Wetter


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2866

Beitrag#26von Fuhrmann » Montag 2. Mai 2011, 10:21

Die lange Zeit ohne Regen ist schon problematisch. Vor allem für die humusarmen und zusammengefahrenen Böden.

Der Graswuchs ist hier schon weiter als sonst in den Jahren, für Anfang Mai stehen die Gräßer schon relativ hoch.

Dank Auenlage und stetiger Mistdüngung zum Humusaufbau mache ich mir um die Erntemenge keine Sorgen. Vor ein paar Jahren hatten wir schon mal einen so trockenen April, die Kollegen hatten in diesem Jahr ca: 1/3 weniger Ertrag. Meine Mistgedüngten Wiesen lieferten den gleichen Ertrag.

Im Acker sieht es unterschiedlich aus. Die Kartoffeln suchen noch nach Feuchte, der Hafer und die Bienenweide sind auf Wachstumskurs.
Am Ackerboden muss ich aber trotz allem noch was tun, hier gefällt mir die Struktur noch nicht ganz.

10 - 12 L hat es hier in den letzten Tagen geregnet, es könnten noch mal ein paar Liter sein in den nächsten Nächten, gerne in Gießkannenquallität.

In diesem Sinne
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Beitrag#27von Conny » Montag 2. Mai 2011, 14:29

Hallo Ihr Lieben,

in der Uckermark seit Wochen kein Regen, dafür Sonnenschein ohne Wolken, recht warm und dazu ein böiger Nordostwind. Weide und Äcker könnten nun Regen wirklich vertragen. Man sollte meinen, nach dem nassen Winter und heftigen Regengüssen, wo sich neue Seen gebildet haben, die immer noch nicht verschwunden sind, müsste der Lehmboden eigentlich noch feucht genug sein. Aber weit gefehlt, alles trocken.

Rings um uns herum hat es, wenn auch nicht genug, geregnet, selbst in nur 20 km Entfernung gingen Regenschauer nieder, aber uns hat es nicht erwischt, wäre wohl auch nicht genug gewesen.

Wir haben am WE Erdkabel für den E-Zaun eingegraben, die Erde ist vollkommen ausgetrocknet.

LG
Conny
Benutzeravatar
Conny
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1522
Registriert: 05.2008
Wohnort: Schönfließ+Trampe/Uckermark
Geschlecht: weiblich

Beitrag#28von klosterbauer » Montag 2. Mai 2011, 16:04

Ahoi

wenn es mich recht erinnert, ist es nicht das erste Jahr, das so beginnt. Kann gut sein, dass wir uns daran gewöhnen müssen.

Na, dann haben wir wenigstens zum Bergischen Schäfertag (immer Muttertag) gutes Wetter.

Trockener Humor passt ja zur Zeit - also grüßt

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Beitrag#29von Herwig » Sonntag 28. August 2011, 10:58

Jepp, zum Verzweifeln.
Im Gegensatz zur USA haben wir aber noch richtig Glück hierBild
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Beitrag#30von klosterbauer » Sonntag 28. August 2011, 15:00

Stimmt Herwig,

wir haben es schon gut, letztens noch mit einem Kollegen geredet. Früher wurde verregnetes Heu in den Wald gefahren. Heute machen wir dann Heulage oder Silo. Und klar: gerne hätte ich schönes Stroh. Aber wir kommen irgendwie immer klar, andere nicht mehr ... Und ich mach trotzdem dieses Jahr noch Heu, jawohl!

Peter
Klosterhof Bünghausen, Peter Schmidt & Susanne Schulte, Hömelstr. 12, 51645 Gummersbach, I: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
----- Wir züchten Braune Bergschafe, Rotes Höhenvieh und Noriker vom Abtenauer Schlag -----
Benutzeravatar
klosterbauer
...weiß alles ganz genau
...weiß alles ganz genau
Beiträge: 758
Registriert: 12.2007
Wohnort: 51645 Gummersbach
Geschlecht: männlich

Vorherige

Beteilige Dich mit einer Spende