Hallo aus dem Hunsrück

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 648

Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#1von Odinshof » Donnerstag 6. März 2014, 20:10

Hallo aus dem Hunsrück,

wir, das sind meine Tochter mein Mann und meine Wenigkeit haben vor 3 Jahren einen alten Hunsrückhof erstanden und angefangen ihn zu restaurieren, auf dem Hof leben nun ca. 30 Hühner aller Rassen ( mein Tochter züchtet Araucana) 3 Coburgerfuchsschafe ( 1 Aue mit Lamm und eine noch tragend) sowie 2 tragende graue Heidschnucken. Die Fuchsschafe sind Herdbuchtiere und wir möchten auch nach Herdbuch züchten. Dazu kommen noch ein Shire Horse - Tinkermix, eine Friesen - Tinkermix Stute, eine Paint Horse Stute, ein schwerer Oldenburger, ein Minni Shetty und ein Fallabella Hengst, ein Leonberger Hund und 5 Katzen. Im Mai kommen 15 Bronze Puten dazu, den Stall sind
wir gerade mit vereinten Kräften am bauen.
Wir versuchen möglicht uns selbst zu versorgen und haben alte Obstbäume gerettet und neue alte Sorten gepflanzt, dazu gehört auch ein Gemüse und ein Kräutergarten. Der Hof hat 5ha. Wir machen das Heu selbst, mit Museums Maschienen wie der Nachbar Bauer meint, dafür staubt es aber auch nur halb soviel wie seins.

Aufmerksam auf Vieh sind wir geworden durch
Bertrand Stengs den wir auf der Hauptversammlung der Hühnerzüchter kennengerlernt haben, wir hoffen er kommt uns bald besuchen, dann wir sind für jenden Rat und Jede Hilfe beim aufbauen Dankbar.
Viele liebe Grüße aus dem Hunsrück
Petra
Benutzeravatar
Odinshof
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#2von lucky9 » Donnerstag 6. März 2014, 21:39

Hallo,

Herzlich willkommen bei :smileyvieh:
Die Tochter züchtet Araucaner ist sie im Kleintierzuchtverein? Oder züchtet ihr mehr so spasses halber?
Ihr habt aber viele Pferde habt ihr dann sowas wie einen Reiterhof?

Lieber Grüße Patrick,
Benutzeravatar
lucky9
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 203
Registriert: 12.2011
Wohnort: Mittelfranken
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#3von Fuhrmann » Donnerstag 6. März 2014, 21:50

Hallo an die Nachfahren des Schinderhannes,

hört sich gut an Euer "Projekt" !

Selbstversorgung finde ich schon mal Klasse.

Die Tiere, das klingt ein wenig wie die Sammlung des Noah auf seiner Arche ! :boys_0222:

Was für alte Maschinen benutzt ihr denn ?
Setzt ihr die Pferde auch zum arbeiten ein ?

Ein Gruß

Ralf
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#4von Uwe » Donnerstag 6. März 2014, 22:29

Moin aus dem Oldenburger Land ...
Pferde haben wir nicht aber Oldenburger sind wir ... und (einen) Leonberger hätte ich gerne!
Herzlich willkommen!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 540
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#5von Claudia » Freitag 7. März 2014, 05:51

:10hallo2:

Herzlich willkommen!
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#6von Herwig » Freitag 7. März 2014, 06:46

Ach ja, der Berti, von dem haben wir lange nichts gehört. Grüße ihn herzlich von uns und herzlich Willkommen für Dich hier im Forum. Da habt ihr ja eine Menge Arbeit vor Euch und auch schon hinter Euch gebracht. Vielleicht gibt es irgendwo Bilder von eurem Hof??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#7von karinenhof » Freitag 7. März 2014, 09:28

auch von mir winke winke und ein herzliches Willkommen von der

Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#8von holzfrank » Sonntag 9. März 2014, 17:40

Hallo Petra und Fam.,

herzlich willkommen wenn ich euch helfen kann könnt Ihr euch gerne bei mir melden.
Schöne Grüße vom
Holzfrank am schönen Rhein
Benutzeravatar
holzfrank
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 20
Registriert: 12.2013
Wohnort: Neuwied
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#9von Odinshof » Montag 10. März 2014, 19:41

Danke für die nette Aufnahme,

zu den Pferden, mit Odin dem Shiremix haben wir früher Holz gerückt, im Winter Schlitten gezogen, ansonsten zieht er brav alles wo mann ihn vorspannt, er hat auch eine Ausbildung als Therapiepferd, er ist nun 23 Jahre alt und bekommt sein verdientes Gnadenbrot, ab und an geht er noch auf kleinere ritte mit. Die Ponys haben wir vor 6 Jahren beim Händler gegen einen alten Sattel getauscht, damit sie nicht in die Wurst kommen, ich würde sie gerne einfahren habe aber noch keine Zeit bekommen. Die anderen Pferde sind ähnlich zu uns gekommen, ich habe viele Jahre als Pferdewirt gearbeitet und das sind Pferde die wegen ihrer kleinen Macken und besonderheiten nirgendwo ein zuhause gefunden haben. Der Hund kommt auch aus schlechter Haltung, die Katzen sind vom Nachbarbauer und dem Tot durch ertränken entrunnen ( immerhin konnte ich ihn überreden die anderen sterilisieren zu lassen) und die Hühner haben wir weil wir Eier von glücklichen Hühnern haben wollten.

Die Maschienen mit denen wir arbeiten sind ein alter Fordtracktor 3500 aus 76 oder77, ein alter Kreiselmäher, ein Wender und ein Schwader die sind noch aus Opas Zeiten und noch älter als der Trecker, ein Holzwagen und ein Düngestreuer (von Hand geht es schneller). Und ein Selierwagen aus den frühen 60 gern, den hab ich angefangen zu restaurieren.

Die Araucana von meiner Tochter sind im Geflügelzuchtverein Trier angemeldet, auch die Bramas.

Bilder schicke ich gerne mal ich hab nur noch nicht herausgefunden wo....
Liebe Grüße
Petra
Benutzeravatar
Odinshof
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#10von Odinshof » Montag 10. März 2014, 20:20

Hier sind unseren ersten Küken :
Bild

Bild
Die Pferde:
Bild
Bild

Bild
Benutzeravatar
Odinshof
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#11von Claudia » Dienstag 11. März 2014, 06:40

Da hast Du ja eine bunte Mischung : )
Helfen die Zebrastreifen wirklich gegen die Fliegen?
Womit malst Du die auf?
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#12von Odinshof » Mittwoch 12. März 2014, 13:33

Leider helfen die Steifen nichts, aber den Kids hats spass gemacht, wir wollten es mal versuchen, da es in allen Pferdezeitschriften beschrieben war.
Wir mussten dann aber wieder zu herkömmlichen Mitteln greifen.

Zum Tracktor, ist natürlich ein 3600 hat mein Mann erklärt, 3500 gibt es wohl garnicht, am besten ich mach mal ein Bild davon ;)

LG Petra
Benutzeravatar
Odinshof
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#13von Odinshof » Mittwoch 12. März 2014, 13:36

Heist natürlich Streifen ;) und die sind mit Mehl und Speisefarbe aufgemahlt, einfach eine dicke Masse anrühren, einfärben und fertig
Benutzeravatar
Odinshof
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#14von Herwig » Mittwoch 12. März 2014, 15:05

Wie wäre es mit einem riesigen Fledermauskostüm gegen die Mücken und Stechtiere?? Dann haben die vielleicht Angst und hauen ab?
Ne im Ernst, ich habe mich gleich gefragt, als diese Idee Verbreitung fand, was das bringen soll. Habt ihr schon mal eine Doku im Fernsehen geschaut über die Savanne?? Die Zebras dort sind regelrecht geplagt von Fliegtieren, warum sollten Bundesdeutsche Mücken oder Bremsen blöder sein???
Nach der Theorie müssten ja Knapstrupper ein tolles Leben haben.
Vielleicht hilft es ja, die Mehlpampe ordentlich dick aufzutragen, sodass die Stachel oder Saugrüssel der Stechtiere nicht hindurchdringen?
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Hallo aus dem Hunsrück

Beitrag#15von Odinshof » Freitag 14. März 2014, 08:38

Ja, gute Idee (grins) vieleicht bleiben sie ja kleben und mann kann sie anschließend abbürsten......
wir hatten schon mal ein Exemer Pferd, dort haben wir dick Penaten Creme auf den Mähnenkamm und Schweifansatz geschmiert, das hatte den Effekt, das sie nicht durchstechen konnten, der Nachteil fürs Pferd die Pampe lässt kaum Luft an die Haut und das Pferd krazt dann wegen der Creme.
Da hilft nur in den Sonnenstunden aufstallen.....
LG
Benutzeravatar
Odinshof
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende