Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 346

Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#1von FlorisFrauchen » Sonntag 24. Januar 2016, 08:47

Bin erst gestern bei Euch eingetroffen auf der Suche nach Infos zu Milchzentrifugen. Ganz ehrlich, unter Agrobiodiversität hätte ich kein Selbstversorgerforum vermutet. Um so besser, daß ich Euch gefunden hab.
Ich kämpfe seit 11 Jahren darum, meine Selbstversorgerpläne umzusetzen und bin schon recht weit: Gemüse inkl. Kartoffeln, Beerenobst, Eierproduktion, Fleisch über Junghähne, Kaninchen und Kameruner. Eigenes Heu. Demnächst folgt Schafsmilch.
Hab zum Schutz des Gemüses noch 3 flinke Katzen, die mir schon gut beim Kampf gegen die Wühlmäuse helfen. Außerdem gibt es natürlich noch 2 Hunde auf dem Hof.
Zwergziegen hatten wir ganz zu Anfang auch. Kann ich nur abraten von, obwohl sie total niedlich sind.

Ich werde mich erst mal durch Euer Forum lesen. Fragen habe ich natürlich auch. Zum Beispiel zur Starenabwehr, die mir sämtliches Obst (auch unreif) von den Bäumen holen. Oder ab wann ist es sinnvoll,in meinem nagelneuen Gewächshaus Samen ( und welche) einzubringen?... Und vielleicht kann ich ja auch dem ein oder anderen helfen.
Benutzeravatar
FlorisFrauchen
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#2von Herwig » Montag 25. Januar 2016, 06:28

Hallo Floris-Frauchen,
herzlich willkommen im Forum.
Ja, Zwergziegen sind schwierig zu halten, wie auch andere Ziegen. Sie sind echt schlau und gute Ausbrecher. Wenn sie dann ausbrechen, machen sie großen Schaden im Selbstversorgergarten,füe Selbstversorger nicht geeignet und auch wertlos.
Wir haben auch zwei Katzen und manchmal nervt es schon fast, wenn morgens die "Geschenke" vor der Tür liegen und man drauftritt...
Wenn du konkret eine Milchzentrifuge im Blick hast, kann du Bilder und Daten im entsprechenden Thread posten, dann kann man sich damit auseinandersetzen.
Man liest sich...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#3von Claudia » Montag 25. Januar 2016, 18:21

Herzlich Willkommen :smileyvieh:
mit den Zwergziegen kann ich Herwig nur zustimmen- für den Selbstversorger haben sie keinen Nutzen- es sei denn man möchte kahlen Garten und Ärger mit den Nachbarn.
Es gibt so viele schöne (und bedrohte) Rassen.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#4von karinenhof » Dienstag 26. Januar 2016, 13:39

hallo und herzlich willkommen hier bei uns.

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#5von Conny » Dienstag 26. Januar 2016, 20:05

Herzlich Willkommen, schön, dass du hergefunden hast.

Dennoch sind Ziegen tolle Geschöpfe. Wir halten (Groß) Ziegen und ich möchte sie nicht mehr missen. Eine gute doppelte Einzäunung, wobei E-Zaun unerlässlich ist und eine ausreichend große Weide und man hat keine Ausbrecher ;).

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#6von Claudia » Dienstag 26. Januar 2016, 21:11

Bei den Großziegen reicht das (vielleicht), aber meiner Erfahrung nach brauchen zwergziegen microgroße lücken um Dummfug anzurichten.
Ich finde Ziegen auch toll und vermisse sie sehr- hatte sie aus gesundheitlichen Gründen vor 2 Jahren abgegeben. Schafe auch, aber die ziehen hier bald wieder ein.
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 04.2013
Wohnort: Wendland
Geschlecht: weiblich

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#7von Conny » Dienstag 26. Januar 2016, 21:31

Zwerge sind wahre Ausbrecherkönige, suchen den Zaun nach Schwachstellen ab und finden immer eine, da haste recht :)

LG Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#8von FlorisFrauchen » Sonntag 31. Januar 2016, 20:22

Hallo Ihr lieben,

So viele Reaktionen ,das macht Spaß...
Ich glaube, mit Ziegen bin ich durch. Aber auf meine Milchschafe freue ich mich schon. Die hole ich diese Woche nach Hause auf den Hof. Meine Kameruner werden Augen machen.

Wenn unsere Katzen Beute bringen , freue ich mich gewöhnlich, wenn es nicht gerade wieder mal ein dummes Schwälbchen ist. Die meisten Beutetiere sind jedoch Mäuse. Da Mir die Wühlmäuse in den letzten Jahren zu viel Kummer bereitet haben, ist meine Einstellung da recht klar.
Benutzeravatar
FlorisFrauchen
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#9von FlorisFrauchen » Sonntag 31. Januar 2016, 20:30

...
Herwig:
Muß ich einen neuen Thread aufmachen, wenn ich was zu nem Milchzentrifugen-Angebot wissen will? Ich hab von diesen Teilen leider noch gar keine Ahnung😥...
Benutzeravatar
FlorisFrauchen
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 01.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Grüße aus Potsdam-Mittelmark

Beitrag#10von Herwig » Montag 1. Februar 2016, 05:55

Ne, Du kannst einfach fortlaufend in dem Thread posten. Ist für die Leute die suchen, dann auch einfacher, poste infach mal die Angebote bei ebay oder wo auch immer, dann gebe ich gerne Tipps dazu.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3343
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende