Hallo aus Neuwied

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1433

Hallo aus Neuwied

Beitrag#1von Großspitzfan » Freitag 18. Januar 2008, 18:06

Hallo an alle Neugierigen *schmunzel

beim googeln stieß ich auf diese Seite, stolperte über den Beitrag "Großspitz oder Pinscher" und nun bin ich hier hängengeblieben.

Mit der Landwirtschaft habe ich nur soweit etwas zu tun, das ich meine Kindheit auf einem Bauernhof bei Köln verbracht habe. Geht es aber um die Erhaltung vom Aussterben bedrohter Haustierrassen, bin ich hier gar nicht so verkehrt, da ich mit einem Großspitz einen Hund habe, der auf der Roten Liste der GEH steht.

Erstaunlich eigentlich, das ein solch sympatischer Hund so in der Versenkung verschwunden ist.

Der Bestand hat sich in den letzten Jahren ein klein wenig erholt, zumindest ist es nicht weiter bergab gegangen. Mein Amor, so heißt der Hund, hilft ebenfalls mit, das es weiter Nachwuchs gibt, Er ist Deckrüde beim VDH, jetzt 3 Jahre alt und hat in den nächsten Tagen seinen ersten Einsatz als Deckrüde.

Ich selbst bin Unternehmer und wohne in dem schönen Städtchen Neuwied.

Bild
Benutzeravatar
Großspitzfan
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 25
Registriert: 01.2008
Wohnort: 55576 Sprendlingen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von klosterbauer » Freitag 18. Januar 2008, 21:24

wuff - und ein herzliches Willkommen - an Dir bin ich schon letztens "hängengeblieben", weil ich diese "Deine" Hunde auch toll finde. Ich habe zwar den Hof, aber mit der Zeit fehlt es.

DOch wer weiß, und dann ist es gut, Dich zu kennen...

Beste Grüße
Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#3von karinenhof » Freitag 18. Januar 2008, 21:40

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Manchmal ist es ganz gut, wenn jemand, der mit der Landwirtschaft nicht so viel zu tun hat, über den Tellerrand bei uns schaut. Du kannst uns ruhig als Außenstehender Tips geben.

liebe Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#4von armin » Samstag 19. Januar 2008, 09:22

Hallo Grßspitzfan,

und herzlich Willkommen hier bei uns!

Da bin ich ja stolz, dass Du über meinen Beitrag hier her gefunden hast. Wie du nachlesen kannst, haben wir die Hundefrage inzwischen anders gelöst, aber wer weiß, was die Zukunft noch so bringt...

Wir freuen uns auf Deine Beiträge!

Gruß
Armin
Benutzeravatar
armin
Moderator
Moderator
Beiträge: 289
Registriert: 12.2006
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: männlich

Beitrag#5von dani » Sonntag 20. Januar 2008, 15:01

Hallo,

herzlich willkommen auch von mir. Dein Hund ist ein wunderschönes Exemplar! Gefällt mir sehr gut!!

LG
dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Beitrag#6von Großspitzfan » Sonntag 20. Januar 2008, 17:55

Danke für den freundlichen Empfang und die Komplimente.

Dani ich habe gerade eine Hündin zum decken hier, wird also bald Nachwuchs von Amor geben *schmunzel

Bild
Benutzeravatar
Großspitzfan
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 25
Registriert: 01.2008
Wohnort: 55576 Sprendlingen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von Canaria111 » Montag 21. Januar 2008, 13:47

auch von mir ein herzliches Willkommen. Spitze sind tolle Hunde. Das Problem ist meiner Meinung nach, das viele Zuchten nur noch nach Aussehen und nicht nach dem Charakter und der dementsprechend "nutzbarkeit" züchten.
Das ist ja leider bei vielen Nutztierrassen so geworden. Es werden Ausstellungstiere gezüchtet und nicht das Nutztier ansich.
Benutzeravatar
Canaria111
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 259
Registriert: 03.2007
Wohnort: Teneriffa
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von Großspitzfan » Montag 21. Januar 2008, 15:28

Es gibt fast 400 Hunderassen, da sollte man meinen, das es für jeden eine passende Hunderasse gibt. Trotzdem werden immer neue Hunderassen gezüchtet, die dann die Vorstellungen des Erfinders erfüllen sollen.

Bei den Spitzen, wie auch vermutlich bei den anderen Rassen, wird nicht nur auf das rassetypische Aussehen geachtet, sondern auch auf das Wesen der Hunde.

Hier mal eine kurze Rassebeschreibung des schwarzen Großspitzes :

Der schwarze Großspitz gilt als die wachsamste Variante unter den Spitzen und angeblich als die schwerst erziehbare.

Er ist intelligent, lernt schnell, besonders wenn er seinem Herrchen oder Frauchen damit eine Freude bereiten kann.

Es hat einen ausgesprägt starken Willen, ist aber auch sensibel. Erziehung mit harter Hand ist bei ihm nicht angebracht.

Ein absoluter Familienhund und total Kinderlieb. Mit Kindern spielen ist für meinen das Größte.

Hoftreu, kaum bis gar keinen Jagdtrieb. Ich kann meinem ein Kaninchen vorsetzen, er würde mit ihm spielen. Ich habe ihm mal eine junge, fremde Katze vorgesetzt, er hat ihr die Ohren abgeleckt und mit ihr geschmust.

Gewicht ca. 20 kg.

Größe 46 cm +/- 4 cm, der Trend geht zur Zeit aber nach oben.

Trotz seines massigen Fells sehr pflegeleicht, ich bürste meinen einmal in der Woche.

Das Vorurteil "Kläfer und Beisser" rührt noch aus der Zeit, als der Spitz häufig auf dem Hof an der Kette gehalten wurde. Welcher Hund würde da nicht zum Kläfer und Beisser ?

Keiner meiner Großspitze war je ein Kläfer und keiner hat jemals einen Menschen gebissen.

Eigentlich nicht zu verstehen, das solch eine Rasse vom Aussterben bedroht ist. Von Züchtern erfuhr ich, das mittlerweile auf einigen Archehöfen ein Großspitz seinen Dienst macht. Je häufiger dieser Hund in den Öffentlichkeit zu sehen ist, um so mehr neue Freunde wird er für sich gewinnen.

Sollte ein Archehof mal daran interessiert sein, bei einem "Tag der offenen Tür" z.B. , den Großspitz auszustellen oder vorzuführen, wird es bestimmt genug Spitzfreunde geben, die mit ihren Hunden erscheinen werden.
Benutzeravatar
Großspitzfan
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 25
Registriert: 01.2008
Wohnort: 55576 Sprendlingen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#9von Michaela268 » Freitag 15. Februar 2008, 12:27

Hallo Großspitzfan,
wie schön jemanden mit so einem tollen und seltenen Hund hier begrüßen zu können!! Bild
Frohsinn und Freude sind etwas Köstliches.(A.Schweitzer)
Benutzeravatar
Michaela268
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 45
Registriert: 12.2007
Wohnort: Emsland
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende