Saatgut kaufen


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 418

Saatgut kaufen

Beitrag#1von schnuckened » Mittwoch 17. April 2013, 15:31

im nächsten jahr möchte ich meine sommerkoppel erweitern, dazu habe ich bereits mageren mutterboden, der bei bauarbeiten hier zu hause anfiel, auf noch magerem untergrund aufgebracht. dazu benötige ich grassaat, nicht irgendeine wiesenmischung, sondern hier wird sich nur ein schwingel behaupten können. ich denke da an rotschwingel (festuca rubra), der mit seinem wurzewerk auch weidefest ist. damit mir die sonne nicht alles gleich versengt, mische ich noch etwas phazelia zwischen, die hab ich aber bereits geordert. nun würde ich gern von euch wissen, wo ihr solche seltenen gräser/magerrasengräser oder anderes saatgut, was nicht in jedem laden erhältlich ist, bezieht?

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Saatgut kaufen

Beitrag#2von karinenhof » Mittwoch 17. April 2013, 17:00

ich bespreche so etwas mit meinem landhandel. Die wissen, was für die regionalen Böden geeignet ist.
Eine zweite Möglichkeit ist, dass Du mit Agraggenossenschaften im Umland sprichst. Teilweise verkaufen die auch Saatmischungen.

Grüße von Karin aus dem Havelland
***********************************************************************
Bei uns halten Soay Schafe die Wiese kurz. Sie sind auch zu finden unter http://www.karinenhof.de
Nutztier- Arche Karinenhof, Hof Nr. 81
Benutzeravatar
karinenhof
Moderator
Moderator
Beiträge: 1442
Registriert: 04.2007
Wohnort: 14662 Wiesenaue/ OT Brädikow
Highscores: 28
Geschlecht: weiblich

Re: Saatgut kaufen

Beitrag#3von Herwig » Mittwoch 17. April 2013, 17:31

Wildackersaaten sind oft sehr gut für solche Zwecke.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: Saatgut kaufen

Beitrag#4von Dine » Mittwoch 17. April 2013, 17:31

Hallo Schnuckened,
ich empfehle da den Shop von Wildacker.de . Die haben sowohl einzelne Sorten als auch Mischungen und beraten auch gut. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die Mischung für meine Koppeln dieses Jahr habe ich von der Deutschen Saat Veredelung. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich hoffe, ich konnte dir behilflich sein.

LG,
Dine.
Besucht unsere Seite und lernt unsere Schafe kennen! *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Dine
Bauer, Farmer, Landwirt
Bauer, Farmer, Landwirt
Beiträge: 235
Registriert: 12.2011
Wohnort: Tellingstedt
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Saatgut kaufen

Beitrag#5von schnuckened » Donnerstag 18. April 2013, 06:57

hallo, vielen dank für eure hinweise, habe bei "preisvergleich de." anbieter für reinen rotschwingel gefunden.

eure tips sind aber auch außer der speziellen info sehr hilfreich, danke, meine fläche ist jedoch so speziell (karin, so trocken wie bei dir auf dem berg ist es bei mir im tal :vordiewandrenn: ), da kann es nur mit dem ausläuferbildenden rotschwingel was werden. habe mich in der vergangenheit sehr mit extensiv bewirtschafteten trockenrasen befasst, da gibt es nicht viele arten die weidefest und trockenresistent sind, dazu noch einigermaßen futterwerte aufweisen. sandrohr (calamagrostis acutiflora) wächst auch, aber das ist so wertvoll wie stroh.
das ist auch der grund, warum ich auf den "wildackertip" verzichten muss, leider, denn die preise sind hier wirklich ok, aber auch nur 10 kg verpackungseinheiten. eindeutig zu viel!
dsv saaten kenn ich auch schon vom bestimmungslink für gräser. hab ich in der vergangenheit schon ausprobiert und bin gescheitert. die gängigen weidegräser oder ungewünschten ungräser sind vielleicht bestimmbar, aber die aufgeführten arten sind leider viel uu lückig, man vertut sich in der praxis zu schnell. süßgräser zu bestimmen ist ne sache, an die man sich doch sehr herankämpfen muß!

so erstmal, ein wenig zeit ist noch, denn in den sommer hinein zu säen hat nicht viel sinn, es muss hier schon auf eine nachsommer-tiefdruckphase gewartet werden.

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich

Re: Saatgut kaufen

Beitrag#6von schnuckened » Mittwoch 26. Juni 2013, 11:51

ach, übrigens dine, habe ich dann doch auf die "wildacker-saaten" zurück gegriffen. der zufall wollte es, dass sich ein profilandwirt der u.a. über 80 milchkühe hält sich die flächen mal angesehen hat und der auffassung war, hier könnten durchaus lukrativere gräser wachsen, als es der rotschwingel ist. das problem wäre lediglich, dass duch vermoosung und verdichtung der "altsubstanz" den gräsern zum keimen licht und luft genommen wird. er sprach davon, auf diesen flächen wäre bis zum 4-fachen der futtermenge heraus zu holen. also, so wie ich das dann mitbekommen habe, ganz einfaches aber durch zu wenig information verdrängtes landwirtschafts-einmaleins! striegeln!!!! mit ner egge (verkehrt herum o.ä.) ordentlich drüber, den boden aufkratzen und dann einsäen. nun soll es ja keine futterplantage werden.
jo, hab ich dann gemacht, denn es regnete in der letzten zeit oft genug. die 37 grad von neulich taten der saat aber nicht gut, habe aber auch auf grund möglicher trockenheit wärend der vergangenen feuchtperiode nur ein viertel der saat ausgebracht und nun noch einmal das ganze wiederholt.
benutzt habe ich von "wildacker" das "dauergrünland", eine grassaatmischung mit etwas klee anteil (verschiedene sorten) und ein paar wildkräutern und auf empfehlung des landwirtes noch knaulgras (gut trockenresistent) dazu gemischt. auf empfehlung von "wildacker" und der zufälligen restgewinnung ist die ödlandkoppel noch mit kalkmergel versehen worden. so, mal sehen, was draus wird...
vielen dank euch für die tips!

grüße

ed
Geprüfter Berater in Wolfsangelegenheiten nach Monitoring-Standards mit Unterstützung von VIEH / majaura@t-online.de
Benutzeravatar
schnuckened
Moderator
Moderator
Beiträge: 760
Registriert: 04.2013
Wohnort: Niederlausitz
Geschlecht: männlich


Beteilige Dich mit einer Spende