Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 658

Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#1von privat » Sonntag 8. Januar 2012, 19:02

Nach dem ich nun schon ein wenig hier gelesen habe, habe ich mich auch registriert und möchte mich kurz vorstellen.

Ich bin 45 Jahre und habe seit kurzem beschlossen auch zur Selbstversorgerin zu werden. Gartenarbeit und Selbermachen waren schon immer mein Hobby und nachdem ich nun unseren Hausgarten schön hergerichtet habe möchte ich nun dieses Jahr mit Gemüse- und Obstanbau, sowie kleiner Tierhaltung mein Leben bereichern. Bisher hatte ich für all diese Dinge ein gutes Händchen und hoffe, dass das im etwas größerem Stil auch so sein wird. Und, wenn es mal nicht so klappt, dann kann man sich ja hier sicher super austauchen.
Ich habe jetzt schon mit dem Hühnerstall begonnen, der auch fast fertig ist. Freue mich schon auf dessen Bewohner, die dann im Frühjahr einziehen werden. Aber noch bin ich auf der Suche nach ihnen. Und mein Feld wartet auch schon auf trockeneres Wetter, um gepflügt zu werden.
Es ist sicher alles sehr viel Arbeit, die auch Kraft kostet, aber das weiß man ja, wenn man so ein Projekt plant. Und, ich werde auch nichts überstürzen, schön Step-by-Step.

Wie habt ihr angefangen?

Würde mich echt über eure Erfahrungsberichte freuen.


Lieber Gruß von privat
Benutzeravatar
privat
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 01.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#2von lucky9 » Sonntag 8. Januar 2012, 19:26

Guten Tag,

willkommen in unserm kleinem Forum aus welcher Gegend kommst du den ich bin aus Mittelfranken und wohne in der nähe von Hilpoltstein.
Benutzeravatar
lucky9
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 203
Registriert: 12.2011
Wohnort: Mittelfranken
Highscores: 1
Geschlecht: männlich

Re: Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#3von Conny » Montag 9. Januar 2012, 10:53

Herzliche Willkommen, schön, dass du hergefunden hast.

Hast du schon eine ungefähre Vorstellung, welche Hühnerrasse bei euch einziehen könnte?

Wir wollten eigentlich nur ein Pony für die Kinder und ein Ziegenpärchen halten. Na ja, bald kam der Gedanke auf, dass eigene Eier nicht schlecht wären, so kamen ein paar Legehybriden hinzu und bald auch der zweite Gedanke, dass so eine eigene hochgezogene Weihnachtsgans bestimmt lecker schmecken würde.
So hat sich eine Eigendynamik entwickelt und es tummeln sich bis auf Esel und Kühe alle Tierarten, die zu einem Bauernhof gehören, auf unserem Hof.

Learning bei doing wurde unser Motto. Damal befand sich das Internet noch in den Kinderschuhen und die Bibliotheken gaben bald nicht mehr viel her, da ich alles, was ich an Büchern und Fachliteratur finden konnte, regelrecht verschlungen habe. Der Kopierer war im Dauereinsatz. Der Tierarzt, wenn man ihn benötigte, wurde regelrecht ausgefragt, ebenso der Hufschmied und der Schafscherer. Sie wurden nicht müde, meine Fragen zu beantworten. Heute kommt auch schon mal eine Frage vom Tierarzt, die sich selten mit Geflügelkrankheiten auskennen, an mich zurück.

Du siehtst, alles ist möglich, man wächst mit der Aufgabe.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#4von privat » Montag 9. Januar 2012, 11:25

Danke, für eure liebe Begrüßung!

Lucky, ich komme aus der Nähe bei Coburg, ca. 10km weg. Habe schon gelesen, dass einige aus Bayern dabei sind.

Conny, so ungefähr stelle ich mir das bei uns auch vor, nur dass wir mit `Kleinvieh`starten wollen. Mein Sohn, hat schon gemeldet, dass er Ziegen und ein Schaf gerne hätte und mein isst gerne Hasen.
Mit den Hühnerrassen habe ich mich schon beschäftigt. Es sollte auf jeden Fall eine sein, die nicht aggressiv ist und kaum oder gar nicht fliegt. Fleisch und Eier sind uns auch wichtig. Ich dachte so an New Hamshire, Brasse.... Es ist aber wohl ein wenig schwierig Junghennen zu bekommen, oder? Hatte auch an einem Geflügelhof geschrieben. Dort haben sie LSL und LB. Da ich aber nicht weiß, was diese Abkürzungen bedeuten...? Hatte noch 2 Mails diesbezüglich geschickt, aber keine Antwort. Weiß jemand vielleicht, welche Rassen das sind?.
Vielleicht sollte ich die Frage in eine ander Rubrik stellen, denn hier ist ja nur Vorstellung.

Wünsche euch allen einen tollen Tag.
Benutzeravatar
privat
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 01.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#5von härtsfelder » Montag 9. Januar 2012, 12:22

Hallo und willkommen,

zu Deiner Frage: LSL und LB sind Legehybriden, also keine "Rassehühner" im eigentlichen Sinn. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß Sundheimer recht ruhig sind, wenig und nicht hoch fliegen und recht ordentliche Zwiehühner, d.h. Fleisch und Eier, sind. Wie es momentan aussieht noch Rassehühner zu bekommen weiß ich nicht, da die meisten jetzt auf Zuchttiere und Eigenbedarf reduziert haben. Vielleicht findest Du im Marktplatz oder bei "hühner-info" was.
Viele Grüße Matthias
Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs!
Benutzeravatar
härtsfelder
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 85
Registriert: 07.2011
Wohnort: Dehlingen
Geschlecht: männlich

Re: Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#6von Conny » Montag 9. Januar 2012, 19:54

Auch Deutsche Lachshühner sind sehr menschenbezogen (oftmals schon zu zutraulich), bringen ordentlich was auf die Waage und die Eierleistung ist auch okay, dabei noch hübsch anzusehen und sehr flugfaul. Leider brüten sie in der Regel nicht.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Ein herzliches Grüß Gott aus Oberfranken

Beitrag#7von privat » Montag 9. Januar 2012, 20:10

Danke für eure Tipps.

Ich habe mich jetzt schon fast entschieden. Entweder New Hampshire oder Bielefelder Kennhühner. Habe im Ort Leute gefunden, die diese Rassen haben.

Werde euch dann bescheid geben, welche es geworden sind.

Kann eh erst im März Einzug feiern, da ich jetzt für ein paar Wochen auf Reha bin.
Lieben Gruß
Benutzeravatar
privat
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 01.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende