Hafer im Grünland?


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1376

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#1von Herwig » Freitag 8. Februar 2013, 07:47

Ich habe mal einrn ähnlichern Veruch gemacht, jedoch erfolglos.
Ich hatte Schwarzhafer einfach auf den Mistkompost auf dem Miststreuerfuhren verteilt(aNfang April). Anschließend getriegelt. Leider kaum Regen....
Der Erfolg ging gegen Null. Hier und da sind ein paar Halme hochgekommen, aber eine wirkliche Aussage kann ich nicht treffen.
Rein Gefühlsmäßig kann ich sagen, dass bei dichterem Wachstum der Hafer den Futterwert erhöht hätte, nur nicht in Relation zum Kostenaufwand.
Ich hatte damals, soweit ich mich richtig erinnere, 20kg per Morgen genommen. Den Presi weiß ich echt nicht mehr, ist fast 30 Jahre her...
Ich habe seitdem immer Grassamen mit auf den Hänger geworfen, weil er 1. Billiger ist und 2. der Effekt da ist, dass ich seitdem nie wieder eine Neusaat machen musste.
Beim Hafer hatte ich mir dann überlegt, dass er auch schneller wächst als altes Gras und es beschattet wird.
Ist aber keine gesicherte Erkenntnis...
Gute Erfahrubng hatte ich mit Rotklee in der Getreidesaat. Das hat bis zum Drusch zwischen dem Getreide gekümmert und ist dann, wenn es Licht bekam richtig aufgeschossen. das war als Eiweißfutter dann wertvoller.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#2von Fuhrmann » Freitag 8. Februar 2013, 11:09

Mettbrötchen hat geschrieben:Ich spiel mit dem Gedanken das bei meiner Mähwiese zu machen.


Was ist denn dein Ziel ?

Willst du Gras mit Hafer durchsetzt zu Heu machen ?

Ich denke mal das lohnt nicht, da bist du sicher mit einer guten Nachsaat besser bedient. Bzw. würde ich schauen dass du dein Grünland einfach gut pflegst um einen guten Grasertrag zu bekommen. Das ist die wirtschaftlichste Variante.
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#3von permakult2012 » Samstag 9. Februar 2013, 23:07

Das ist hochinteressant! Leider verstehe ich auch nur die Hälfte :-( Trotzdem danke für den Link! L.G. Anja
Benutzeravatar
permakult2012
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 82
Registriert: 01.2012
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#4von Mathias Vogt » Donnerstag 28. März 2013, 00:58

....
Zuletzt geändert von Mathias Vogt am Montag 7. Oktober 2013, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mathias Vogt
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 89
Registriert: 12.2007
Wohnort: Hövelhof
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#5von Mathias Vogt » Donnerstag 28. März 2013, 12:20

....
Zuletzt geändert von Mathias Vogt am Montag 7. Oktober 2013, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mathias Vogt
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 89
Registriert: 12.2007
Wohnort: Hövelhof
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#6von Herwig » Donnerstag 16. Mai 2013, 06:59

Was hast du für die Saat bezahlt? Rechnet sich das?
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#7von Fuhrmann » Donnerstag 16. Mai 2013, 18:06

Mettbrötchen hat geschrieben:Die Brenneseln hab ich weggemulcht und die Fläche danach mehrfach abgeggt.

Der Hafer soll in Verbindung mit einer normalen Moorgrasmischung und Weisklee zum Einsatz kommen.



Mal eine Frage, Brennessel zeigen hohe Nährstoffwerte im Boden an. Und Weißklee stellt sich eigentlich bei Nährstoffmangel oder ständig kurzer Narbe ein. Warum sähst Du Weißklee dazu ?
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#8von Fuhrmann » Freitag 17. Mai 2013, 12:21

Danke,

ich bin gespannt auf deine Erfhrungen, und hoffe Du berichtest weiter hier !
[color=#00BF00]MIt Arbeitspferden sollte man Arbeiten, sonst sehen sie irgendwann nur noch so aus, aber können es nicht mehr !
Kannst du schon mit Pferden arbeiten, oder musst du noch Traktor fahren ?[/color]
Benutzeravatar
Fuhrmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 09.2008
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#9von Herwig » Mittwoch 5. Juni 2013, 06:06

Herwig hat geschrieben:Ich habe seitdem immer Grassamen mit auf den Hänger geworfen, weil er 1. Billiger ist und 2. der Effekt da ist, dass ich seitdem nie wieder eine Neusaat machen musste.
Beim Hafer hatte ich mir dann überlegt, dass er auch schneller wächst als altes Gras und es beschattet wird.
Ist aber keine gesicherte Erkenntnis...

Es war meine Befürchtung, kann es so gewesen sein??
Ich glaube der gr0ßblättrige Hafer sieht optisch sehr viel aus, im Gegensatz zum Gras. Wenn es dann geschnitten ist und anwelkt wird es schon weniger, als Heu hat man dann durch das Wenden und Schwaden hohe Bruchverluste. Ich hätte vermutlich jetzt noch nicht gemäht, weil ich immer erst später mähe und Heulage für Pferde mache.
Benutzeravatar
Herwig
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3383
Registriert: 10.2006
Wohnort: Suderbruch, bei Hannover
Highscores: 213
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#10von christian » Mittwoch 5. Juni 2013, 19:51

Mähen würd ich auch gern mal wieder,
dieses Jahr ist bei uns nur Wasser in Sicht.
Das wird noch gut dauern bis die Wiesen befahrbar sind.
Jetzt regnets scho wieder.
Viel Glück bei der Ernte und schöne Grüssen aus dem Passauer Land.

Christian
Benutzeravatar
christian
...schaut sich noch um
...schaut sich noch um
Beiträge: 9
Registriert: 02.2013
Wohnort: Neukirchen vorm Wald
Geschlecht: männlich

Re: Hafer im Grünland?

Beitrag#11von Mathias Vogt » Donnerstag 6. Juni 2013, 12:50

....
Zuletzt geändert von Mathias Vogt am Montag 7. Oktober 2013, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mathias Vogt
...kann schon mitreden
...kann schon mitreden
Beiträge: 89
Registriert: 12.2007
Wohnort: Hövelhof
Geschlecht: nicht angegeben


Beteilige Dich mit einer Spende