Hallo aus Mittelerde ....

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2538

Hallo aus Mittelerde ....

Beitrag#1von Mittelerde » Montag 22. Februar 2010, 20:18

naja ... nicht wirklich Mittelerde aber fast ..... so ziemlich mittig in dem Dreieck Berlin-Leipzig-Dresden .....

Aber ich beklage micht ja nicht wirklich, bin ja freiwillig hier her gezogen und fühle mich hier auch mittlerweilse sehr wohl. Ich hab mir einen kleinen Bauernhof gekauft, den ein gaaanz klein wenig umgebaut und nun will ich einfach noch ein wenig was sinvolles zum Erhalt der alten Nutztierrassen beitragen .....
Der Plan ist die bis jetzt für die Grünflächen zuständigen Kamerunschafe in lekkere Wurst und Schinken umzuarbeiten und diue durch Rauwollige Pommersche Landschafe zu ersetzen ..... (Wer da welche über hat bitte mal bescheid sagen ...) Irgendwann werden sicher auch noch ein paar Hühner folgen ... das hängt allerdings davon ab wie oft ich unterwegs bin ..... und nachdem mein Hund im Herbst gestorben ist muß da auch noch ein neuer her ..... also viele Möglichkeiten sich auf alte Rassen zu verlegen ..... Bild

Das soll erst mal reichen .... wer Fragen hat ... der soll sie stellen ...


Gruß

Ralf
Benutzeravatar
Mittelerde
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 02.2010
Wohnort: Mittelerde ;-)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#2von Andreas » Dienstag 23. Februar 2010, 05:58

Hallo Ralf,
erst mal willkommen hier. Schön das Du her gefunden hast, und die Schafshalterfraktion verstärkst.

Ich Züchte Pommern im Herdbuch, habe nach vielen Jahren Zuchtauslese auch einen ganz guten Haufen beisammen. Einige Tiere könnte ich noch abgeben, und auch von einem Züchterkolegen einen gekörten blutsfremden Bock besorgen.

Kanst Dich ja mal melden wenn es so weit ist. Erstmal


Bildle Grüße

Andreas
Sorry,Rechtschreibung kann ich gaaar nicht,
ich hoffe Ihr versteht trotzdem was ich meine.
Benutzeravatar
Andreas
... weiß ganz gut bescheid
... weiß ganz gut bescheid
Beiträge: 162
Registriert: 11.2008
Wohnort: 17337 Uckerland/ Karlstein/ Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von Herwig » Dienstag 23. Februar 2010, 09:26

Willkommen bei uns, Ralf.

An welche Hühnerrasse hattest du gedacht??
Warum möchtest du die Kameruner abschaffen?? Pommern musst du dann auch scheren lassen, es ist selten, dass jemand diese Umstellung so vornimmt, bei den meisten Schafhaltern ist es genau umgekehrt: Vom Wollschaf zum Haarschaf.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#4von Mittelerde » Dienstag 23. Februar 2010, 19:21

Vielen Dank für das herzliche Wilkommen,

@ Andreas:
auf Dein Schafangebot werd ich sicherlich noch zurück kommen .... denn bisher ist nur der Entschluß da ... aber das ist ja auch schon was ;-)

@ Herwig:
ich überlege auf Deutscher Sperber oder Deutscher Langschan rum .... möchte halt ein etwas schwereres Huhn das ordentlich Fleisch hat und auch gut legt ... ideal wäre natürlich noch ein Bruttrieb ... aber das wird dann schon schwierig ..... aber es gibt ja auch Brutautomaten .....

Warum wechsle ich von Kamerunern auf RPL ....

nun ..... (etwas weiter aushol) .....

es hat was mit dem (allgemeinen) Werteverfall zu tun .... damit meine ich die exorbitante Verschuldung der Staaten .... die kurzfristige Profitgier der Manager im allgemeinen und speziell bei den Banken .... die ex und hopp Wegwerfgesellschaft ... dier Unfug der Globalsierung (wir fangen Krabben in der Nordsee, bringen sie nach Marokko zu puhlen und dann wieder zurück ... oder man baut ein Kohlekraftwerk in Rostock im Hafen ... wo kommt die Kohle her .... AUSTRALIEN .....) und das soll alles so gut sein ... ich hab da erhebliche Zweifel ......
zudem ist auch im Euroland die Geschichte mit Grichenland nur die Spitze des Eisbergs ..... über Spanien spricht ja keiner .....

Der große Knall wird kommen ... und ich denke früher als die meisten denken ... dann fangen wir halt wieder mit 40 Mark von vorne an ..... Der staat is seine Schulden los und wir alles ersparte .....

So düstere Prognosen OFF ....

Ich denke einfach das ich ein gaaaanz klein wenig dazu beitragen kann diesem Werteverfall etwas entgegen zu steuern ..... und das man die RPL scheeren muß ist zwar arbeit .... aber ich denke die hält sich in Grenzen ..... zumindest bei der kleinen Herde 1/3 oder 1/4 die ich hier halten will. Dafür reichen die 3600 qm die ich hier hab gut aus und im Winter muß ich nicht soooo viel zufüttern .... zumindest war das bisher bei den Kamerunern so .... und die wandern, wenn die Lämmer groß genug sind (also im Herbst) dann an den Nordpol (Gefriertruhe) ... Bild

So weit erst mal ..... dann euch mal nen schönen Abend
Benutzeravatar
Mittelerde
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 02.2010
Wohnort: Mittelerde ;-)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#5von Angelika » Dienstag 23. Februar 2010, 20:41

Mittelerde hat geschrieben:
es hat was mit dem (allgemeinen) Werteverfall zu tun .... damit meine ich die exorbitante Verschuldung der Staaten .... die kurzfristige Profitgier der Manager im allgemeinen und speziell bei den Banken .... die ex und hopp Wegwerfgesellschaft ... dier Unfug der Globalsierung (wir fangen Krabben in der Nordsee, bringen sie nach Marokko zu puhlen und dann wieder zurück ... oder man baut ein Kohlekraftwerk in Rostock im Hafen ... wo kommt die Kohle her .... AUSTRALIEN .....) und das soll alles so gut sein ... ich hab da erhebliche Zweifel ......
zudem ist auch im Euroland die Geschichte mit Grichenland nur die Spitze des Eisbergs ..... über Spanien spricht ja keiner .....

Der große Knall wird kommen ... und ich denke früher als die meisten denken ... dann fangen wir halt wieder mit 40 Mark von vorne an ..... Der staat is seine Schulden los und wir alles ersparte .....

So düstere Prognosen OFF ....



Herzlich Willkommen Ralf,

also noch jemand der das (siehe oben Dein Zitat) so sieht wie ich. *tief seufzt* -fürchte Du hast ja recht. Auch wenn Schweden nicht beim Euro mit ist werden wir hier ja nicht verschont.

Wir haben Milchschafe: Milch, Fleisch, Felle und Wolle.
Gemüseland auch und demnächst kommen noch Hühner, dann haben wir alles wichtige selbst.
Bauchgefühl-mäßig muß das einfach sein.

Gruß,
Angelika
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#6von Mittelerde » Dienstag 23. Februar 2010, 20:59

Hallo Angelika,

na dann bist Du ja schon ein gutes Stück weiter ... aber an der Wolle arbeite ich ja Bild und Milch kannn ich mir beim Nachbarn holen ... der hat etwas über 40 Kühe .... sollte reichen .... das is halt der Vorteil wenn man auf dem Land wohnt Bild

Falls Du dich noch ein wenig "motivieren" bzw informieren willst :

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

das ist zwar ein wenig Gold-lastig aber da gibt es einige sehr interessante Artikel ..... Kann man nur hoffen das wir noch ein wenig Zeit für den Plan B haben ....


Lieben Gruß in den hohen Norden

Ralf
Benutzeravatar
Mittelerde
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 02.2010
Wohnort: Mittelerde ;-)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#7von Angelika » Mittwoch 24. Februar 2010, 16:47

Hallo Ralf,

den link kannte ich noch nicht, ja solche Seiten sind ja recht beunruhigend zu lesen. Da frage ich mich ob wir 1-5 jahre Zeit haben, oder 5-10, bzw. ob ich fertig werde autark zu sein bevor nix mehr klappt..

Dies ist allerdings unser erstes Jahr mit Milchschafen, vorher hatten wir Milchziegen, aber die haben keine Wolle und weniger Fleisch.

Ich bin es ja gewohnt unbequem zu leben (ohne Zentralheizung), und liebe Tiere -nur der Zeitfaktor beunruhigt mich doch, und was machen all die anderen die keinen plan B haben ? Kommen die dann wieder alle aufs Land gefahren und tauschen Gold und Schmuck gegen Kartoffeln so wie nach dem zweiten Weltkrieg ?

Glücklich der der ein Stück Land hat.


Liebe Grüße,
Angelika
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von Mittelerde » Mittwoch 24. Februar 2010, 18:11

Hallo Angelika,

also ich tippe auf 2-3 Jahre ..... und ganz autark braucht man bzw Frau doch garnicht sein ..... es reicht doch das man nicht verhungert und sich auf das konzentriert was man kann. Alles andere was man so braucht kann man sich doch "er-tauschen" ....

Und wieso ist ohne Zentralheizung unbequem? so ein kuscheliger Ofen hat doch was .... und der funktionier vor allem ohne Strom, im gegensatzt zu einer Zentralheizung

Bild

Und alle die die keinen Plan B haben kommen dann zu uns und bekommen was sie brauchen .... und wir legen einen Grundstock für die Zeit dannach ...... irgendwie müssen wir doch unser Imperium aufbauen Bild Bild und die arbeiten dann bestimmt auch für Essen ... und Du führst die Aufsicht und bekommst viel mehr geschafft .....

Außerdem weißt Du doch:

Geld alleine macht nicht glücklich ..... man braucht auch Immobilien, Aktien und Gold ...... Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild



Also laß Dich nicht verrückt machen .... so schlimm wird es für uns schon nicht werden, weil wir haben uns zumindest schon mal mit dem Gedanken beschäftigt und können daher wesentlich flexibler reagieren ..... und wenn manbe jedem Einkauf mal ein oder zwei Teile mehr für die Vorratskammer mit nimmt fällt das auch nicht auf, werde finanziell noch sonstwie .....


Lieben Gruß

Ralf
Benutzeravatar
Mittelerde
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 02.2010
Wohnort: Mittelerde ;-)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#9von Januschka » Mittwoch 24. Februar 2010, 20:13

.. alle, die dann keinen Plan B haben kommen dann zu uns uns wollen was abhaben, weil es uns ja so gut geht.. und dann stehste da mit 'ner Wumme und behütest Deine Scholle, Schafe, Beliebiges bitte einfügen. ...

Pessimismus beiseite:

Selbst wenn wir uns wider Erwarten irren (manchmal hofft mensch ja, nicht recht zu haben), wird das auch in Zukunft nicht einfacher - ich nehme an, daß die kleinen Widerstandstaschen, die die sog. alternative Szene nun mal so darstellt, weiter durch Vorschriften eingegrenzt werden. Bloß nix altes erlauben, was nicht patentfähig ist.

Bild

Doch wie wir alle wissen, lebt verkehrt wer sich nicht wehrt und da wer nicht genießt eh ungenießbar ist...
bleibt uns nichts als unsere Alternativen zu genießen. fünf hin und einen im Sinn.

Willkommen jedenfalls auch von mir und

was die Hühner angeht,
vielleicht haben wir Schwedenexilanten da notfalls auch was wetterfestes zu bieten. Die hiesigen Landrassen sind teilweise gute Kombihühner MIT Brutinstinkt.

Januschka,
if You don't have fun, You're doing something wrong!
Benutzeravatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 332
Registriert: 10.2009
Wohnort: Västmanland, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#10von Mittelerde » Mittwoch 24. Februar 2010, 20:41

Hallo

Januschka,

das mit der Wumme is ja garnicht soooo weit hergeholt ....... das liegt aber ehr an meinem Arbeitgeber (Bundeswehr) der davon ausreichend hat ...

Bild Bild

und ansonsten zeigt der Hund einfach mal sein freundlichstes Lächeln ...... so wie das hier in der Nachbarschaft alle Hunde machen ..... daraus folgt: ich wohne hier seeeeehr sicher ..... Bild

Aber ich bin ein Optimist und sehe das ganze recht entspannt (auch wenn ich mir einen Plan B gemacht habe)

Was habt Ihr denn bei Euch für Hühner???? Wenn ich in mein schlaues Buch schaue finde ich da schon so das ein oder andere interessante Huhn ... aber ich wollt ja was zum Rasseerhalt tun .....


Na denn mal nen lieben Gruß in den Norden

Ralf
Benutzeravatar
Mittelerde
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 02.2010
Wohnort: Mittelerde ;-)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#11von karinenhof » Mittwoch 24. Februar 2010, 21:57

hallo Ralf,

wo genau wohnst Du denn in dem von Dir genannten Dreiländereck? Mittelerde hört sich so ein wenig nach Trolle an. Bist Du in der Mittelaltertruppe?

Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Beitrag#12von Januschka » Donnerstag 25. Februar 2010, 00:24

Moin Ralf, nochmals.

Optimismus, mhm, nunja, der ist wohl nicht angebracht, aber eine gewiise Lust am Schabernack und Widerborstigkeit, die gewisse Landsleute schon immer ausgezeichnet hat und dazu das innere Kind, das ja auch seinen Spaß verlangt, damit der mensch ausgeglichen ist.

Was die hiesigen Gelügel angeht, schau doch mal unter *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***, einfach runterscrollen, da gibbet Bilder und Beschreibungen auf Schwedisch, was dem Deutschen und Englischen ja nicht so fern liegt. Ansonsten: Fragen!
Bis auf Hedemora und Asbo, deren Status derzeit als Gesichert gilt, sind alle aufgeführten Hühnerrassen als bedroht oder akut bedroht gelistet.

Gute Nacht!

Januschka
Benutzeravatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 332
Registriert: 10.2009
Wohnort: Västmanland, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#13von Januschka » Donnerstag 25. Februar 2010, 00:25

Ich vergaß:

Für den derzeitigen Status vgl. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 332
Registriert: 10.2009
Wohnort: Västmanland, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#14von Angelika » Donnerstag 25. Februar 2010, 09:06

Januschka hat geschrieben:.. alle, die dann keinen Plan B haben kommen dann zu uns uns wollen was abhaben, weil es uns ja so gut geht.. und dann stehste da mit 'ner Wumme und behütest Deine Scholle, Schafe, Beliebiges bitte einfügen. ...


DA hab ich auch schon dran gedacht, deswegen werd' ich dieses Jahr den Jagdschein machen damit ich überhaupt 'ne Waffe haben darf... Das gehört auch zu meinem Plan B, außerdem bringt Jagen ja auch essen auf den Tisch..


Karinenhof schrieb: wo genau wohnst Du denn in dem von Dir genannten Dreiländereck? Mittelerde hört sich so ein wenig nach Trolle an. Bist Du in der Mittelaltertruppe?

Mittelerde das ist doch Tolkien, der Herr der Ringe -oder Ralf, das meintest Du doch ?


Ja, Hühner anschaffen ist dies Jahr hier auch noch dran, habe mich für Altsteirer Hühner entschieden, die klangen so schön wehrhaft in dem einen Thread... Wenn ich aber an keine Bruteier kommen wird es wohl was Schwedisches.

Gruß,
Angelika
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#15von Januschka » Donnerstag 25. Februar 2010, 17:08

Angelika,

falsches Forum hier, aber..

Ausbildung und Equipment sind ja nicht ganz billig.. ich weiß nicht, wie das bei Euch im Süden ist, aber hier ist auch die Jagdpacht mittelbillig Bild. Lohnt sich für Elch, aber wenn Du so überfahrene Rehe findest, ist das blliger.

Allerdings: Immer ein spannender Kurs und wer weiß, wen man/frau da trift? Networking auf dem Land und manche ältere Männer finden das toll, 'ner Frau da zu helfen Bild*kichert*

Januschka
Benutzeravatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 332
Registriert: 10.2009
Wohnort: Västmanland, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#16von Angelika » Donnerstag 25. Februar 2010, 17:39

Januschka,

ja kicher Du nur, nette ältere Herren sind gar nicht mal so dumm zu kennen... besonders wenn man gerne was neues lernt. Die haben Wissen und Geduld.

Aber ich will hauptsächlich eine Waffe haben dürfen, wer weiß wann man die mal braucht. Und Jagen können und dürfen gehört zu meinem Plan B.

Und ausnehmen und Fell abziehen kann ich ja schon, zumindest bei Karnickeln und Zicklein.

Angelika
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#17von Herwig » Donnerstag 25. Februar 2010, 18:27

Räusper...was ist das da mit den älteren Herren???
Muß ich als Admin eingreifen??

Herwig, auch schon älterer Herr...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#18von Mittelerde » Donnerstag 25. Februar 2010, 18:43

Nabend Bild

also das artet ja in Arbeit aus .... Bild

@

Karinenhof



es nennt sich 06925 Groß Naundorf und ist wirklich ein großes Dorf mit 800 Einwohnern .... dabei sind allerdings Tiere nicht mitgezählt ... sonst würden es deutlich mehr .... ist so ziemlich genau im "Dreiländereck" Brandenburg-Sachsen-SachsenAnhalt

@

Januschka






doch doch ... Optimismus muß sein ...... wer will sich denn von solchen Dingen den Tag verderben lassen ..... wir können es eh nicht beeinflußen, also nimm es hin wie es kommt und mach das beste draus => einfach eine positive Grundeinstellung ..... macht es viel leichter und willst DU morgens im Spiegel schon ein griesgrämiges Gesicht sehen ????
Bild Bild


und noch was ..... überfahrenes Wild is was für den Hund oder die Katze ...... ich möchte das nicht essen. Zum einen weiß man ja nicht wie lange es schon liegt und zum anderen ist das ganze meist völlig mit blutergüssen übersäht .... sprich ungenießbar .....



@

Angelika




Wieso nimmst Du nicht einfach eine Armbrust????? die gibts in groß = Gewehr und klein = Pistole ...... zudem sind die Waffenscheinfrei und machen auch nicht so einen Lärm ..... und man kann die Pfeile wiederverwenden ......




soso ... Ihr steht auf ältere Herren ......
na zum Glück fall ich da noch nicht drunter ..... ALT (hat Oma immer gesagt) is erst ab 90 Jahre ..... und da braucht ja dann auch Herwig nicht eingreifen .... der fällt ja glaub ich auch noch nicht in diese Rubrik ...... Bild Bild


Bildle Grüße aus dem Dreiländerck

Ralf
Benutzeravatar
Mittelerde
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 83
Registriert: 02.2010
Wohnort: Mittelerde ;-)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#19von Januschka » Donnerstag 25. Februar 2010, 23:51

Moin nochmals!

Ralf,

wenn ich dächte, ich könnte nix verändern, hätte ich sicher weniger Zwinkern im Auge und weniger Krawall im Blut.. Optimismus ist nicht mein Ding, dafür denke ich, kenne ich Homo Sapiens doch zu gut.. da reicht mir, keine Pessimistin mehr zu sein. Neugieriger Realismus ist für mich noch das, was das Leben lebenswert und spannend macht.

Was das Essen/Wild angeht, so sind wir hier die Nachsuchepatrouille des Jagdvereins, dh. die Polizei ruft hier an, wenn Unfall mit Wildschaden. Also jede Menge Rehfleisch - Glücklicherweise noch kein Wildschwein. Da es hier deutlich weniger Straßen/km²/Einwohner gibt als in D und dafür mehr Menschen, die Fleisch zerlegen können und mehr Räuber, kannst Du davon ausgehen, daß Fallwild frisch ist oder verschwunden ;-)

Jagd mit Armbrust ist mW in Schweden nicht erlaubt. Also gilt das 11. Gebot. Ist aber auch in der Anschaffung sicher keinesfalls billiger als Gewehr. Wie das mit der Beschaffung der Munition ist, weiß ich allerdings aus dem Stand nicht.

Insofern:
Mittelerde ist überall
oder
kein Rückzug ins Phantasialand!
Benutzeravatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 332
Registriert: 10.2009
Wohnort: Västmanland, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#20von Angelika » Freitag 26. Februar 2010, 00:38

Herwig hat geschrieben:Räusper...was ist das da mit den älteren Herren???
Muß ich als Admin eingreifen??

Herwig, auch schon älterer Herr...


Nein nein überhaupt nicht.
Zumindest ich meinte es ganz unschuldig...
Und da ich selbst schon weit über 30 bin, ist ein 50 Jähriger für mich kein älterer Herr -das fängt noch ein Stück weiter hinten an..

Es ging ja um die Jagd, und wenn ein älterer Herr mir väterlich-gütig zeigt wie man sein Gewehr hält -das ist doch sehr nett..

Angelika
*jetzt doch lächelnd*
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#21von Angelika » Freitag 26. Februar 2010, 00:57

Januschka hat geschrieben:Jagd mit Armbrust ist mW in Schweden nicht erlaubt. Also gilt das 11. Gebot. Ist aber auch in der Anschaffung sicher keinesfalls billiger als Gewehr. Wie das mit der Beschaffung der Munition ist, weiß ich allerdings aus dem Stand nicht.


Das wußte ich gar nicht.
Aber das Jagen gehört für mich halt zum Plan B, zur eventuellen Fleischbeschaffung, und zur eventuellen Verteidigung meiner Tiere, meines Landes, meiner Familie gegen Plünderer. Und Optimismus, ja den muß frau trotzdem haben. Meine Mutter sagt immer man soll sich über ungelegte Eier keine Sorgen machen..
Also Plan B in Bereitschaft, Gewehr im Schrank und trotzdem lächeln.

Schlimm wird's wohl nur wenn die Herren die die großen finanziellen Interessen und die Macht haben, nicht mehr genug Macht haben, alles wieder gerade zu ziehen -was ja in deren Interesse liegen sollte. Wenn Anarchie, wen kann man dann noch ausbeuten ?

Und nun haben wir Ralfs "hallo ich bin der Ralf"-Thread ganz OT mit Weltuntergangsstimmung überzogen..

Tschuldigung..

Angelika
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#22von Herwig » Freitag 26. Februar 2010, 10:08

Was mir dazu so durch den Schädel stürmt:

Ich bin auch Optimist, weil ich optimistisch bin, wenn ich an die Überlebenschancen meiner Famile in der Krise denke.

Schon oft, und allzugerne, wurden Menschen mit Weitblick als Pessimisten bezeichnet. Ich finde das nicht zwingend verknüpfbar.
Waren die Geschwister Scholl Pessimisten, weil sie nicht an den Faschismus glaubten und ihn bekämpften? Oder waren sie Optimisten, weil sie im Untergrund arbeiteten und die Hoffnung hatten, Veränderungen herbeiführen zu können?
Ende des 18.Jahrhunderts wurde ein Französicher Wissenschaftler verlacht, weil er errechnete, dass im Jahre 2000 Paris im Pferdedung ersticken wird. Meiner Ansicht nach hat er nur nicht Recht behalten, weil sich eine entscheidene Veränderung ergab: Das Kraftfahrzeug wurde erfunden, nun erstickt Paris im Smog!
Ich verbreite also keine Weltuntergangsstimmung sondern betreibe Vorsorge.

Bin ich Pessimist, weil ich zur Krebsvorsorge gehe?

Vorsorge beinhaltet die Vokabel "Sorge" und die haben wohl alle Menschen, der eine mehr, der andere weniger.
Vorsorge bedeutet für mich, für etwas zu Sorgen, bevor es eintritt.

Ich sorge mich im allgemeinen lieber zu früh, als zu spät.

Vergebliche Sorge ist mir generell auch lieber als unangebrachte Sorglosigkeit, also ohne Sorge zu sein. (wie schrecklich!)

Weltuntergangsstimmung verbreiten für mich das ganze Leben lang schon eher die Regierungen:

Raketenstationierungen der USA weil uns der Bolschewismus überrennen will.
Impfstoffe gegen Pantemien die kunstruiert sind.
Atomkraftwerke weil sonst das Licht aus geht.
Genmanipulation weil sonst die Welternährung nicht gesichert ist.
Deutsche Armee in Afganistan um den Weltfrieden zu sichern.
etc etc etc

Neee, die Pessimisten sind die eigendlcihen Optimisten, weil sie an Veränderung arbeiten. Die Optimisten lassen alles laufen und hoffen nur auf Veränderung, denn sie sehen ja keinen Grund für Veränderung!Bild
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Beitrag#23von Januschka » Freitag 26. Februar 2010, 11:58

Ich wandere mit dem Thread mal zu einer anderen Überschrift.. .

Damit wir von Mittelerde in die Realität kommen und nicht Banker als die Trolle dieser Erde bezeichenen müssen

Bild


Januschka
Benutzeravatar
Januschka
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 332
Registriert: 10.2009
Wohnort: Västmanland, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#24von Angelika » Freitag 26. Februar 2010, 12:46

Wenn Du Deine Fantasy Literatur ordentlich gelesen hättest wüßtest Du daß Trolle Herzen aus Stein haben,
unter der Erde und in Bergen leben -und GOLD horten.

Banker also :mrgreen:

aber ich wandere mit..
Ich wohne seit 1999 mit Mann und Kind in SuedSchweden, habe Gotlandskaninchen (Genbank), Milchschafe, 4 wunderbare Kater und eine Fjordstute.
Homepage: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Angelika
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 104
Registriert: 12.2009
Wohnort: Lönneborgsvägen 41, 29062 Vilshult, Schweden
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#25von boarischergirgl » Freitag 26. Februar 2010, 12:53

@Januschka: wohin ist der Thread gewandert, mit dem mir Herwig präzise aus der Seele spricht?Link...?
Benutzeravatar
boarischergirgl
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 12
Registriert: 02.2010
Wohnort: Traunstein
Geschlecht: männlich

Nächste

Beteilige Dich mit einer Spende