern auch den Moorschnucken, einem kleinen Hühnervölkchen und vielleicht später einmal ein paar Enten oder Schweinen.

Viel Spaß bei uns und alles Gute!

Armin
Benutzeravatar
armin
Moderator
Moderator
Beiträge: 289
Registriert: 12.2006
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich

Beitrag#7von knüllbergfarm » Montag 31. Dezember 2007, 18:28

Von mir auch ein Herzliches wilkommen und ich schliesse mich Armin an glüstrmpf ää glückwunsch zur 100
Du schreibst das du zwischen Hamburg und Bremen Wohnen wirst wo den genau ich Wohne auch zwischen Hamburg und Bremmen im Wangersen. Du hast ja tolle Iden für deine werdenden Bildcher
mit Schweinehaltung kenne ich mich aus wir haben inmoment 41 Mangalitza tendens steigend,
noch 25 Walliser Schwarzhalsziegen und 9 Hunde 1Perd ne menge Geflügel und ne menge gute Iden die wir hier nach und nach umsetzen. Was hast du den fürn Pferd ich hab ne Leutstettener Stute.

gruss Thomasvone KnüllbergfarmBild

Inmoment halten uns unsere Walliser Schwarzhalsziegen in Trab.
Benutzeravatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 579
Registriert: 06.2007
Wohnort: 21702 Wangersen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von Christina » Dienstag 1. Januar 2008, 16:44

Herzlichen Dank euch beiden!

Nähe Sittensen bin ich dann wieder, also ganz bei dir um die Ecke! Bild In Wangersen war ich früher immer bei meiner Ur-Großtante Tine zum Einkaufen Bild

Meine Stute ist ein Norweger-Warmblut-Mix, eigentlich eine sehr gelungene Mischung, aber leider mit Headshaking. Da wird es über kurz oder lang wohl Verstärkung geben, weil ich gerne wieder rauf aufs Pferd möchte. Erstmal warte ich aber noch ab in der Hoffnung, dass die Therapie und stressfreie Haltung zieht.

Ich hab mir schon die Fotos Eures kleinen Schweinehunde angesehen. Musste lange suchen, um ihn zu erkennen. Eine nette Hunderasse, die ihr da habt. Bei den anderen Tieren kenne ich mich noch nicht so aus.
Da könnte ich dann hoffentlich irgendwann mal von euch profitieren! Bild
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#9von karinenhof » Dienstag 1. Januar 2008, 19:35

hallo Christina,

Ihr habt Euch eine Menge vorgenommen. So viele Ideen sind immer gut. Sei nicht verzagt, wenn alles länger dauert, als jetzt gedacht. Kennst bestimmt den Spruch... Gut Ding will .....

Ich freue mich schon auf Deine Beiträge

Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#10von Canaria111 » Montag 14. Januar 2008, 14:11

Auch von mir ein herzliches Willkommen ! *ablach* jaaaa.... so fing das bei mir auch an, mit einen Pferd, dann kam das 2. weil allein geht ja nicht und inzwischen sind es Hühner, Enten, Wachteln, noch 1 Gans (ich hoff, es wird bald mehr), eine Ziege (weil Nr. 2 den Hunden zum Opfer fiel) und meine neuste Errungenschaft 3 schwarze canarische Schweine. Das alles innerhalb von 1 jahr, also es wird bestimmt auch bei Dir werden Bild
Benutzeravatar
Canaria111
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 259
Registriert: 03.2007
Wohnort: Teneriffa
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#11von Christina » Montag 14. Januar 2008, 20:20

Huhuuu.... Herzlichen Dank!

Soll ich mich freuen oder fürchten, dass ich in einem Jahr so viele Tiere haben könnte????? Bild


Bild

Na, wir werden sehen. Die Schweine hab ich nach Lektüre einiger Bücher jedenfalls erstmal nach hinten geschochen. Irgendwie sind mir die suspekt. Wahrscheinlich, weil ich in meiner Kindheit keine im näheren Umfeld hatte: Prägezeit scheint doch wichtig zu sein. Bild Da sehe ich im Moment noch keine Gefahr.

Letzte Woche waren allerdings wieder graue Schnucken auf der Weide und schauten mich fragend an, ob sie nicht bleiben dürften. Ich hab geantwortet, dass sie auf jeden Fall schonmal die falsche Farbe hätten. Über den Rest könne man sprechen. Bild
Benutzeravatar
Christina
Moderator
Moderator
Beiträge: 998
Registriert: 12.2007
Wohnort: Zwischen Hamburg und Bremen
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende