Fütterautomat aus den 30er Jahren

Moderator: Uwe


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7768

Fütterautomat aus den 30er Jahren

Beitrag#1von alfredo » Mittwoch 11. März 2009, 19:14

Vor einigen Tagen blätterte ich in einem mehr als 70 Jahre alten Buch der Nutztierrassen (Tittel leider wegen fehlenden Einbandes
unbekannt). Bin dann bei einem Foto hängen geblieben, was einen Bretterkasten als Futterautomaten zeigt.
Das Besondere an dieser Konstruktilon ist: Der Futtertrog ist mit einem Deckel (Brett) verschlossen, welcher sich durch das Gewicht
der Tiere öffnet, wenn die Hühner auf ein Sitz/Stehbrett hüpfen.

Also keine Maus oder Sperling kann etwas wegfressen...

Vielleicht finde ich noch irgendwo eine Zeichnung, oder hat jemand schon / noch den Mechanismus in seiner Hühnerhaltung
in Nutzung?

Möchte nämlich gern solch einen Kasten nachbauen...

Bild Grüße

Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 207
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Genial

Beitrag#2von Prunus_Spinosa » Mittwoch 11. März 2009, 22:03

Hallo Alfredo,
wenn Du eine Bauanleitung hast - will ich auch haben. Kannst Du die hier irgendwie veröffentlichen.

Danke und Gruß
Prunus
Benutzeravatar
Prunus_Spinosa
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 76
Registriert: 02.2009
Wohnort: NRW, MK
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#3von knüllbergfarm » Donnerstag 12. März 2009, 07:19

Hallo Alfredo sehr interesant wenn du was genaues gefunden hast wäre ich da auch dran interesirt.
Bildle grüsse Thomas
Benutzeravatar
knüllbergfarm
... hat gut Ahnung
... hat gut Ahnung
Beiträge: 579
Registriert: 06.2007
Wohnort: 21702 Wangersen
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#4von Frankenvieh » Donnerstag 12. März 2009, 08:57

Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 39
Geschlecht: weiblich

Beitrag#5von Herwig » Donnerstag 12. März 2009, 10:25

Ja, genau, Vicky, die stehen auch in unserer Linkliste, habe schon oft damit geliebäuglt sind mir aber einfach noch zu teuer. Ich habe meine Tiere getrennt nach Rassen und Zuchtgruppen, wenn ich da für jede Gruppe so einen Automaten hätte würde ich wirklich Futter einsparen, müsste aber erst eine Unmenge investieren.
Wenn also jemand sowelche hat, und die nachbaut, hätt ich auch gerne eine Bauanleitung. Wäre auch was für unseren Newsletter.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Beitrag#6von alfredo » Donnerstag 12. März 2009, 11:13

Ich denke ich werde in den nächsten Tagen einen in der Gemeinde handwerklich sehr engagierten
kreativen Tischler für diese Aufgabe gewinnen. Dieser Senior mag solche Herausforderungen und dann gibts auch die
Zeichnung.

Aber herzlichen Dank für den Link zu den Futterautomaten!

Der Eigen-Holzbau wird dann hoffentlich nicht mehr als 15,00 € kosten.

Wenn der erste gebaut ist,
melde ich sofort.

Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 207
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#7von chook » Donnerstag 12. März 2009, 14:30

Hier kann man den Futterautomat in Aktion sehen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
chook
...ist scheinbar Hobbyfarmer
...ist scheinbar Hobbyfarmer
Beiträge: 45
Registriert: 10.2008
Wohnort: Irland
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#8von alfredo » Freitag 13. März 2009, 16:33

Hallo Chook,

das ist ja einsame Spitze!!!

Da haben wir nun den Mechanismus und die Gesamtkonstruktion - ich bin begeistert und bestimmt viele
Geflügelhalter dazu.


Bildle Dankes-Grüße

Alfredo
Benutzeravatar
alfredo
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 207
Registriert: 01.2008
Wohnort: Möringen bei Stendal
Geschlecht: männlich

Beitrag#9von Frankenvieh » Freitag 13. März 2009, 18:57

Hatte das Teil auch einen Namen, in deinem alten Buch?
Benutzeravatar
Frankenvieh
Moderator
Moderator
Beiträge: 641
Registriert: 10.2008
Wohnort: Thüringen
Highscores: 39
Geschlecht: weiblich

Beitrag#10von Prunus_Spinosa » Freitag 13. März 2009, 18:58

Toll - habe ich zwcks Nachbau gleich abgespeichert.

:smileyvieh: len Dank

LG
Prunus
Benutzeravatar
Prunus_Spinosa
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 76
Registriert: 02.2009
Wohnort: NRW, MK
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#11von Herwig » Sonntag 18. Oktober 2009, 11:49

Hallo Alfredo,
hast du nun mittlerweile einen solchen Futterautomaten??
Ich würde mich nach wie vor sehr dafür interessieren.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Beitrag#12von Herwig » Sonntag 14. März 2010, 16:52

Ich muss noch mal nachfragen!
Alfredo,
ist das Ding produziert??
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Beitrag#13von Uwe » Freitag 4. Juni 2010, 18:11

Herwig hat geschrieben:Ich muss noch mal nachfragen!
Alfredo,
ist das Ding produziert??


... hast Du meine Anleitung schon umgesetzt - oder gar nicht bekommen Bild, scheint ja ein richtiger Bedarf zu bestehen ...

Gruß aus der Wesermarsch
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#14von Herwig » Freitag 4. Juni 2010, 19:26

Ich muß doch erst html mäßig etwas basteln um das auf die Homepage zu bekommen, es soll ja nicht hier ins Forum sondern direkt auf die site...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Beitrag#15von Uwe » Freitag 4. Juni 2010, 19:51

Herwig hat geschrieben:Ich muß doch erst html mäßig etwas basteln um das auf die Homepage zu bekommen, es soll ja nicht hier ins Forum sondern direkt auf die site...


Bild ... da kann ich nun gar nicht helfen ... Bild

Bild
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#16von Herwig » Samstag 5. Juni 2010, 16:09

So, dank Uwe ist nun den Kreativen Tür und Tor geöffnet.

Es gibt nun eine neue Seite bei VIEH, die ausbaubar ist. Vielleicht sammelt sich ja noch einiges an aus den Schubladen unserer Leser und Mitmacher??

VIEHlen Dank Uwe!!!!!!!!Bild

Hier zur neuen Seite:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

update

Beitrag#17von Uwe » Montag 7. Juni 2010, 21:48

Herwig hat geschrieben:So, dank Uwe ist nun den Kreativen Tür und Tor geöffnet.

Es gibt nun eine neue Seite bei VIEH, die ausbaubar ist. Vielleicht sammelt sich ja noch einiges an aus den Schubladen unserer Leser und Mitmacher??

VIEHlen Dank Uwe!!!!!!!!Bild

Hier zur neuen Seite:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



Das ganze kann man noch um eine "Lernfunktion" ergänzen ... Bild
Einfach die Klappe auf halber Höhe fixieren, die Hühner können immer ans Futter, die Klappe fährt ganz hoch wenn ein Huhn auf das Trittbett geht und senkt sich wieder ab auf halbe Höhe!
Nach zwei Wochen "Training" kann die Fixierung entfernt werden, die Hühner sollten es begriffen haben! Bild

Weitere Tuning-Möglichkeiten:
- Füllstandanzeige (optisch/mechanisch ...),
- mehr Futtervorrat,
- Kombination mehrerer "Automaten" für große Bestände,
- verkleinerte Version für die Küken (ich baue da mal was ...),
- Beleuchtung des Futters für dunkle Ställe (umweltfreundlich mit Solar ...),
- ...
Zuletzt geändert von Uwe am Montag 7. Juni 2010, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#18von karinenhof » Montag 7. Juni 2010, 22:07

hallo, wir haben zwar noch kein Feder Bild, aber die Bauanleitung und Beschreibung ist echt super. Vielen Dank an Uwe. Hm, wer ist eigendlich Uwe Bild?
Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1444
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 27
Geschlecht: weiblich

Beitrag#19von Uwe » Montag 7. Juni 2010, 22:15

karinenhof hat geschrieben:hallo, wir haben zwar noch kein Feder Bild, aber die Bauanleitung und Beschreibung ist echt super. Vielen Dank an Uwe. Hm, wer ist eigendlich Uwe Bild? Agiert im Hintergrund!! Bild
Bildle Grüße von Karin vom Karinenhof im Havelland
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#20von Herwig » Dienstag 8. Juni 2010, 09:49

Hallo Uwe, das Ding ist nachgebaut, aus AbfallholzBild

Dabei fiel mir auf, das ein Teil nicht gezeichnet ist, das schmale Vorderteil! Ist aber ja kein Problem das selbst zu machen!!

Ich habe, weil das mit dem Holz gerade mal hinkam, das Ding etwas höher gebaut, gerade mal 10cm, aber immerhin.
Fotos mache ich mal bei Gelegenheit, sieht aber nicht so schön aus wie dein Gerät...

Für die Bastler unter uns, wäre noch eine automatische Hühnerklappe interessant. Das geht allerdings eher in den elektronischen Bereich. Bei You tupe gibt es einen Film, einer Klappe, die mit einem Scheibenwischermotor gebaut ist. Besser finde ich aber noch die Variante mit einem "Gardinenmotor".

Der Motor ist allerdings ziemlich teuer, da kann man sich schon fast gleich die professionellen Klappen kaufen. Es gibt einen Händler in Belgien, der die Motoren für rund 100 Euro verkauft.

Hier mal die Videos

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Auch ganz witzig, mit Wasser
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Fütterautomat

Beitrag#21von Uwe » Dienstag 8. Juni 2010, 10:45

[quote="Herwig"]Hallo Uwe, das Ding ist nachgebaut, aus AbfallholzBild Gute Idee, alles ist möglich! Wie lange hast Du gebraucht?

Dabei fiel mir auf, das ein Teil nicht gezeichnet ist, das schmale Vorderteil! Ist aber ja kein Problem das selbst zu machen!! Stimmt! Bild

Ich habe, weil das mit dem Holz gerade mal hinkam, das Ding etwas höher gebaut, gerade mal 10cm, aber immerhin. Damit ist einer meiner "Tuning-Tipps" auch schon umgesetzt ... (Futtervorrat vergrößern)
Fotos mache ich mal bei Gelegenheit, sieht aber nicht so schön aus wie dein Gerät... ... das muss nicht schön sein, es soll funktionieren!

Für die Bastler unter uns, wäre noch eine automatische Hühnerklappe interessant. Das geht allerdings eher in den elektronischen Bereich. Bei You tupe gibt es einen Film, einer Klappe, die mit einem Scheibenwischermotor gebaut ist. Besser finde ich aber noch die Variante mit einem "Gardinenmotor". Mal sehen was mir dazu einfällt ... hat denn jeder Strom im Hühnerstall? Aber das mit dem Wasser ist wohl eher etwas für Enten. Bild

Gruß aus der Wesermarsch
Uwe
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#22von Uwe » Dienstag 8. Juni 2010, 22:45

... wer hat denn nun schon nach gebaut und hat Verbesserungen? :?:
Bin mal gespannt!
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#23von Herwig » Mittwoch 9. Juni 2010, 09:40

Tja ich habe nachgebaut...

Große Verbesserungen habe ich nicht, nur die Grundplatte habe ich aus Mangel an Holz etwas kürzer gemacht, weil sie ja mit dem Schüttbrett sowieso abgedeckt ist.
Dann habe ich seitlich zwei Bohrungen angebracht um zu Trainingszwecken dei Klappe in zwei positionen mit einem Stift zu positionieren.
Denn Deckkel habe ich dafür etwas größer gemacht um Regen besser abzuhalten.

Folgende Ideen sind mir baim Bau gekommen, die dann aber zu spät waren zum Umsetzen.

-Deckel aus Plexiglas würde den Füllstand zeigen
-Der Deckel könnte auch schräg sein, also mit starken Gefälle nach hinten, damit die Tiere sich nicht draufsetzen und alles vollkoten.
-Den Füllraum könnte man z.B. auch bei längerer Abwesenheit vergrößen mit Notvolumen. Einfach einen Deckel anfertigen mit einem runden Loch in das ein Ofenrohr, oder großes Abwasserrohr aus Plastik gesteckt wird. Ich habe schon etwas ähnliches als Futterbevorrater gebaut. In ein Meter Rohr passen fast zwei Eimer Futter. Rohr einfach verschließen mit einem 5 liter Eimer, oder Margarine Becher oder was man sonst so rumfliegen hat.

Ich mach mal Fotos...
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Beitrag#24von Herwig » Mittwoch 9. Juni 2010, 12:02

So, ein paar Bilder sind hochgeladen.
Futterautomat
Rohrfutterautomat
Windpumpe
Aufbau Windrad zur Einspeisung


guckst du hier:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3387
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 208
Geschlecht: männlich

Beitrag#25von Uwe » Donnerstag 10. Juni 2010, 18:39

Herwig hat geschrieben:Hallo Uwe, das Ding ist nachgebaut, aus AbfallholzBild

Für die Bastler unter uns, wäre noch eine automatische Hühnerklappe interessant. Das geht allerdings eher in den elektronischen Bereich. Bei You tupe gibt es einen Film, einer Klappe, die mit einem Scheibenwischermotor gebaut ist.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Damit die Abende nicht zu lang werden ...
Gruß aus der Wesermarsch ...
Uwe
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
Beiträge: 552
Registriert: 06.2010
Wohnort: Wesermarsch
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Beteilige Dich mit einer Spende