Ein Hallo aus Niederbayern

Moderator: karinenhof


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 405

Ein Hallo aus Niederbayern

Beitrag#1von Waldgarten » Dienstag 17. Dezember 2013, 15:58

endlich habe ich es auch geschafft, mich hier im Forum anzumelden. Im Sommer blieb dafür einfach keine Zeit. Jetzt ist Mitte Dezember und es wird ruhiger. Ich bin Gärtnerin und betreibe eine kleine Kräuter-Gärtnerei im Mienbacher Waldgarten, einem permakulturell bewirtschafteten Lehr- und Schaugarten. Waldgarten heißt nicht, das der Garten in einem Wald ist, sondern das der Garten zum Wald wird. Zum Obstwald, einer essbaren Landschaft. Da gehören die Tiere natürlich dazu. Neben Seidenhühnern, Riesen-Brahma und Cochin, züchte ich seit Frühling 2013 die deutschen Sperber und ab Frühling 2014 sind noch die Sundheimer-Hühner geplant. Natürlich lebt bei uns noch jede Menge weiteres Getier, wie Hund Wally und 3 Katzen, 2 Hängebauchschweine, Meerschweinchen, Hasen und Legewachteln. Die meisten Tiere sind reine Kuscheltiere, die Schweine dürfen arbeiten :-) und zwar im Schweinetraktor, einem versetzbaren Schweinegehege. Sie dürfen den Boden freimachen von Quecke, Brennessel, Goldrute und Klette, dafür säe ich danach gerne Wildblumen und Kräutermischungen aus.
Eine naturverbundenes autarkes Leben liegt mir sehr am Herzen und die Selbstversorgung steht bei meiner Familie (2Jungs) und mir an vorderster Stelle. Gerne gebe ich mein Wissen auch in meiner Selbstversorger-Akademie weiter.
Über Kontakte und Austausch hier freue ich mich sehr.
Mit lieben Grüßen,
Hannelore vom Mienbacher Waldgarten
Wir sollten so viele Bäume und Sträucher pflanzen, dass niemand mehr in Versuchung kommt, Früchte zu stehlen, weil sowieso für jeden genug da sind. (Albert Schweitzer)
Nutztierarche Mienbacher Waldgarten *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Waldgarten
Beiträge: 1
Registriert: 12.2013
Wohnort: Landau/Isar
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hallo aus Niederbayern

Beitrag#2von matt23 » Dienstag 17. Dezember 2013, 16:15

Herzlich Willkommen!

Mich würde mal interessieren, wie der Schweinetraktor funktioniert.
Weil Schweine hinterlassen das Land ja meist ein recht uneben und zum Teil auch verdichtet (Suhle). Wie machst du die Fläche dann nutzbar bzw. wie sind so allgemein deine Erfahrungen damit?
Benutzeravatar
matt23
...hat etwas zu sagen
...hat etwas zu sagen
Beiträge: 26
Registriert: 06.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Hallo aus Niederbayern

Beitrag#3von Herwig » Dienstag 17. Dezember 2013, 16:48

Hallo Hannelore,
wie ich sehe hat die Anmeldung ja nun geklappt!
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3344
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 236
Geschlecht: männlich

Re: Ein Hallo aus Niederbayern

Beitrag#4von Conny » Dienstag 17. Dezember 2013, 18:09

Hallo,

herzlich Willkommen.

LG Conny
Bild
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1508
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hallo aus Niederbayern

Beitrag#5von dani » Mittwoch 18. Dezember 2013, 07:39

Hallo Hannelore,
schön dich hier zu sehen.

LG Dani
Benutzeravatar
dani
Moderator
Moderator
Beiträge: 346
Registriert: 11.2006
Wohnort: Salgen
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hallo aus Niederbayern

Beitrag#6von karinenhof » Mittwoch 18. Dezember 2013, 12:46

hallo und herzlich willkommen von der

Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 25
Geschlecht: weiblich


Beteilige Dich mit einer Spende