Hallo aus der Westpfalz

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 496

Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#1von Aika » Mittwoch 28. August 2013, 21:12

Hallo!
Wir sind eine vierköpfige Familie aus der Westpfalz, wobei die Kinder nicht mehr immer zu Hause sind.
Vor etwa 10 Jahren haben wir mit Coburger Fuchsschafen begonnen , dazu kamen ein paar Milchziegen.
Hühner, Wachteln , Hunde , Katzen haben wir auch noch.
Seit einigen Jahren versucht es mein Mann noch mit dem Imkern.
Als Hobby betreibe ich noch Filzen und Spinnen.
Eine Streuobstwiese haben wir auch , im Garten wird auch noch ein bißchen was angebaut.
Leider haben wir keinen Bauernhof, sondern versuchen das alles mit einem normalen Einfamilienhaus zu vereinbaren.
Wenn wir einen Hof hätten, wäre unser Tierbestand bestimmt noch vielfältiger.
Gruß Bärbel
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#2von schnuckened » Mittwoch 28. August 2013, 21:22

hallo bärbel, schööön, dass du da bist!

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#3von Aika » Mittwoch 28. August 2013, 21:33

Danke dir, ed!
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#4von Herwig » Donnerstag 29. August 2013, 05:35

Es ist nicht wichtig wie groß Deine Farm ist, sondern was Du daraus machst. Ich finde ihr macht schon so einiges!! Stell Dir vor , jeder Eigenheimbesitzer würde so handeln wie ihr? Da wäre die Welternährung gesichert. Mir fiel dazu gleich Christina ein, hier aus dem Forum. Als ich mal dort war erwartete ich auch einen kleinen Resthof, fand dann ein kleines schnuckeliges Einfamilienhaus, mit Schafen, Hühnen, Enten, Gänsen, Pferden.
Ich finde das toll, wenn Menschen mit der Natur leben, ganz gleich in welchem Haus sie wohnen.
In diesem Sinne:
Sei herzlich ge- und begrüßt hier im Forum.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#5von Aika » Donnerstag 29. August 2013, 07:58

Die Häuser unserer Straße wurden Ende der Fünfziger Jahre gebaut, als ich Kind war gab es in etwa der Hälfte der Häuser Hühnerhaltung, Nutzgarten,
bei einigen Bewohnern auch noch Kaninchen. Heute sind wir die einzigen Hühnerhalter, Nutzgärten gibt es auch nur noch wenige.
Es mangelt uns halt an Stallfläche, letzten Winter haben wir die Schafe bei einem Bauern im Stalll untergestellt.
Da unsere Mutterschafzahl auf etwa 15 angewachsen ist war der Unterstand auf der Weide zu klein.
Das Füttern und Tränken im Stall war aber schon wesentlich einfacher im Stall , auch bei dem langen Winter war es angenehmer.
Diesen Winter gehen die Schafe wieder zum Bauern in den Stall. Der Bauer war auch froh, da er in dem großen Stall nur noch drei Ammenkühe stehen hat.
Unsere Ziegen haben wir auch einige Jahre gemolken und Käse gemacht, nun sind die Ziegen aber schon alt und werden nicht mehr gedeckt.
Manchmal kommt man sich als Exot vor, da dieses normale Landleben, zumindest hier, auch auf dem Land mittlerweile die Ausnahme ist.
Unsere Hühner sind zur Zeit ein Mix aus Hybriden, drei Lachshühnern und einem Lachshuhnhahn. Da unsere Hühner unter Fuchs und Habicht zu leiden haben, weiß man nie genau wie lange der Hühnerbestand in dieser Zusammenbesetzung besteht.
Die Fuchsangriffe haben uns schon manchmal nahe ans Aufgeben gebracht, aber immer haben wir wieder neue Hühner angeschafft.
Der momentan vorhandene Fuchs ist zum Glück nicht so schlimm, der Vorgänger kam am hellichten Tag in den Garten und den Hühnerpferch um sich Hühner zu holen, auch hat er auf der Terasse und im Garten überall markiert. Fuchsurin stinkt schlimm und von den Fingern geht es auch nicht gut ab.
In diesem Forum lese ich schon einige Jahre mit, und bin froh, dass es diese Möglichkeit des Austausches mit Gleichgesinnten gibt.
Gruß Bärbel
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#6von karinenhof » Donnerstag 29. August 2013, 08:46

hallo und herzlich willkommen.

Ich kann Herwig nur beipflichten. Es ist toll, was Ihr macht. Und die Möglichkeit vom Bauern den Stall mitzunutzen ist doch genial. So haben beide etwas davon.

Und im übrigen liebe ich die Wolle von den Coburgern zum spinnen, stricken und weben.

sonnige Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#7von härtsfelder » Donnerstag 29. August 2013, 11:14

auch von hier ein Hallo,
die Größe ist ja fast egal, Ihr zeigt ja, dass man auch aus etwas kleinem was machen kann. Und irgend eine Tür tut sich immer auf, wie beschrieben.
Nur mal 2 Zitate:
Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben!

Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes. (Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer)

Und die treffen glaub auf die meisten hier zu!
viele Grüße Matthias
Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs!
Benutzeravatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 85
Registriert: 07.2011
Wohnort: Dehlingen
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#8von Glanviecher » Donnerstag 29. August 2013, 11:56

Hallo Bärbel,

hört sich das nach Sickinger Höhe an?

Grüße aus dem Nachbarkreis
Doris
Benutzeravatar
Glanviecher
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 21
Registriert: 08.2013
Wohnort: 66903 Ohmbach
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#9von Aika » Donnerstag 29. August 2013, 19:16

Hallo!
Karin, ich glaube du hast von mir vor ein paar Jahren Coburger Wolle bekommen.
Härtsfelder, dein Indianerspruch ist gut.
Doris, ich komme aus der Nähe von Ramstein. Ramstein war ja gestern wieder in den Medien wegen des 25 Jahrestages des Flugtagunglückes. Kommst du aus dem Kreis Kusel? Glan-Donnersberger finde ich auch toll, aber wir haben ja nicht genug Platz.
Ist wahrscheinlich auch besser so, die Arbeit die wir haben reicht eigentlich.
Gruß Bärbel
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#10von ClaudiaL » Freitag 13. September 2013, 21:13

Hallo Bärbel,
ein herzliches Willkommen von Spinnerin zu Spinnerin. An welchen Projekten arbeitest Du gerade? Wir sind gerade dabei , uns mit dem Weben auseinanderzusetzen.
Ich finde es immer schön wollverrückte Leute kennenzulernen.
Liebe Grüße
Claudia L
Benutzeravatar
ClaudiaL
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 15
Registriert: 08.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#11von Aika » Sonntag 15. September 2013, 18:36

Zur Zeit filze ich Taschen, Schals und diversen Kleinkram. Heute waren wir auf der Lehr- und Versuchsanstalt Neumühle , dort war Lammfest, da hatten wir einen Filzstand und ich habe mit Kindern gefilzt.
Da bleibt leider im Moment keine Zeit zum Spinnen und stricken. Wahrscheinlich habe ich in zwei Wochen noch einen Stand, dann wird es hoffentlich
etwas ruhiger und ich komme dann zum Spinnen.
Gruß Bärbel
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#12von Dine » Montag 16. September 2013, 15:29

Hallo Aika,

willkommen hier bei uns. :smileyvieh:

Ich habe auch gerade Coburger Fuchs auf dem Spinnrad und ein weiteres Vlies Coburger noch in der Warteschleife. Selbst habe ich Rauhwoller und hatte schon mal mit dem Gedanken gespielt mir dieses Jahr selbst Hausschuhe zu filzen. Aber noch so rein gar keinen Plan wie das geht - noch nie gemacht. Vielleicht hast Du ja einen guten Tipp für mich?

Liebe Grüße!
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 232
Registriert: 12.2011
Wohnort: Tellingstedt
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus der Westpfalz

Beitrag#13von Aika » Mittwoch 18. September 2013, 20:17

Für Hausschuhe habe ich leider keinen Tipp, da ich selbst noch keine gefilzt habe. Vor Jahren habe ich mal probiert, das ging aber schief. Seither habe ich keinen Versuch mehr unternommen.
Gruß Bärbel
Benutzeravatar
Aika
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 50
Registriert: 08.2013
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Highscores: 161
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende